Kapitel 5

3 0 0

„Leute wie hübsch ist denn unser neuer Lehrer habt ihr ihn gesehen?" stellte sie uns ihre Frage, schaute uns erstaunt und schockiert zugleich an. Wir lachten nur und Ly antwortete: „Ja wir haben ihn auch gesehen und du hast recht, er ist richtig gutaussehend." Ich nickte, weil er wirklich gut aussah. Wir betraten die Cafeteria, die wie immer zu überfüllt war. Wir setzten uns auf unseren Stammplatz, der eher hinten in einer Ecke war. „Wir haben in der nächsten Stunde wieder Herr Sexy als Lehrkraft, oder?"  Wir grinsend wegen dem Namen, den sie unserem Lehrer gab und nickten. Manche würden denken das wir dumm sind, was wir auch teilweise eigentlich sind, aber wir haben zum ersten Mal, denke ich, so einen heißen Lehrer also warum nicht, oder? Da kann man hinter seinem Rücken gut über ihn reden. Isa stand auf und sagte: „Ich habe Hunger ich geh mir etwas kaufen.", sie fing an zu laufen drehte sich aber gleich wieder um und fügte hinzu: „Wollt ihr auch was?" Ich schüttelte meinen Kopf und schaute zu Ly sie machte es mir nach. „Wir müssen heute mit Mutter reden, weil ich echt nicht schlafen konnte, ich bin richtig müde." fing Lydia das Gespräch an nachdem Isa weg war. Ich antwortete: „Du hast Recht ich habe nämlich von dieser Frau einfach geträumt und glaub mir das war kein schöner Traum." Sie schaute etwas erstaunt und erwiderte: „Erzähl mal deinen Traum." „Lass mal auf Isa warten keine Lust es zwei Mal zu erzählen", sagte ich, „Erzählen wir ihr es überhaupt mit dem Bild und so?" Fügte ich noch schnell hinzu. „Ja klar." Antwortete sie. „Dann lass warten." Sie nickte daraufhin nur und wir warteten. Als sie endlich ankam motzte ich sie bisschen an warum sie so lange brauchte, weil sie locker 10 Minuten weg war. „Chill mal die Schlange war mega lang." Gab sie im gleichen Ton zurück. „Wir müssen dir etwas erzählen." Fing meine Schwester an. Isa wurde aufmerksam und schaute zwischen uns beiden hin und her. „Was ist los?" fragte sie, „ist es etwas schlimmes?" fügte sie hinzu. Ly setzte wieder an aber genau in diesem Moment klingelte es für die nächste Stunde. Die 15-minütige Pause war doch zu kurz. „Egal wir können ja nach der Schule zum Starbucks gehen und dort weiterreden." Die verrückte vor uns stöhnte da sie es hasste, wenn wir ihr etwas erzählen wollen aber es auf später verschieben. Aber ändern können wir es ja schließlich nicht mehr. Wir standen auf und gingen in unser Klassenzimmer zurück. Herr Brand war schon im Raum und Isa fing gleich wieder an zulächeln. Es waren nur sehr wenige Schüler im Klassenzimmer. Wir setzten uns auf unsere Plätze. Wir saßen eher vorne. Lydia und ich saßen nebeneinander und Isa direkt hinter uns. Sie beugte sich vor und tippte uns auf die Schulter. Ly schaute zu ihr nach hinten und ich rutschte mit dem Stuhl bisschen nach hinten und lehnt mein Kopf in Isas Richtung. „Guckt mal wie hübsch dieser Lehrer ist." Flüsterte sie. Doch nicht leise genug. Da mein Gesicht nach vorne gedreht war sah ich das Herr Brand sofort in unsere Richtung schaute. Er hatte es gehört, grinste deswegen und konnte sich ein kleines auflachen nicht unterdrücken. Ich schaute zu Isa die knallrot wurde und ihre Hände vors Gesicht legte. Mein Blick flog zu Ly die siech schon wieder vor gedreht hatte und versuchte nicht zulachen. Ich tat mir auch sehr schwer nicht aufzulachen und versuchte mich zu beherrschen. Ich rutschte wieder vor da alle Schüler wie im Klassenzimmer waren und Herr Brand mit dem Unterricht beginnen wollte. „So stellt bitte eure Privatgespräche ein", fing er an und schaute dabei in unsere Richtung mit einem vielsagenden, aber auch belustigten Blick, „Ich will nämlich mit dem Unterricht beginnen." Fügte er ganz ruhig hinzu.

Diese zwei Stunden vergingen so schnell. Unser neuer Lehrer wird immer sympathischer meiner Meinung nach. Wir waren auf dem Weg zum Starbucks. Als wir ankamen bestellten wir uns Drinks. Isa bestellte sich heiße Schokolade, Lydia einen Himbeer Frappuccio und ich einen Latte Macchiato. „Du bist so ekelig wie kann man nur Kaffee trinken, wenn es heiße Schokolade gibt?" kommentierte Isa gleich als unsere Bestellungen ankamen. Ich verdrehte nur grinsend meine Augen und trank einen Schluck. „Das schmeckt einfach so geil." erwiderte ich darauf nur. Sie schaute nur angewidert und nahm auch einen Schluck von ihrem Getränk.

„Zurück zum eigentlichen Thema." fing Lydia an zusprechen die davor alles grinsend beobachtete.

------------------------------------

So wieder mal ein neues Kapitel. Hoffe es gefällt euch. Wie findet ihr Isa? Hattet ihr auch mal eine/n hübsche/n Lehrer/in bei dem man wirklich "wow" sagen konnte?

Eure Eda

Forever together! Or not?Where stories live. Discover now