Teil 15

3.4K 131 6

es dauerte eine weile bis ich reagierte. 

,,ehmm... ja klar gern.! ich zieh mich nur schnell um." ich suchte mir meine sachen schnell aus dem schrank und flitzte ins bad. als die tür ins schloss fiel, realisierte ich alles. scheißee was war das denn gerade. 

okee die umarmung kannte ich ja, aber so nah auch an meinem gesicht? dann sang er auch noch und dann DIESE textstelle? es war natürlich echt schön und süß. und jetzt wollte er noch mit mir essen gehen. ob es dann jetzt dann zum kuss kommen würd? und schon fing mein herz schneller an zu schlagen und ich wurde schlagartig aufgeregt. ich brauchte nur an seine lippen zu denken, an seine weichen schönen lippen, und schon kribbelte in mir alles.

oh gott, er wartet ja draußen. ich muss mich beeilen. ich zog mich um und versuchte irgendetwas aus meinen haaren zu machen. ohne grpßen erfolg. mannn immer wenn ich wohin will klappt es nich. scheißee auch. ich schminkte mich noch leicht und ging dann wieder in mein zimmer. 

schüchtern tritt ich ein und sah justin wie er eines meiner alben durchblätterte. hoffentlich nich soo eins wo ich die dümmsten dinge gemacht hab oder dementsprechend aussah. 

,,okee wir können." er schaute auf und musterte mich. er legte das buch beiseite und kam auf mich zu. ,,hübsch schaust du aus. naja wie eigentlich immer." 

er nahm meine hand und drehte mich einmal. er lächelte mich an und somit musste ich auch lächeln. 

,,na dann los." er hielt weiterhin meine hand fest und dann gingen wir nach unten. 

meine schwester schaute im wohnzimmer fern und somit bemerkte sie uns. sie schaute uns an und dann klappte ihr kinnlade nach unten. sie schaute auf unsere hände, die wir hielten. ich sagte nicht weiter und ging einfach mit justin aus dem haus.

wir gingen die straße entlang und keiner von uns sagte etwas. es war so eine peinliche ruhe. es weiß wahrscheinlich keiner von uns so recht was er sagen sollte. doch dann beendete ich diese ruhe. 

,,wo gehen wir denn jetzt eigentlich hin?" 

,,in die pizzeria in der nächsten straße. ich hoffe du magst pizza?!" er schuate mich erwartungsvoll an. 

ich nickte nur eifrig und es kam auch nur ein 

,,cool!" über meine lippen. und wieder herrschte ruhe. so gingen wir ohne gespräch ohne irgendeinen mucks zur pizzeria, ABER händchen haltend.

es war eine kleine feine gaststätte und sie war auch noch relativ leer. wir setzten uns an einen tisch am fenster und schon kam auch die kellnerin. wir bestellten uns jeweils eine cola und unsere pizzen. die kellnerin versuchte sich irgendwie bei justin einzuschleimen bzw sich ranzumachen. doch er ließ sie knallhart abblitzen und schaute nur mich an. überhaupt nicht zur freude der kellnerin. sie schaute mich abwertend an. naja kann mir auch egal sein. 

ich schaute hinaus auf die straße. scheint sehr ruhig hier zu sein. kaum jemand zu sehen oder auch kein auto in sicht. justin schaute die ganze zeit zu mir. doch ich wollte ihn irgednwie nicht ansehen. 

,,katja?" ich wendete mein blick zu ihm 

,,mhh ja.." justin schaute verlegen nach unten. 

,,also wegen nachmittag" ojee er wollte wirklich darüber reden. mist. schon wurde ich rot. natürlich bemerkte er es und grinste wieder. 

,,also ich wollte das nicht. ich weiß nich was über mich gekommen ist. ich..." 

,,justin!" 

,,ehh ja?" 

,,das muss dir nicht leidtun. wie schon gesagt ich fands eigentlich ganz... schön! und sonst hätte ich doch schon abgeblockt. ich mag dich... sehr sogar.." er schaute mich erstaunt an. 

ojee weiß er es jetzt? oder kann er es sich denken? 

,,wirklich?" fragte er erwartungsvoll. 

,,ja klar. ich mein sonst wird ich hier vielleicht gar nicht hier mit dir sitzen!" 

,, ich mag dich auch.. sehr. ich mein, ich will irgendwie mehr zeit mit dir verbringen. ich weiß nich, irgendwie freu ich mich immer extrem wenn ich dich sehe und so. ich hab in deiner nähe auch immer so ein kribbeln. ich weiß nich... kann sein das da mehr ist. deswegen kam das heut auch so weit im pool. das war für mich wie so ein test weißt du?" 

,,das mit dem kribbeln kenn ich irgendwoher!" zwinkerte ich ihm zu und dann kam unsere bestellte pizza.

Fall //Justin Bieber FF #wattys2015Lies diese Geschichte KOSTENLOS!