Teil 11

3.1K 134 10

Dann war es kurz vor 10. justin wird jeden moment bei uns sein. Ich wartete bereits unten in der küche und saß auf der kochinsel. Dann hörte ich oben eine tür. Meine schwester war nun doh endlich fertig. 

Sie kam in die küche um nochmal was zu trinken. Oh gott was hat die denn an? Sie trug ein minikleid ohne träger, plateau-schuhe und die haare hatte sie offen. Sie trug sie eigtlich nie offen. Ihr gesicht hatte wohl an die 2kg schminke drauf. 

Irgendwie erinnerte sie mich an meine alten mitschülerinnen. Ich trug lediglich eine grüne hotpants mit einem lockeren dazu passenden trägertop und meine flip flops. 

„wo willst du denn bitte hin? Noch auffälliger ging nich oder?“ 

„naja ich will mich ja auch nicht vor justin blamieren ne?! Im gegensatz zu dir.“ sie musterte mich von oben bis unten mit einem abwertenden blick. Naja wenn sie meint sie brauch das?. Soll sie doch.

Es klingelte an der tür und ich sprang von meinem platz um ihm die tür zu öffnen. Doch eine schwester war schneller. Sie stöckelte mit ihren schuhen zur tür. Man sie kann ja nicht mal richtig darin laufen. 

„Oh mein gott. Hey justin. Ich bin clara. Freut mich echt dich kennenzulernen. Ich bin ein riesesfan von dir.“ und schon fiel sie ihm um den hals. 

Ouhh na das ging ja super los. Ich stand nun auch an der haustür hinter clara und schüttelte nur mit dem kopf. 

„ja freut mich auch.“ brachte justin grade mal so raus. Wahrscheinlich bekam er kaum luft. 

Endlich lies sie ihn wieder los und er musste sich kurz sein cap und die haare wieder richten. Er sah sogar dabei süß aus. Ich musste grinsen. 

Dann kam er auf mich zu und zog mich in seine arme. Ich erwiderte sie natürlich. Die umarmung schien ihm wesentlich angenehmer zu sein als die meiner schwester, denn er ließ mich gar nicht mehr. Ich muss sagen, mir gefiel das. Doch wiedereinmal war clara die spaßbremse. Sie räusperte sich kurz und sah justin mit engelsaugen an. 

„justin? Kann ich ein foto mit dir zusammen machen?“ und setzte ihren dackelblick auf. Oh man und ich verdrehte nur die augen. 

„ehmm ja klar. Hast du ne kamera?“ sie strahlte und rannte nach oben. 

Er schaute ihr kurz hinterher doch drehte sich wieder in meine richtung. 

„sorry das sie mitkommt.“ schaute ich ihn leicht verlegen an. 

„hey passt schon. Sie wird ja jetzt nicht bei jedem unserer treffen dabei sein oder? Dann sollte sie doch für heut auszuhalten zu sein.“ lächelte er mich an. Wenn er sich da mal nicht irrte. 

„auch wenn ihr outfit etwas gewöhnungsbedürftig ist. Man könnte denken sie will wo anderes hin.“ worauf ich mir mein lachen nicht verdrücken konnte. Er stimmte mit ein.

Und schon kam clara wieder runtergestolpert. 

„okee hab sie.“ strahlte sie und komplett außer atem. Sie drückte sie mir in die hand und sie stellte sich neben justin. Durch die schuhe waren beide auf gleicher höhe. Justin legte seine hand um ihre taille, doch versuchte sie so wenig wie möglich zu berühren. Diesmal konnte ich mir das lachen zum glück verkneifen. „alsoo drei, zwei, eins...cheesee!“ und schon war das bild im kasten. 

„kann es dann endlich los gehen?“ fragte ich ungeduldig und gab meiner schwester die kamera wieder. Dann kam auch noch mum dazu.

„hallöchen ihr drei! Wünsch euch viel spaß.“ und schon war sie wieder weg.

„okee wir können.“ kam es dann endlich von meiner schwester, die nur noch augen für justin hatte.

„na dann los!“ lächelte justin un ging zur tür und dann hinaus. 

Fall //Justin Bieber FF #wattys2015Lies diese Geschichte KOSTENLOS!