Kapitel 4

195 12 0

„ Fratz du musst dich ausruhen . Das tut unseren Welpen nicht gut .", nuschelt ein verschlafner Damien neben mir .
„ WELPEN ?! ICH BIN KEIN HUND UND MEINE KINDER AUCH NICHT !", schreie ich ihn an .
Damien fängt an zu Knurren ? Spinnt der jetzt total ? Bitte ist das nur ein Traum . „ Belle beruhige dich jetzt ! Atme jetzt mal durch . Es gibt vieles was du nicht verstehst . Was dir auch deine Eltern verschwiegen haben . Bitte drehe jetzt nicht durch . Das ist alles gerade nicht gut für unsere Kinder. Denk bitte an die beiden .", sagt er in einem etwas strengeren Ton . Völlig überfordert fange ich an zu weinen. Scheiss Hormone . „ Ich will nachhause .", schniefe ich . „ Das bist du schon . Ich kann dich nicht gehen lassen . Du bist in Gefahr .", seufzt der Vater meiner Kinder und nimmt mich in den Arm . „ Das wird mir jetzt zu viel . Ich bin so überfordert .... ich hab mir das alles nach der Schule anders vorgestellt. Aber jetzt bin ich schwanger und du knurrst . Meine Frauenärztin hat ein Rad ab . Und mir ist schlecht ." , kaum hatte ich das ausgesprochen musste ich auch schon kotzen . Direkt auf Damiens Teppich. Schlimmer kann es heute nicht mehr werden !

Des Alphas Kind Lies diese Geschichte KOSTENLOS!