4. Juni 2019

17 0 3

23:16Uhr


Alles wieder auf Anfang. 

Zukunftsplanung komplett im Arsch. Innerlich zumindest.

Warum zerreißt mich das so? 


Im einen Moment ist alles klar und ich fühle mich sicher.

Im Nächsten ist wieder alles unklar, ein großes Fragezeichen. Oder besser gesagt, ganz viele Fragezeichen. 

Wahrscheinlich nimmt mich das zu sehr mit, ich denke viel zu viel nach. Wie bei allem eigentlich. Und ich habe kein Talent dafür, Entscheidungen zu treffen. Das wisst ihr sicher mittlerweile. Und das macht wirklich immer wieder Probleme. Heute, morgen und gestern wird und hat das Probleme gemacht. 

Warum bin ich so fake? Gerade wieder. Ich bin so unecht, sogar wenn niemand dabei ist, dem ich irgendwas beweisen müsste. 

Und gerade bringe ich nicht die richtigen Worte dafür auf, was ich sagen möchte. 

Mal wieder. 

Fake und verloren. Das passt ja gut zusammen. 

Herzlichen Glückwunsch mir selber. Ich hab noch viel vor mir. 



Manchmal wünsche ich, ich könnte einfach reisen, so wie das viele nach dem Abi machen. Und danach wäre alles klar. Aber ich habe kein Fernweh, keine Ahnung warum. Ich möchte geistig reisen, möchte was erschaffen, wo ich hinterher sehen kann, wie viele Kilometer ich zurückgelegt habe. Versteht ihr? Einen Kompass?

Einer, der nicht nur nach Norden zeigt. 

Diary of a crazy kidRead this story for FREE!