For every story tagged #WattPride this month, Wattpad will donate $1 to the ILGA
Pen Your Pride

Kapitel 11

591 21 3

Ich stand immer noch vor der Tür, als ich plötzlich Schritte hinter mir hörte. Wenige Sekunden später fand ich mich auf dem Boden wieder, ich wurde an meinen Haaren aus dem Gang, weg von der Tür gezehrt.

Ich konnte mir die schmerzhaften Schreie nicht unterdrücken. " Halt deine Fresse du scheiß Schlampe!" Ich konnte gerade so noch mein Gesicht vor einem kommenden Tritt schützen.

Als wir im Folterkeller ankammen wurde ich an fen Haaren hochgezogen und sah ihr Gesicht. Sie hatte ein schmutziges Grinsen aufgesetzt, dies deutet das höllische Schmerzen haben werde.

Jolie P.O.V

Als ich am morgen aufwachte , begrüßte mich Peach mit einem feuchten Schmatzer. Lachend stürtzte ich mich auf meine kleine Hunde Freundin. Nach einer Weile meldete sich mein Bauch. Peach und ich rannten um die Wette bis in die Küche.

Schnell gab ich Peach ihr Frühstück, bevor ich mich selbert nach einem leckeren Frühstück machte. Mein Blick blieb an dem großen Kühlschrank hängen, neugierig machte ich ihn auf und fand lecker aussehenden Fleischkäse. Als nächstes suchte ich nun Brot und fand dies auch wenig später.

Nach dem ich mir zwei Brote gemacht habe und diese gegessen hatte , lief ich mit Peach in das große Badezimmer. Dort angekommen putzte ich mir meine Zähne , bürstete meine Haare und zog mir eine Leggings und einen Pulli an.

Da mir langweilig wurde , legte ich mich auf die Couch , deckte mich mit einer Wolldecke zu und machte den Fernseher an. Ich blieb bei Barbie und das Dorfmädchen hängen, doch es dauerte nicht lange und ich schlief ein.

Ich hatte aber einen sehr sehr komischen Traum.

•••••••

Wohaaaa nur noch 1 leser bis die 700 *__*❤️ *____*

Ihr seit doch verrückt *___*

Ihr seit die Besten *___*

Hoffe euch gefällt das Kapitel:)

Freu mich auf eure Votes/ Kommis ❤️

Das Kleine MädchenLies diese Geschichte KOSTENLOS!