Kapitel 23

299 6 0

Total unruhig laufe ich im Wohnzimmer auf und ab . In meinem Kopf laufen 100 Horrorszenarien ab . Warum meldet sich Damien nicht . Ich flippe gleich aus . Rosie ist hier und versucht mich zu beruhigen . Sie ist momentan meine  Ersatzmutter .

Nach Stunden des Wartens kommt Logan zurück . In seinen Armen liegen unserer Kinder . Erleichtert renne ich zu den drein. „ Mumi!", weint Dylan und streckt seine Arme aus . Ich nehme ihn ab und sehe das er verletzt ist . Genauso wie Gracie . „ Wo hast du sie gefunden ?", will ich von Damien wissen . „ Der Clan der ältesten hatte sie . Sie sehen sie als Abschaum. Da sie nicht ehelich auf die Welt kamen . Du und ich sind zwar zusammen aber nicht verheiratet. Sie wollten die Schande beseitigen . Es tut mir leid . Ich hätte es verhindern können . Aber ich wollte dich zu nichts drängen .", erklärt er . Meine Kinder töten ? Niemals ! „ Wir reden später . Aber jetzt brauchen die kleinen einen Arzt . Sie sind verletzt und stehen unter Schock .", versuche ich einen Plan zu schmieden .

Es dauert nicht lange und wir finden uns im Krankenhaus wieder . Bis auf einen paar Hämatome und Prellungen haben sie nichts . Zusammen mit den beiden geht es nachhause . Dort Baden wir die beiden und essen zusammen. Dylan klebt an mir und Gracie an Damien . Sobald wir sie kurz los lassen weinen sie . Was auch verständlich ist . „ Soll Daddy in deinem Bett schlafen oder du bei Daddy ?", fragt Damien Gracie . „ Dadi!", antwortet sie ihm und kuschelt sich an ihn . „ Okay Prinzessin", flüstert Damien da sie schon eingeschlafen ist . Zusammen mit den beiden legen wir uns ins Bett . „ Wie hast du die kleinen zurück bekommen ?", flüstere ich. Damien nimmt meine Hand und erklärt: „ Ich habe Ihnen gesagt das wir bald heiraten . Du schon meine Mate warst in dieser Nacht und die beiden schon von Baby an als meine Kinder in dem Rudel bekannt sind ."

Des Alphas Kind Lies diese Geschichte KOSTENLOS!