Ein Ball landete nach einiger Zeit neben Avs Handtuch und sie zuckte zusammen. Ich setzte mich auf, bereit denjenigen anzuschreien der Avery abgeschossen hatte. Es war ein Junge, blonde Haare, grüne Augen und schlecht sah er jetzt auch nicht unbedingt aus. Mein Mund öffnete sich bereit den Typen fertig zu machen als Avery ihre Hand schnell auf diesen schlug. Verwirrt sah ich sie an, sie war aber nur darauf konzentriert möglichst gut auszusehen. Wut raste durch meine Adern und ich musste mich echt zusammen reißen. Ich zog ihre Hand von meinem Mund und legte mich zurück aufs Handtuch. "Hey,ehm sorry wir wollten dich nicht abwerfen." Seine Stimme war ein bisschen tiefer als meine. Stand Avery auf tiefe Stimmen? "Hey, ist doch nicht Schlimm. Ich bin Avery und du bist...?" Ich sah zu dem Jungen der seinen Ball von einer Hand zur anderen warf. "Ich bin Zac. Hättest du vielleicht lust mit zu spielen?" Er zeigte mit dem Daumen auf seine Freunde, die seinen Freund grinsend ansahen, sogar die zwei Mädchen. Die Brünette neben mir sah mich kurz an und ich zuckte mit den Schulter. Tat so als sei es mir egal, aber in echt wünschte ich mir das sie ablehnen würde. "Hm na klar." Okay das hatte ich nicht geplant. Avery ließ sich von dem Typen hoch ziehen und ich musste mich echt zurück halten.

Angepisst legte ich mich zurück aufs Handtuch aber so das ich Avery beobachten konnte. Sie redete kurz mit seinen Freunden und stellte sich wahrscheinlich vor. Ein Mädchen sah zu mir und nickte kurz, dann kam sie zu mir und setzte sich auf Averys Handtuch. "Hi ich bin Faith und wer bist du?" Ich sah die Hand der Schwarzhaarigen an und schüttelte die kurz. "Justin." Während dieses Weib mich dich ganze Zeit voll laberte vergnügte sich Avery mit diesen Jungs. Sie ließ sich von diesem Zac anpacken, an der Hüfte, Taille, Schulter und es reicht langsam. Ich kochte vor Wut und es dauerte nicht lange und ich schlug um mich. Ich hatte keine Uhr bei und dem nach wusste ich nicht wie viel uhr es war. Aber als dieser Zac Avery an der Hüfte hielt und an sich presste, fand ich es war Zeit zugehen. "Av." rief ich und sprang vom Handtuch, ignorierte die blöden Blicke von Faith und den anderen. "Was ist?" rief sie zurück mit einem genervten unterton und ich wusste nicht warum aber es verletzte mich ein wenig und machte mich wütender aber ich schluckte die Wut so gut es ging runter. " Wir wollten doch noch zum Jahrmarkt und du musst dich doch noch fertig machen." Avery seufzte leise und sagte irgendwas zu Zac, woraufhin er nickte und seine Freunde fragte und diese nickten auch. Ich fing schon mal an mein Handtuch weg zu räumen und freute mich dann endlich Zeit mit Avery verbringen zu können, mit Avery alleine. Sie umarmte alle noch einmal und ich verkrampfte mich als Zacs Hand weiter runter rutschte. Was sollte das? Wollte sie mich Wütend machen? Sie wusste doch ganz genau das mich sowas störte, genau wie sie das störte wenn ich mit anderen Weiber rummachte. Sie lachte und kam dann zu mir und packte ihre Sachen auch zusammen. "Was hast du ihnen gesagt?" fragte ich entnervt als sie ihnen noch lächelnd wank. Avery seufzte grinsend und hakte sich bei mir ein. "Ich hab sie gefragt ob sie mit zum Jahrmarkt wollen.." Oh nein. Bitte nicht. "Und? fragte ich hoffnungsvoll aber wusste schon das sie Ja gesagt haben mussten. "Sie kommen wir  treffen uns dort."

Als wir in unserem Zimmer ankamen, ließ sie sofort ihre Sachen fallen und nahm sich Sachen aus ihrem Koffer und verschwand im Bad. Ich seufzte und fing auch an mich fertig zu machen. 30 Minuten dauerte es ungefähr und Avery kam aus dem Bad und sie sah anders als sonst aus. Viel mehr gestylt. Sie hatte eine Hose mit Löchern an die sie unten hoch gekrempelt hatte und ein weißes Lockeres Top. Ihre Haare waren offen und sie trug mehr Schminke als sonst, aber nicht zu viel. Sie sah einfach wunderschön aus. Ich musterte sie noch einmal und sie drehte sich. "Geht das so?" Ich nickte. Sie grinste und ging dann an mir vorbei zur Tür. "Komm ich will Zac nicht warten lassen." Sie zog sich weiße Vans an und ich spannte mich bei seinem Namen an. Dieser Abend konnte doch nur scheiße werden.

