Hallo meine Lieben,

herzlich willkommen in meiner Weihnachtsgeschichte „24 Türchen – Weihnachten, Liebe und andere Katastrophen"!

Es freut mich, dass ihr hier gelandet seid und ich hoffe, ihr habt beim Lesen genauso viel Spaß wie ich beim Schreiben! :)

Das ist nämlich eine ein wenig ..."besondere" Story. Wie ihr natürlich am Titel erkennen könnt, ist dies eben eine Adventsgeschichte. Sie besteht aus 24 Kapiteln, für jeden Tag eins. Wie 24 Türchen von einem Adventskalender. Ich lade jeden Tag das Kapitel des Tages hoch. Am 1. Dezember geht es los (logischerweise hahah ;) ) - natürlich ist sie inzwischen abgeschlossen, da der Advent ja jetzt vorbei ist. ;)

Noch eine kleine Regel, die ich euch gleich im Voraus sage:

Das Kapitel geht immer nur wirklich über den einen Tag. Also selbst wenn zum Beispiel eine Party stattfindet, die natürlich länger als Mitternacht geht, hört das Kapitel exakt um Mitternacht auf, denn dann beginnt ja schon ein neuer Tag! Dann geht es im folgenden Kapitel eben an genau dem Zeitpunkt um Mitternacht weiter, wo das Kapitel zuvor aufgehört hat. Einfach zu verstehen, oder? :)

Wundert euch nicht, wenn ein Kapitel länger und ein anderes kürzer ist, schließlich passiert ja nicht an allen Tagen gleich viel – das macht doch Sinn, oder? ;)

So, jetzt halte ich euch nicht länger auf, viel Spaß beim Lesen! Ich freue mich natürlich über Votes und Kommentare! (: xx

(Ihr findet wie bei allen meinen Geschichten keine Autorenkommentare unter den Kapiteln, da ich finde, dass das beim Lesen stört. Also nicht wundern. ;) )

*

*

Da... da... da steht einfach einer!! Hallo, Mama?!?! Da steht ein fremder Kerl in unserem Gang?!!? Wie kann das sein?!?!

Das alles wollte ich sie fragen, aber ich bekam keinen Ton heraus.

„Oh, hallo! Du musst Dario sein, oder?", begrüßte meine Mama den Eindringling, den sie jetzt auch endlich entdeckt hatte, und lächelte ihn breit an. Ich hatte mich jetzt wieder gefangen und zog nur eine Augenbraue hoch. Ich musterte diesen besagten Dario von oben bis unten.

Das ist der Moment, als Paulina Dario, ihrem neuen Nachbarn und Mitschüler, das erste Mal am 1. Dezember gegenübersteht.

Dario, der das komplette Gegenteil von Paulina ist.

Schüchtern trifft auf freche Schnauze, Mauerblümchen trifft auf Macho, hell trifft auf dunkel, verschlossen trifft auf offen.

Als ob Paulinas Leben nicht schon genug im Chaos versinken würde, muss Dario es jetzt in der eh schon so stressigen Weihnachtszeit noch mehr aufwirbeln.

Eigentlich können die beiden gar nicht gegensätzlicher sein. Paulina findet Dario einfach nur total ätzend und Dario Paulina total langweilig.

Aber genau wenn man es nicht möchte, geht einem eine andere Person unter die Haut und partout nicht mehr aus dem Kopf...

___________________

© Copyright reserved. 2014  Nina Lealie.

[P. S.: Bei meinen Büchern gibt es keine Autorenkommentare an den Kapitel-Enden. Wundert euch nicht darüber. Ich möchte einfach, dass meine Bücher wie „echte Bücher" sind, und da gibt es ja auch keine Autorenkommentare mitten im Buch. :)]

24 Türchen - Weihnachten, Liebe und andere Katastrophen [I]Lies diese Geschichte KOSTENLOS!