Why

150 6 0

Ich hatte mich auf die Bank in der Küche gesetzte und sah aus dem Fenster, als Leo den Raum wieder betrat. Ich sah ihn nicht an. Langsam kam er auf mich zu und kniete sich vor mich. " Ich kläre das ok Maus?" Vorsichtig wischte er erneut meine Tränen weg. "Was klärst du?" flüsterte ich . "Naja.. Ich trenne mich von ihr.." ich sah ihn mit großen Augen an, er lächelte leicht. Dann stand er auf und zog mich mit sich. Schließlich lagen seine weiche Lippen auf meinen. In mir explodierten tausend Feuerwerke. Nach viel zu kurzer Zeit löste er sich von mir. "Verdammt Lea ich liebe dich. Ich war einfach nicht Manns genug um es dir zu sagen und mich von Saskia zu trennen. Aber ich mache das jetzt ok? Bitte weine nur nicht mehr!" Ich nickte müde, Leo umarmte mich und hob mich dabei etwas hoch.

Thinkin' of youLies diese Geschichte KOSTENLOS!