Zac und seine Freunde warteten tatsächlich vor dem Eingang und als ich diese Faith sah musste ich mir ein genervtes Augen rollen verkneifen. Sie war so nervig. Sie kam sofort auf mich zu gehüpft und Avery klammerte sich sofort an Zac. Ich sah einfach nicht hin. Wir gingen los und machte hier und da einen Stop. Faith klammerte an mir und laberte mich die ganze Zeit voll, versuchte mich dazu zu bewegen mit ihr irgendwo drauf zu gehen aber ich wollte nicht, ich wollte viel lieber mit Avery alleine sein. Ich wollte für sie ein Herz kaufen aber das tat Zac. Ich wollte für sie ein Kuscheltier gewinnen. Aber das tat Zac. Ich wollte ihr so einen Luftballon kaufen. Aber das tat verdammt nochmal Zac.

Meine Laune war definitiv im Keller. Und das ließ ich auch die anderen spüren. Wir setzten uns nach kurzer Zeit allein zusammen auf eine Mauer und natürlich saß Avery auf Zacs schoss, zusammen mit ihrem Kuscheltier und ihrem Herz und dem Ballon. Faith wollte sich auf meinen Schoss setzten aber ich drückte sie weg. Die anderen versuchten mich in ein Gespräch mit rein zu zwingen aber ich ignorierte sie. Beobachtete wie Avery mit Zac flirtete. Sie kamen sich immer näher und sie flüsterte ihm Lachend was ins Ohr.  Er lachte auch und küsste ihre Wange. Ich ballte meine Hände zu Fäusten und schlug mit meinen Füßen gegen die Mauer um mich abzureagieren. Aber es klappte nicht. Ich sah nicht mehr hin. Aber dann hörte ich ein kichern und drehte meinen Kopf. Avery und Zac küssten sich. Okay nein sie küssten sich nicht, sie schoben sich gegenseitig die Zunge in den Hals und ab da konnte ich mich nicht mehr beherrschen.

Ich sprang von der Mauer und ging auf die beiden zu die mich nicht mal bemerkten. Ich zog Avery ein bisschen grob von Zac und riss ihr das Herz aus der Hand und schmiss es weg, genau wie das Kuscheltier und den Ballon. Er stieg in die Luft und Avery fing an mich anzuschreien. Sie schubste mich, wurde aber dann von Zac weg gezogen. Ich sah in seine Grünen Augen. "Spinnst du?" brüllte er und spuckt mich ein wenig an. Extra Provozierend wischte ich mir seine Rotze aus dem Gesicht und er hob seine Faust wollte mich Schlagen aber ich wich aus und Schlug ihn gleich drei mal ins Gesicht. Er taumelte und wurde von einem Freund aufgefangen. Meine Spucke landete auf seinem Shirt und dann drehte ich mich um und ging. Es war mir egal ob Avery mir hinter her kam oder nicht. Mir war gerade alles egal. Ich wollte einfach nur zurück ins Hotel und irgendwas Kaputt machen oder einfach im Bett liegen und schlafen.

Ich hörte hinter mir Schritte und wurde dann an der Schulter gepackt und umgedreht. Die wütenden Augen von Avery funkelten mich an "Was sollte der scheiß?" fing sie auch schon an zu schreien und warf ihre Arme in die Luft. Ich schnaubte nur und drehte mich um. "Du kannst ihn doch nicht einfach Schlagen!"

"Du hast doch gesehen das ich das kann." meine Stimme klang kalt.

Avery vergrub ihr Gesicht in ihren Händen. "Warum tust du das? Es lief doch alles so gut." Wieder schnaubte ich. "Genauu."

"Ja lief es auch.."

Ich nickte einfach nur. "Warum tust du das?" fragte sie wieder. Ich verdrehte meine Augen. "Weil du mir wichtig bist." Schulter zuckend vergrub ich meine Hände in meinen Jackentaschen. "Jaund? ist das ein Grund den Jungen zu schlagen der vielleicht irgendwann mal mein Freund hätte sein können?" Sie wusste genau das sie übertrieb, es würde nur ein Sommerflirt sein. "Ja." sagte ich simple. "Warum?" Ihre Stimme war lauter und ich kratzte meinen ganzen Mut zusammen und sagte ihr endlich was ich ihr schon seid Monaten sagen wollte.

"Weil ich mich verdammt nochmal in dich Verliebt habe."

|

Heeey kinder:-)

Habt ihr mich vermisst? Bestimmt:D

Ich hoffe euch hat das Kapitel gefallen undso was. Votet und Kommentiert wie immer:)

Bald haben wir die 10.000 und ich wollte euch fragen ob ihr einen Charakter ask wollt  wenn ja dann sendet mir fragen an BIEBERISMYBOY würde mich freuen:)

Hättest ihr diese Wandlung erwartet ja oder nein eure Meinung ist gefragt:D

Peace

Bieber ismyboy

Watch | | j.b.Lies diese Geschichte KOSTENLOS!