Kapitel 14

124 8 0

„ Nicht Papa ankotzen ! Oh nein . Gracie was hast du nur gegen mich", schmollt Damien und ich muss schmunzeln . „ Unsere Maus hat zu viel Fruchtwasser erwischt . Deshalb muss sie sich auch ständig übergeben . Mein armes kleines Mädchen .", erkläre ich ihm und nehme ihm die kleine ab . Gerade hat er sich fertig gemacht für das Essen . Heute ist Heiligabend und unsere Christkinder stellen unsere Planung etwas auf den Kopf . Aber dafür ist es schön sie jetzt bei uns zu haben . Ich bin eigentlich richtig müde aber ich will nicht schlafen . Ich meine die ganze Zeit es sei nur ein Traum das unsere Engel da sind . Dylan sieht aus wie sein Daddy . Gracie sieht mir ähnlich außer natürlich die Grübchen, die hat sie von Damien . „ Ich gehe mich umziehen . Geh schon mal ins Wohnzimmer zu meinen Eltern .", seufzt er und küsst mich kurz . Ich lächle und gehe zu meinen Schwiegereltern . Diese bewundern gerade unseren Sohn und diskutieren welche Farbe wohl sein Wolf hat . Ich schmunzele nur darüber und setze mich mit Gracie zusammen in den Sessel. „ Wie geht es dir Liebes ?", fragt Rosie besorgt . „ Ich bin müde . Aber ich will nicht schlafen . Zu groß ist die Angst das ich das alles nur Träume .", lache ich leicht . „ Bald wirst du froh sein wenn du schlafen kannst . Rosie ist bei Damien fast verzweifelt . Er war ein richtiges Muttersöhnchen. Aber das streitet er heute ab", lacht sein Vater und ich muss grinsen . „ Wer lästert über mich ?", ertönt die Stimme aus dem Gang und bald schon steht Damien in der Tür . „ Niemand mein großer", lacht Rosie und gibt ihm Dylan . „ Wollen wir essen ? Besonders du Belle solltest essen . Du hast viel Blut verloren und stillst noch dazu . Da musst du dich gut ernähren", bemuttert sie mich und nimmt mir Gracie ab die schon eingeschlafen ist . Zusammen mit den beiden Stubenwägen gehen wir ins Esszimmer und fangen an zu essen . Nach dem Essen gehen wir ins Wohnzimmer und singen leise Weihnachtslieder . Damien kuschelt sich an mich und küsst meinen Haaransatz .
Meine wunderschöne Prinzessin. Ich liebe dich .
Ich liebe dich auch mein Prinz.

Des Alphas Kind Lies diese Geschichte KOSTENLOS!