Morddrohungen oder Verrückt-sein ist erblich

128 14 1

Hallo!

So, ich bin wieder zuhause und habe noch ein Drabble für euch. Das ist allerdings mein letztes in Reserve, wann´s weiter geht, kann ich noch nicht sagen. Ich danke euch vielmals für eure Favos und Reviews!

lg Ginny

Doppel-Drabble. Danke an LittleStory von fanfiktion.de für den Vorschlag! :))

***

„JAMES POTTER!! Wenn du nicht sofort reinkommst, dann bring ich dich um!!“

„Ähm, Lily, diese Drohung zieht hier irgendwie nicht...“, warf Sirius ein.

„Halte dich da raus, Black!“, fauchte die Rothaarige und stapfte wütend auf James zu. „Ich hab dir schon vor einer halben Stunde gesagt, du sollst reinkommen! Das Essen ist fertig!“

„Und wenn er nicht kommt? Lässt du ihn dann verhungern?“, fragte Sirius sarkastisch. „Ehrlich mal, Lily, du musst dir was anderes ausdenken, wenn du -“

„Silencio! So, Black, endlich. Also, James, kommst du?“

„Ähm...ja. Du, Lily?“ Er warf noch einen Blick in Richtung Erde, bevor er seiner Frau folgte. „Weißt du noch, wie Harry seinen ersten Sohn genannt hat?“

Lily verdrehte die Augen. „Oh ja. James Sirius. Ich frage mich wirklich, was er sich dabei gedacht hat...“

„Nun, sein zweites Kind will er...Albus Severus nennen.“

„Wirklich?“ Lily schossen Tränen in die Augen. Freudentränen. „Er will ihn nach Sev benennen? Oh James, das ist ja großartig! Ich freue mich so, dass er das macht!!“

Und James starrte sie an, als hätte sie nicht mehr alle Tassen im Schrank. „Von dir hat er das also! Wusste doch, dass verrückt-sein erblich ist...“

Verhungern konnte man an diesem Ort zwar nicht, doch James hätte trotzdem gerne etwas von dem köstlich aussehenden Abendessen gehabt. Hätte er doch bloß den Mund gehalten...

Drabbles zum MitnehmenLies diese Geschichte KOSTENLOS!