~1~

497 19 7

Hallo und Willkommen zu Band 2 von Addicted <3 
Es haben sich einige Änderungen in Teil 1 ergeben. Daher wird Teil 2 auch noch ein Mal komplett neu aufgerollt und in den nächsten Wochen nach und nach veröffentlicht. Je nach dem, wie wir eben voran kommen. 

Für alle, die den ersten Teil nicht gelesen haben, hier eine kleine Zusammenfassung von dem, was passiert ist (Die Teil 1 kennen - hoffentlich die Überarbeitung!- können das ja überspringen):

Die Ehe von Katharina Valentine und ihrem Ehemann Alex ist dem Zerbrechen nah. Seine Versuche Rockstar zu werden enden in Geldproblemen und Unzufriedenheit. Dazu kommt, dass er viel Zeit mit einem seiner Fangirls verbringt. Frustriert und aufgelöst läuft Kathi in die Arme von Josh, einem Nachtclubbesitzer, der nicht nur mit Frauen, sondern auch mit Drogen handelt. Durch ihn gerät Kathi in Abhängigkeit. Doch ohne es zu wollen, entsteht zwischen den beiden mehr und mehr eine Freundschaft. Kathi verliert ihren Job und ihre Ehe geht weiter den Bach herunter. Als sie sich eine Überdosis gibt, begegnet sie einem mysteriösen Mann in einer Gasse, der sich beinahe an ihr vergriffen hätte. Unverhofft ist es ausgerechnet Josh, der ihr wieder aus der Abhängigkeit hilft. Doch ihre Ehe lässt sich nicht mehr retten. Alexander betrügt sie und sie trennt sich von ihm. Nur ihr neuer Job in einer Anwaltskanzlei, den Josh ihr besorgt hat, gibt ihr neue Kraft. Es stellt sich heraus, dass ihr neuer Chef ausgerechnet der Mann aus der Gasse ist. Der reiche Anwalt und Playboy Gabriel McIntire, der bekannt dafür ist, seine hübschen Praktikantinnen wieder zu kündigen, nachdem er mit ihnen geschlafen hat. Zwischen ihm und Kathi knistert es. Vor Wut. Und schließlich auch vor Anziehung. Die beiden sind wie Eis und Feuer. Wie Chaos und Ordnung. Unterschiedlicher könnten zwei Menschen nicht sein und dennoch stimmt die Chemie zwischen ihnen. Kathi gibt irgendwann nach und lässt sich auf Gabriel ein. Sie findet heraus, dass er Josh dazu veranlasst hat, sie zu ihm zu bringen, weil er einen Narren an ihr gefressen hat. Mehr und mehr entdeckt sie, dass hinter der perfekten Fassade dieses schwer arbeitenden, neurotischen Anwalts, mehr steckt. Er hat seine Familie verloren und scheint vollkommen vereinsamt. Doch er scheint auch ein gefährlicher, einflussreicher Mann zu sein, mit dem man sich nicht anlegen sollte. Währenddessen hat ihre Freundin Rose mit ihrem brutalen Ehemann Sorgen, der sie unter Alkoholeinfluss grün und blau schlägt, bis Kathi dazwischengeht und ihn niederschlägt. Schließlich macht Gabriel Kathi sogar das Angebot, mit ihm in seine Heimat England zu kommen, da er dort die Firma seines Vaters übernehmen soll. Ausgerechnet dann taucht ihr Mann Alexander wieder auf und will um sie kämpfen. Kathi fasst den Entschluss, ihrer Ehe eine neue Chance zu geben und sagt Gabriel, dass sie nicht mitkommen wird. Das kann dieser jedoch nicht hinnehmen und versucht Kathi zu entführen. In letzter Sekunde kommt Josh zu ihrer Rettung. Als Kathi endlich nach Hause zu Alexander kommt, muss sie feststellen, dass er sie weiter betrügt und sie nur finanziell ausnutzen will. Die Ehe ist endgültig aus...

Los geht es mit Band 2!

~1~

Ich konnte wirklich nicht von mir behaupten, dass ich Glück mit Männern hatte, derer an der Zahl es drei in meinem Leben gab.

Mein treuloser, arbeitsloser bald-Exmann Alex, mein freuenverachtender, drogendealender Kumpel Josh und mein selbstverliebter, selbstherrlicher, selbstgerechter Egomanenchef Gabriel McIntire.

Drei Monate waren vergangen, seitdem ich mich endgültig von Alex getrennt hatte. Drei Monate war mein Chef bereits in seiner Heimat England. Er hatte mir das verlockende Angebot gemacht, ihn für ein halbes Jahr dorthin zu begleiten. Gerne wäre ich mit ihm gegangen, auch wenn ich nur bei ihm als Sekretärin in seiner Anwaltskanzlei angestellt war, weil mein Freund Josh mich regelrecht an ihn verkauft hatte. Obwohl Josh seinerseits Drogendealer und Zuhälter war, hatte ich ihm diese Tatsache inzwischen verziehen. Zwischen uns war eine enge Freundschaft entstanden. So eng, dass er mich sogar vor Gabriel gerettet hatte, als dieser nicht einsehen konnte, dass ich um meine Ehe mit Alex zu retten, in Deutschland bleiben wollte. Dieser Mann war es einfach nicht gewohnt, seinen Willen nicht zu bekommen. Wie ein bockiges Kind wollte er mich einfach dazu zwingen.

Addicted  - Schuld und SühneLies diese Geschichte KOSTENLOS!