18. Kein Fan

452 32 2

Ein Ruckeln der druch das Auto zieht, lässt mich aus meinem Schlaf hoch fahren.
Meine Körper auf die Hände gestämmt und mit verschlafen, noch halb geschlossenen Augen, schaue ich mich verdutzt um.
Es ist dunkel. Die Augen öffne ich noch etwas mehr, um besser sehen zu können. Ein fahler Mondschein fällt durch das staubige Fenster in den Inneraum und beleuchtet eine Person die neben mir liegt. Ich höre ein leises Atmen von dieser.
Wo bin ich?
Ich beuge mich leicht rüber, um das Gesicht der Person erkennen zu können.
Plötzlich fährt die Gestalt hoch, ihr Gesicht ist Blutverschmiert... nein... ES IST VERBRANNT.
Sie stürtzt sich auf mich, ein schriller Schrei gällt durch die Luft, die Zähne des Mädchen sind die letzten sachen die ich sehe, dann wird alles schwarz.

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Ich wache erneut in einem Auto auf, aber diesmal in einem hellen.
'Was war das? Ein Traum?'
Neben mir vernehme ich dir Stimme von Jongho, einem Freund von Yunho.

Wir sind auf dem Weg zu der Westküste von Südkorea, Urlaub zusammen mit ein paar Freunden,
Jongho, den ich ja schon erwähnt hatte, Mingi, Yeosang und Park Seongwha, der Artzt der Yunho behandelt hatte.
Es mag komisch klingen, aber seit Yunhos Aufenthalt im Krankenhaus haben wir uns immer mehr mit dem jungen, erst vor kurzem gewordenen Artzt angefreundet.
Und auserhalb des Jobs ist Seonghwa ein komplett anderer Mensch.
Er ist lustig, liebt Party und trinkt auch gerne mal das ein oder andere Glässchen Schnaps oder Whisky.
„Ja und wisst ihr ,das das wirk.. huch?! Du bist ja wach."
Jongho schaut mich mit einem Ängelsgleichen lächeln.
Er hat braunes, volles Haar, welches ihm hier und da mal ins Gesicht fällt, mit braunen Augen ebdnfalls. Er ist der jüngste der Truppe, zusammen mit mir.
Yeosang hat ein Blumen Gesicht. Noch nie gehört? Ich ehrlich gesagt auch nicht, aber der Vergleich passt perfekt. Seine Augen erstrahlen in einem solche Blau, blauer geht es gar nicht, das man denkt, jemand hätte ihn mit blauem Filzstift vollgekritzelt. Vielleicht könnten Kontaktlinsen der Grund für diese Farben sein, aber ich frage einfach nicht, weil es meiner Meinung nach ziiiiemlich... unhöflich wäre.
Mingi ist der Badass unter den jetzt versammelten Leuten. Zumindest kommt es mir so vor. Seine Stimme ist tief, er reißt den ein oder anderen Witz und teilt auch gerne mal aus, wenn ihm jemand doof oder mit einem Spruch kommt.

Im großen und ganzen haben wir eine Truppe, die ziemlich durcheinander, aber eben auch sehr lustig und nett ist.
Jedoch habe ich da meine zweifel mit 10 Leuten in den Urlaub in ein Hotel zu fahren.
Damals bin ich einige Male in eine Ferienfreizeit gefahren.
Mit vielen Leuten.
Es ging nie glimpflich aus, mal gab es Leute mit gebrochenem Haar oder ein total wütender Zickenkrieg Tornado, der selbst im hintersten Zimmer eines Ganges, ein Lüftchen hat blasen lasse.
Kurzum, es gab einen Zickenkrieg und jeder hat sich beteildigt. Da gab es einmal die Zickenkrieg Anführerinnen, die beiden Streithähne oft mit eine großen Gefolge von Freundinnen hinter sich.
Die Botschafter waren sehr umkämpfte Jobs, weil man dann immer alles mitbekam. Als Botschafter bist du immer von der einen Anführerin zur anderen Gelaufen und hast Drohungen und Nachrichten überbracht.
Und dann gab es noch die Menschen, die um Gottes Willen diesen Streit schlichten wollten.
Und dann gab es noch die Leute wie mich. Die Leute, die eigentlich gar nichts damit zu tun haben wollten, aber immer um Meinung gefragt wurden, wem man zustimmt.

Ich denke so wird es nicht ausaten, zumal, dass wir in den Ferienlagern immer ca. 30 Mädchen waren.

Wir haben uns mehrere Zimmer in einem ****Hotel (4Sterne) gebucht. Anscheinend ist Hongjoong auf der Suche nach einer guten Bleibe, auf das Hotel Hangjin gestoßen.
Es gab einen spezial Preis für Gruppen, der 200€ Pro Nacht für die ganze Gruppe betrug. Dann hatten wir sogar noch Glück: Last Minute Angebot. Man musste in diesem Zeitpunkt buchen, um nur die Hälfte des Preises zu bezahlen.
100€ Pro Nacht für eine Gruppe mit 10 Leuten, ein ****Hotel am Strand, mit inklusivem Essen.
So wirklich verstehen kann ich auch nicht, wie ein Hotel einen so großen Verust veranstalten kann.
Aber wir hatten Glück.

Der alte Van holperte über Straßen, die von Wäldern gesäumt wurden.
Wir fuhren vorbei, an verlassenen Häuser, vorbei an Wiesen mit Schafen darauf, durch kleine Dörfe mit Einheimischen und kleinen Häusern aus Wellblech. Durch manch andere Stadt, bis wir an unserem Zeil angekommen waren.
Unser Zeil: Ganwoldo

______________________________________________________

S

o Leute! Ich habe kein Ahnung von Strand-Reisezielen in Korea, von daher...
Ich hoffe es gefällt euch❤😘

Wir stellen uns das Szenario jetzt mal so vor

Hoppla! Dieses Bild entspricht nicht unseren inhaltlichen Richtlinien. Um mit dem Veröffentlichen fortfahren zu können, entferne es bitte oder lade ein anderes Bild hoch.


Wir stellen uns das Szenario jetzt mal so vor...

Good or Bad Boy [ATEEZ FF / Wooyoung]Wo Geschichten leben. Entdecke jetzt