6. Kapitel~Nachbarn

1.7K 92 0

Ach du schreck! 100 read's. Danke Leute
_____________
...Dann ging ich schlafen. Am nächsten morgen wurde ich von meinem Nachbarn geweckt. Ich schlug die Augen auf. Oh man nicht schon wieder. Sie stritten wieder. Knallten jede Tür und schrieen rum. Letztes mal wurde die Frau ins Krankenhaus gebracht. Ich überlegte ob ich die Polizei rufen soll. Nach einem dumpfen Geräusch ins einem Schrei. Tat ich das auch.
Nach etwa 8 min kam die Polizei auch. Ich ging nach unten. „Hallo sind sie frau Lehmann?" „Ja die bin ich. Kommen sie rein." Ich führte sie rein und dann zu der Wohnung. Die Beamten klingelten. Aber es passierte nichts. Dann brachen die Beamten die Tür auf. „Gehen sie jetzt bitte in ihre Wohnung." Sagte der eine zu mir. Ich nickte und ging denn in meine Wohnung. Nach einigen Minuten hörte ich einen Krankenwagen. Ich schaute aus dem Fenster. Der Krankenwagen hielt an und die Sanitäter Stiegen aus. Sie kamen nach ein paar Minuten wieder mit der Frau heraus. Sie konnte noch laufen aber blutete am Kopf. Dann kamen die Polizisten raus und führten den Mann zum Polizei Auto. Dann führen die beiden Fahrzeuge führen weg. Ich setzte mich wieder mal auf meine Matratze.
_______________
Heute mal ein etwas kürzeres Kapitel. Ich hoffe es hat euch gefallen.
Kommentare und Bewertungen währen ganz lieb.
Eure Feli1998

Allein (izzi ff) (Wird überarbeitet!!!)Lies diese Geschichte KOSTENLOS!