Kapitel 1

11.8K 413 29

Kim lebt in Berlin der Hauptstadt Deutschlands. Ihre Eltern sind ziemlich reich und wohnen mit ihr in einer Villa. Sie hat braune leicht lockige Haare und Smaragdgrüne Augen und wenn sie lächelt sieht man ihre Grübchen. Sie ist sehr dünn und dazu auch noch hübsch und beliebt und wird von vielen Mädchen in ihrer Schule beneidet.

So aber jetzt geht es mit der Geschichte los.

Kim p.o.v

Um 6:00Uhr klingelte mein Wecker. Heute ist der letzte Schultag bis zu den Sommerferien. Ich ging in mein Badezimmer das direkt an meinem Zimmer angrenzt. Ich zog mich aus und stieg unter die Dusche. Als ich nach ca. 15 Minuten fertig war stieg ich aus der Dusche und wickelte ein Handtuch um meinen Körper. So ging ich erstmal in meinen begehbaren Kleiderschrank. Da es mitte Juli war und dem entsprechend Ziemlich warm draußen war zog ich mir eine Hotpant und ein weißes Tanktop auf dem I love NY drauf stand. Zufrieden mit meinem Outfit ging ich zurück ins Bad um mir die Haare zuföhnen , mir meine Zähne zu putzen und mich zu schminken. Als ich fertig war , war es bereits 7:35 Uhr deswegen machte ich mich auf den weg nach unten in die Küche. Ich nahm mir meine Tasche und noch einen Apfel der in der Oberschale lag. Dann ging ich auch schon los. An der Schule angekommen warteten auch schon meine beste Freundin Stine meine bester Freund Alex und Naomi, Chelsea und Kathi auf mich. Sie sind einige meiner vielen 'Freunde'. Sie sind aber die einzigen die ich wirklich meine Freunde nennen kann da sie nicht nur mein Geld wollen so wie die anderen.

~Kurzer Zeitsprung ~

Wir standen jetzt vor der Schule und ich umarmte sie alle nochmal ganz herzlich da ich sie jetzt für ganze 6 Wochen nicht mehr sehen werde. Aber naja. Ich ging also nach Hause. Als ich gerade unsere Einfahrt hoch ging viel mir ein schwarzer Van mit verdunkelten Scheiben auf. Ich machte mir nichts drauß da hier öfters mal fremde Autos standen. Ich ging also zur Haustür und öffnete sie. "Mum Dad ich bin wieder Zuhause" schrie ich durchs Haus. Doch anstatt meine Eltern anzutreffen sah ich nur einen in schwarz gekleideten Mann aus der Küche kommen...

Lost Sister 1,2 & 3Lies diese Geschichte KOSTENLOS!