For every story tagged #WattPride this month, Wattpad will donate $1 to the ILGA
Pen Your Pride

3 Kapitel

1.1K 91 6

Alte Zauberei stand darauf.

Radagast hatte viele Bücher über alte Zauberei doch diese benutzte er nie.Er war lieber mit Tieren beschäftigt und der Natur als mit Zauberei .

Sie blätterte es durch und verstand nur halbwegs was.Schnell klappte Ethuiliel es zu und suchte nach weiteren Büchern , die jedoch alle nur von altem Zauber handelten.

Ein Quieken war zuhören.Ethuiliel schaute sich um und sah ein Baby Igel ,der Gerüchte auf eine alte Karte die auf einem Regal lag.

Sie legte die Bücher zurück in die Truhe diese sie dann schloss und ging hinüber zum Igel Baby.

,,Na was haben wir da" Sie nahm das Igel Baby auf ihr Arm und schaute sich die Karte genauer an.

Es war eine Karte vom Düsterwald.,,Sie wusste nicht das der Wald so groß war.Da im Norden wohnten die Waldelben und da war auch der Palast des Königs Thranduil.

Sie wurde alles dafür tun jemals den Palast zu erblicken.Es war schon Abend.Radagast und Gandalf waren immer noch nicht da .Langsam wurde Ethuiliel sehr neugierig machte sich gleichzeitig ,aber sehr sorgen.Es musste scheinbar wichtig sein das sie so lange weg blieben.

Gandalf und Radagast hatten mittlerweile die dunkle Festung Dol Guldur erreicht.In der Festung könnte man keine Macht wahrnehmen.Alles war aus Stein und eine lange Brücke führte zum Eingang.

Es war dunkel und Gandalf hatte ein bläuliches Licht auf seinen langen Stab.,,Ich nehme keine Macht oder sonst was wahr ", brachte Radagast das Schweigen.,,Lass uns hinein gehen vielleicht finden wir was mein Alter Freund" sagte Gandalf.Er spürte was ,aber könnte nicht sagen was.Doch er war sich sicher das irgendetwas böses dort war ,aber nur was ?

Gandalf und Radagast erreichten fast den Eingang als plötzlich eine große kräftige Spinne entgegen sprang.

Sie hatte hier ihre Brut.Schnell machte Gandalf abwehrungszauber und die Spinne schreckte zurück.

Sie krächzte laut auf und zwei andere Spinnen nicht minder so kräftig kamen , jedoch kleiner und schleimiger.

Radagast griff eine davon an und die größere erledigte Gandalf .Die dritte versuchte er abzuwehren was ihn nicht so gut geling und er wurde nach hinten geworfen.Seine Kopf fing leicht an zu Bluten.

Die Riesen Spinne ging zur ihre Brut.Überall lagen Spinnennetze und in einigen , so glaubte Gandalf waren auch tote Menschen eingewickelt.

Die andere Riesen Spinne ging auf Gandalf zu ,der gerade dabei war aufzustehen und versuchte ihn zu benetzen ( nennt man das so?).Gandalf nahm sein Schwert und stach es mit voller Wucht auf die Spinne bei der Nächsten Tat er es gleich.

Doch die große die bei der Bruchtal war blieb verschollen.,,Schnell Radagast lass uns von diesem dunklen Ort verschwinden.,,Es sind die Spinnen kein Nazgul Gandalf" ,,Wir wissen es nicht " die Festung ist voller Spinnen Netze geworden ich glaube nicht nur das die Spinnen dahinter stecken.

Ethuiliel blickte von dem Buch auf und hörte Schritte .Schritte die von keinem Tier oder so waren.Die kleine Holztür öffnete sich und Ein kleiner Mann mit Hut und ein etwas größerer kamen hinein.

,,Ethuiliel sagte Gandalfs ruhige Stimme wir werden Morgen aufbrechen."

,, Wo wart ihr und Wohin ? ",,Wir werden zu den Waldelben gehen ,zum König Thranduil"

Lest schnell weiter ! Und votet fleißig !

Bitte nimmt euch ein wenig Zeit und schreibt ein Kommentar.:)

Würde mich unheimlich freuen !!!

Schüss:D

The King of the ForestLies diese Geschichte KOSTENLOS!