Chapter 41

15.9K 685 32

Diesen Morgen war ich gut gelaunt aufgewacht. Singend ging ich zu meinem Kleiderschrank und suchte mir was zum Anziehen raus. Nach meiner morgendlichen Routine ging ich runter in die Küche, wo auch schon meine Brüder am Tisch saßen und sich unterhielten. "Guten Morgen! ", trällerte ich gut gelaunt und lief zum Kühlschrank um mir einen Joghurt raus zu holen. "Guten Morgen!", hörte ich von allen dreien. "Warum so gut gelaunt?", fragte mich Ryan. "Nur so.", sagte ich lächelnd. "Was hast du gestern mit ihr angestellt John?", fragte Ethan ernst. "Nichts!", antwortete John lachend.

Als wir dann im Auto saßen und wieder einmal den üblichen Weg fuhren, um zur Schule zu kommen, war ich wieder einmal in meinen Gedanken versunken. Wenn er mich doch gestern geküsst hatte, erinnerte er sich also an all die Dinge? Denn das würde man doch nicht einfach so machen. Oder?

Als ich dann im Unterricht saß und darauf wartete das es klingelt, krickelte ich auf meinem Block rum. Ich hatte was das zeichnen angeht Talent. Mir wurden immer Komplimente deshalb gemacht.

Das laute klingeln ertönte und alle Schüler um mich herum packten ihre Sachen zusammen. Ich tat dies ebenfalls.

Ich ging zur Cafeteria und schnappte mir ein Tablet, wo ich dann mein Essen abstellte. Dieses bestand heute aus einem Salat und Wasser. Ich hatte nicht allzu großen Hunger.

Ich ging auf den Tisch zu, wo schon meine Brüder saßen und setzte mich neben Ethan.

"Dein ernst?", fragte er sofort, ohne dass ich mich hinsetzten konnte. "Was?", fragte ich.

"Das ist dein Essen?" "Jaaaa!", antwortete ich und gabelte eine Tomate auf. "Machst du Diät?", fragte er etwas leiser. Verwundert schaute ich ihn an. "Sehe ich so fett aus?"

"Nein ganz im Gegenteil, du siehst verdammt heiß aus.", flüsterte mir eine bekannte Stimme zu. David. Ich drehte mich um und sah in seine Himmelblauen Augen. Wie lange saß er jetzt schon? "Guten Morgen Prinzesschen! Ich hatte heute noch keine Gelegenheit dich zu begrüßen.", sagte er lächelnd und küsste mich. Ich lächelte als wir uns wieder voneinander lösten. Dann widmete ich mich meinem Salat und hörte nebenbei zu wie die Jungs über Autos sprachen. Ich liebte Autos um ehrlich zu sein. Audi, Mercedes, BMW, Toyota, Ford, Bugatti, Ferrari.....eine Traumwelt für mich. Untypisch für Mädchen, aber ich mochte Autos und den Geruch von Benzin oder neuen Auto Reifen davon wollen wir erst gar nicht anfangen zu sprechen. Den liebte ich.

"Wir machen heute eine Party bei uns.", sagte Ethan leise sodass nur ich das hören konnte. "Geht das für dich in Ordnung?" "Klar!", sagte ich und lächelte. Yeah! Wie lange war ich nicht mehr auf einer Party gewesen? Ewigkeiten.

Zu Hause angekommen. Schmiss ich meine Schultasche in die Ecke. Mein Handy klingelte. "Ja! Hallo?" "Serena? Wir kommen gleich vorbei wenn das für dich in Ordnung ist. Wir müssen uns unbedingt wegen der Party beraten! ", hörte ich die Stimme von Ashley am anderen Ende. "Klar kommt vorbei.", sagte ich. Sofort wurde aufgelegt. Ich ging runter und sah schon das John die Snacks vorbereitete. "Hey kann ich dir helfen?", fragte ich interessiert nach. "Ja! Du kannst die Musik aussuchen.", antwortete er. "Yeah!", sagte ich denn ich liebte Musik.

Ich hatte echt viele Lieder, aber ich suchte die Remixes aus, denn unter denen konnte man so richtig gut ab dancen. Es klingelte an der Tür und ich lief schnell hin und öffnete diese. Mir kamen Emily, Ashley, Kim, Lauren und Sahra entgegen. "John! Wir gehen hoch! Die Musik hab ich fertig gestellt.", rief ich und lief die Treppe zu meinem Zimmer hoch. "Geht klar! ", rief er zurück.





Überarbeitet am 27.12.2015

.----------------------

Hier ist es! XD

Ich weiß es passiert nichts spannendes und so.......

Aber ich hoffe es gefällt euch trotzdem irgendwi

Badboy? Lies diese Geschichte KOSTENLOS!