Hey ihr Lieben,

ja, hier ist das neue Kapitel. Was soll ich noch groß dazu sagen ... Achja :

Viel Spaß beim Lesen !! ;)

Eva xoxo

Kapitel 21

"Rose ... Guten Morgen, Hübsche", flüstert eine wunderschöne Stimme in mein Ohr und weckt mich somit am nächsten Tag. Ich brummele etwas von "Na ja, ein guter Morgen ist was anderes, so früh ..." Niall lacht leise in mein Ohr. "Schöne, heute ist der Videodreh zu 'Gotta be you'. Wir fahren in drei Stunden los. Komm, wir müssen aufstehen. Das Frühstück wartet!" Mit einem Mal bin ich hellwach. "In drei Stunden?!", schreie ich schon fast. Er sieht mich verwundert an. "Ja. In drei Stunden. Ist das ein Problem?" "Ich muss noch duschen, frühstücken, mich schminken, ..." "Ich würde vorschlagen, dass du dich dann ein bisschen beeilst, mein Schatz?" "Ja, denke ich auch", grinse ich frech zurück und sprinte ins Bad. Dort nehme ich erstmal eine ausgiebige Dusche im Warm-Kalt-Wechselprogramm. Als ich mich in mein Handtuch eingewickelt habe, laufe ich schnell in unser Zimmer zurück, wo ich dasselbe Outfit wie gestern anziehe : dunkelblaue Skinny Jeans, grüner Pulli, grauer Schal, schwarzer Gürtel. Derselbe lockere Dutt wie gestern, meine absolute Lieblingsfrisur an stressigen Tagen. Dann renne ich in die Küche, denn ich habe mal wieder viel zu lange geduscht : Fast eine Dreiviertelstunde lang! Nur noch anderthalb Stunden, dann muss ich im Auto sitzen, denke ich mir, während ich schnell eine Tasse Kaffee trinke um schnell wach zu werden. "Na na?", wundert sich Lou, als er mich hektisch trinken sieht. "Warum denn diese Eile? Du musst dich doch nur noch schminken, dann ist es doch schon total okay?" "Ja, aber ich brauche jetzt eben etwas länger um mich zu schminken als vor zwei Jahren, Louis!", keife ich zurück. Als ich bemerke, wie gemein ich gewesen bin, kommt natürlich sofort das schlechte Gewissen hoch. "Tut mir leid Lou. Ich hab einfach einen schlechten Tag", etschuldige ich mich sofort. "Kein Problem, Carrotgirl", erwidert er grinsend. "Carrotgirl?", frage ich mit hochgezogenen Augenbrauen. "Jap, du bist immerhin meine beste Freundin. Es gibt nur zwei Carrotgirls auf der Welt. Du und meine Eleanor!", sein Gesicht bekommt einen träumerischen Ausdruck, als er an seine Freundin denkt. "Ich gehe mich mal fertigmachen." Louis reagiert nicht. "Hallo! Erde an Carrotboy!" Ich wedele leicht mit der Hand vor seinem Gesicht herum. Lou zuckt zusammen. "Ich gehe mich fertigmachen", wiederhole ich grinsend und stehe ein paar Minuten später vor dem großen Spiegel im Bad. Make-Up, Mascara, Lidschatten, Eyeliner, Puder. Etwas mehr als gestern, aber noch okay. Ich hasse es wie eine Barbiepuppe auszusehen, deswegen schminke ich mich nicht sooo viel. Mein Handy klingelt, und etwas gestresst gehe ich dran. Noch eine Viertelstunde. "Hallo?", melde ich mich ungeduldig. "Süße! Was machst du denn für Sachen? Ich habe den Artikel auf Sugarscape gelesen. Warum erzählst du mir nicht dass du einen Freund hast?! Ich dachte wirklich, dass du es mir als erstes sagen würdest! Gut, natürlich musstest du dich erstmal etwas einleben, aber spätestens am Abend hättest du mich anrufen sollen!" "Hallo Ruby. Schön, mit dir zu telefonieren. Ja, ich habe dich auch lieb, und nein ich habe dich nicht vergessen! Ich hätte dich heute noch angerufen, und außerdem, was in dem Artikel steht, stimmt größtenteils überhaupt nicht! Ich bin mit Niall zusammen, ja, das stimmt, aber ich habe nichts mit Harry am Laufen! Das ist alles nur erlogen und ausgedacht! Die wollen meinen Ruf zerstören, und ich habe keine Ahnung wieso!" "OMG herzlichen Glückwunsch! Wow, du bist mit Niall Horan zusammen! Wie hast du das denn angestellt! Du musst mir absolut alles erzählen! Also, wie..." "Sorry, Süße, aber ich habe jetzt einen Videodreh mit den Jungs. Ich muss los", schneide ich ihr das Wort ab. "Jungs? Welche Jungs? Bist du etwa doch zur Diva mutiert? Rosie, was ist los?" Oh verdammt, ich habe ihr ja gar nichts von One Direction erzählt! Wie soll ich das wieder richten ... "Ääääähm ... Na ja ... Wie soll ich das sagen ..." 'Kurz und schmerzlos', sagt eine Stimme in meinem Kopf. Ich hole tief Luft. "IchdreheeinVideomitOneDirection", rattere ich mit zusammengepressten Augen herunter. "Was? Ich habe nur Video und One Direction verstanden." Einige Sekunden Pause. Dann begreift sie. "OMG!", kreischt sie. "DU DREHST EIN VIDEO MIT ONE DIRECTION?!?!?!?!?" "Ja ...??", erwidere ich unsicher. Nachdem sie sich abgekreischt hat, fragt sie mich natürlich : "Besorgst du mir ein Autogramm?" Innerlich seufze ich. Langsam nerven mich ihre Autogrammfragen, aber dann kommt mir eine Idee. "Ruby? Ich rufe dich heute Abend nochmal an, okay?" "Was? Warum denn? Besorgst du mir jetzt ein Autogramm oder nicht?" "Ich habe vielleicht etwas viel Besseres als ein schnödes Autogramm für dich. Und mir würdest du auch einen großen Gefallen tun. Aber ich muss das erst noch organisieren." Schweigen am anderen Ende der Leitung. "Rose", sagt sie langsam, "meinst du etwa ..." "Vielleicht, Ruby. Ich kanns dir nicht versprechen, aber ich tue mein Bestes. Das verspreche ich dir." "Wenn du das tust, dann werde ich dir jeden Wunsch erfüllen. Bitte versuch dein Bestes. Bitte." "Ich muss los, Süße. Videodreh, du weißt schon ... Bye, ich hab dich lieb." Dann lege ich auf.

First Love Narry (1D FF)Lies diese Geschichte KOSTENLOS!