Kapitel 9

46K 2.6K 558

Baby I am too busy being yours to fall for somebody new.

...

''Hey.'' sagte ich sanft und lächelte ihn an ''Überraschung. '' grinste ich und beugte mich noch einmal zu ihm um Dan einen Kuss auf die Stirn zu platzieren. Sein Lächeln wurde nur noch breiter. ''Wie fühlst du dich? '' fragte ich und setzte mich auf sein Bett.

Dan sah mich an und lächelte. ''Wie ich mich fühle? '' fragte er, ''Jetzt viel besser. '' ich lachte und rollte meine Augen. ''Noch immer nicht mit dem Augen rollen aufgehört Smith? '' er zwickte mich leicht in den Arm.

''Hey!'' sagte ich und lachte. ''Als ob ich mich in den paar Tagen ändere. '' ich strich mir eine Strähne aus dem Gesicht.

''Stimmt, du hast dich nicht verändert. Nervig wie immer. '' ich zog gespielt mein Gesicht und sah ihn, so gut wie es geht, beleidigt an jedoch gelang es mir nicht denn ich fing an zu lachen. Ich habe ihn so sehr vermisst. ''Gott ich habe dich vermisst. '' lachte Dan. ''Bist du direkt nach Cheshire gefahren? '' ich nickte und presste meine Lippen auf eine Linie. ''Du hättest nicht kommen müs-''

''Ich weiß. '' unterbrach ich ihn. ''Ich wollte kommen. '' ich legte meine Beine hoch auf das Bett und saß im Schneidersitz vor Dan. ''Soo .. '' ich zog das 'o' hinaus. ''Waren Tristan und die ganzen schon hier? '' fragte ich und legte meinen Kopf schief.

''Die kommen am Samstag, jeder von denen war schon hier aber nicht zusammen. Du weißt ja Samstag ist unser Tag. '' lachte er aber er unterbrach sich selber ''Diesen Samstag kannst du natürlich dabei sein ich mein ich hatte nie etwas dagegen aber diese-''

''Ach nein'' ich unterbrach ihn und schüttelte meinen Kopf ''Wir wollen ja dass alles so wie sonst ist! Ich bleibe heute bei dir und am Sonntag komme ich wieder. Am Samstag muss ich Carl wieder aufmuntern. '' murmelte ich. ''Achja und ich treffe Niall. '' fügte ich schnell hinzu.

''Okay wir haben uns nur drei Tage nicht gesehen und es ist so viel passiert? '' er lächelte ''Es freut mich dass du Niall wiedersiehst, ich hoffe ihr regelt das. '' er lächelte leicht und sah dann kurz weg. ''Ist noch etwas passiert? '' ich sah Dan fragend an. Ich hatte das Gefühl dass Dan irgendetwas von Harry wusste, doch dann kam es mir. Harry hat mich doch damals in das Krankenhaus begleitet. Ich zuckte mit den Schultern und sah auf meine Finger. ''Was ist passiert mit Harry? '' fragte er, dabei hörte ich den Schmerz in seiner Stimme. Dan liebt mich.

''Wir haben geredet. Naja an einem Tag haben wir etwas diskutiert ... Gott ich weiß auch nicht. '' ich seufzte und sah Dan nicht in die Augen. Was wird er von mir halten? Wieso mache ich mir auch Gedanken? Und über was denke ich gerade, es ist Dan er würde nie etwas schlechtes von mir denken. Dan sah mich länger an und wartete dass ich weitersprach. ''Ich weiß auch nicht Dan. '' ich seufzte noch einmal.

''Ist okay du kannst ruhig sagen dass du ihn noch immer liebst Bella. '' er lachte traurig und fuhr fort: ''Ich werde daran schon nicht sterben. '' ich runzelte meine Stirn und sah Dan an, sonst machten wir immer Späße über unsere Krankheit aber dieses Mal war es unangebracht. ''Tut mir leid. '' entschuldigte sich Dan.

Ich lächelte schwach und sah ihn an, wieso entschuldigte er sich immer? Ich bin hier diejenige die sich entschuldigen muss. Meinen Mund öffnete ich und sah Dan an. Doch ich stoppte und sah ihn an. Mir fiel erst jetzt auf dass er blass war, die Mütze ist etwas verrutscht weswegen ich seinen kahlen Kopf sah. Meine Augen wanderte seinen Körper hinunter, Dan ist dünn. Sehr sehr dünn. Ich biss auf meine Lippen und hörte nur eines in meinem Kopf: Er wir mit deiner nicht erwiderten Liebe sterben. ''Es tut mir so leid Dan. '' flüsterte ich und sah ihn an, sein Lächeln verschwand und sofort bildete sich eine besorgte Miene auf seinem Gesicht. ''Es tut mir so so so leid. '' ich biss mir auf die Unterlippe um meine Tränen zu verhindern. Doch es gelang mir nicht, einzelne Tränen kamen aus meinem Auge.

Promise me IIRead this story for FREE!