Schreie und gebrochene Herzen

196 19 1

„Beisst das?"
„Nein."
Die Oberfläche leuchtet auf und ich falle kreischend auf Teddy drauf.

„Und was kann ein Mikria?"
„Es heisst Mikrofon und es macht deine Stimme lauter.", versucht mir James Sirius zu erklären.

„Es hat geschrien!"
„Das Telefon hat geläutet Teddy!"
Harry's Gesichtsausdruck ist wohl leicht verzweifelt.

„Wir müssen ihn da raus holen!"
„Teddy die Menschen sind nicht im Fernseher eingesperrt!"
Lily kichert und zieht mich zurück auf die Couch.

„Es ist offiziell! Sie hat es geschafft! Nach zwei ganzen Monaten kennt sie nun das 21. Jahrhundert!", feierlich schüttelt Albus mir die Hand und ich grinse glücklich. Schon über zwei Monate ist es her das mich der Brief mit der Nachricht erreicht hat. Über zwei Monate ist es her seit ich zuletzt in meiner Zeit war und über zwei Monate ist es her das ich meine Freunde sah.
Noch regelmässig wache ich in der Nacht schreiend auf und warte nur darauf das Remus kommt um mich in den Arm zu nehmen. Doch er kommt nie.

Wer kommt is Albus der im Türrahmen steht und fragt ob alles gut ist.

„Danke.", nuschle ich mit einem Grinsen bevor ich von James gepackt werde.

„Das muss gefeiert werden!"

„JAMES! KEINEN ALKOHOL!", schreit Ginny.

Ich lache nur und strample.

„James du Idiot lass mich runter!"

Er grinst und rennt nach draussen.

„Was hast du-", doch weiter komme ich nicht da ich in kaltes Wasser geschmissen werde. Mein Schrei entspricht kleinen Luftblässchen und mit triefenden Locken tauche ich auf.

„James Sirius Potter!"

„Theodora Grace Scamander!"

„Gracie!"

„Lily!"

"Albus!"

"James!"

"Teddy!"

"Gracie!"

Alle sind plötzlich im Pool und die grösste Wasserschlacht des Jahrzehntes hat begonnen.

Lachend und zitternd vor Kälte erklimmen wir die Treppe wobei wir beinahe von Teddy umgefegt werden der um die Ecke stürmt. Er war früher ins Haus gegangen.

„Jesus Christus!"

„Gracie! Ich habs geschafft!", jubelt er.

„Wirklich?!"

Er nickt und ich falle ihm um den Hals.

Grinsend hält er mir ein Handy entgegen.

„Und das funktioniert in Hogwarts?"

Neugierig mustere ich das kleine Gerät.

„Eigentlich schon, ja."

„Teddy, du bist fast so schlau wie Remus!"

Sein Blick wird selig und lachend verschwinde ich in meinem  Zimmer.

Mit einem lila farbenen Handtuch trockne ich meine braunen Locken als es an der Tür klopft.

„Ich komme gleich Ginny!"

„Was hast du gesagt?!", schreit sie zurück.

Nevermind!"

Schwungvoll öffne ich die Tür.

„Albus was- Oh Teddy.", glucksend drehe ich mich um. Der verwirrte Blick aus bekannten grünen Augen verfolgt mich.

„Du legst mich nicht nochmal mit dem Trick rein du Doofkopf!", lache ich und schmeisse ihm ein Kissen ins Gesicht.

„Teddy was-"

„Gracie!"

„Teddy?!"

Erschrocken starre ich zwischen dem türkisen Haarschopf und dem braunen Haarschopf hin und her bevor mir ein hoher Schrei entfährt.

Ich teleportiere mich in den Gang und renne mit panischem Gesicht die Treppe hinunter.

Mir kommen acht bekannte Gesichter entgegengerannt.

Strahlend sehen sie mich an.

„Teddy!"

Wieder entfährt mir ein Schrei.

„JAMES!", kreische ich und verschwinde wieder einmal um hinter ihnen aufzutauchen.

„ALBUS!"

„KÜCHE!"

„HARRY! GINNY!"

Poltern erklingt und der Rest der Familie steht im Türrahmen. Panisch renne ich auf sie zu und drücke mich an Harry und James vorbei um mich hinter dem ältesten Potter zu verstecken.

„Gracie was ist denn los?"

„Versteckt mich!", flüstere ich verzweifelt doch es ist zu spät.

Alle rennen in die Küche und für einen Moment starren sie sich an bevor James, ganz der grosse Bruder, beschützerisch einen Arme um mich legt.

„Oh mein Gott.", entfährt es Ginny und auch Harry ist mehr als blass.

„Lily, Albus."

Die beiden Lilys heben den Kopf doch nur mini-Lily nickt.

„Wir bringen Gracie weg."

Er drückt mich in Albus Arme der sich sofort vor mich stellt.

Lily greift nach meiner Hand und zieht mich neben ihnen durch.

Mit aufgerissenen Augen verfolge ich die Bewegungen von Remus als ich den Raum verlasse.

„Teddy!", schrie er und Tränen fielen aus seinen Augen.

Okay, habt ihr das Knacken gehört?

Das war mein Herz.

Teddy - The Scamander GirlWo Geschichten leben. Entdecke jetzt