Kapitel 39- Der Spaziergang

24.6K 964 63

Später ging Kader nach Hause und alle gingen dann schlafen. Ich konnte nicht, also ging ich auf WhatsApp.

" Askim warum schläfst du nicht? schrieb mir Cihan mit einem Herz.

" Kann nicht schlafen und wieso schläfst du nicht?"

" Kann auch nicht. Lass mal raus gehen."

" Dein ernst?"

" Jaa zieh dich an und komm dann leise nach unten, werd auf dich warten Schatz."

Ich packte mein Handy weg und zog mir schnell eine Joggimghose und eine Hoddie an. Leise verließ ich mein Zimmer und ging runter, wo Cihan schon auf mich wartete.Schnell zog ich meine Schuhe und und nahm mir noch meine Jacke.

Cihan legte sein Arm um meine Schulter und schon roch ich an seinem männlichem Geruch, während mein Herz schneller schlug.

" Wohin sollen wir?" fragte ich ihn.

"Lass bisschen spazieren gehen."

" Cihan, darf ich dich was fragen?"

" Alles was du willst Askim."

" Bin ich deine erste Freundin?"

Ich hatte Angst, dass er nein sagen würde. Wenn ja, liebt er sie noch ?Ach alsob, als würde er dann mit mir zusammen sein, wenn er sie noch lieben würde.

Er lies sich beim antworten zeit, was mir noch mehr Angst machte.

" Lass die Vergangenheit, die Vergangenheit sein Askim."

" Sag doch einfach, dann werd ich es dir auch sagen."

" Du hattest schon einen Freund?" fragte er wütend und machte seinen Arm von meiner Schulter weg.

" Lass die Vergangen, die Vergangenheit sein" äffte ich ihn nach.

Was du kannst, dass kann ich schon lange, dachte ich mir.

Natürlich hatte ich noch keinen Freund, aber ich wollte ihn provozieren, ja ich liebe es ihn zu provozieren.

" Jasmin" sagte Cihan gefährlich.

Ich ignorierte ihn und wartete darauf, dass er weiter spricht, was er dann auch tat.

" Tamam, guck hatte mal eine Freundin, die war aber nur so eine Wette. Hab sie nie geliebt halt. Du bist meine erste und meine letzte Liebe ."

Oha das arme Mädchen, sie tat mir richtig leid. Man hat richtig mit ihren Gefühlen gespielt, aber es machte mir was aus, dass sie mit im zusammen war. Ob die sich schon geküsst haben? Wahrscheinlich oder doch nicht? Aber verarscht er mich auch?

Aber seine letzten Worte waren soo süß, dass ich vergessen hatte, das er mal eine Freundin hatte.

"Askim, ich werde dich nicht verarschen, im gegenteil, ich wer dich auf Händen tragen, du bist mein Engel."

Mein Herz schlug bei diesen Worten noch schneller und ich musste anfangen zu grinsen.

"Also wer war dein Freund?" sagte er wieder ernst.

"Hatte keinen, du bist mein ertster und in sha ALLAH mein letzter."

" Amin." sagte er lächelnd.

Wir blieben stehen und er drehte meinen Kopf zu seiner Seite, so das ich in seine braunen, strahlenden Augen sehen konnte. Ich schaute verträumt in seine Augen, was er mir gleich tat und kam mir näher. Langsam, fühlte ich seinen kalten Atem, der immer näher kam.

Bin ich bereit für meinen ersen Kuss, mit meinem ersten Freund oder ist es doch noch zu früh? Mein Verstand versagte, also schloß  ich meine Augen, während mein Herz immer schneller schlug und ich Angst hatte, dass es gleich raus springen würde. Schon lagen seine vollen weichen Lippen auf meine, wir bewegten unsere Münder sychronisch. Es war so ein tolles Gefühl gewesen und ich fing während des Kusses an zu lächeln. Langsam löste ich mich und sah ihn lächend an.

"Seni seviyorum askim" sagte ich leise, aber so, dass er das hören konnte. ( Ich liebe dich Schatz)

" Bende seni birtanem" (Ich dich auch mein ein und alles)

Mein erster Kuss mit Cihan, es hat sich richtig gut angefühlt.

Wir liefen weiter und er hatte seinen Arm wieder um meine Schulter gelegt.

" Cihan wie stellst du dir jetzt unsere Beziehung vor?" fragte ich.

" Ich weiß es selber nicht Askim, wir müssen sehen, was die Zukunft bringt."

Ich hatte angst, dass ihm andere Mädchen schöne Augen machen und er sich dann darauf einlässt, aber Cihan ist doch nicht so einer oder habe ich mich geirrt?

" Nein, ich werd dich nicht betrügen, du bist doch mein Engel. "

Boah ist der süß, dachte ich mir, aber woher wusste er, woran ich denke?

" Woher-?"schon unterbrach er mich.

" Ich kenne dich mitlerweile und weiß auch wie du tickst." sagte er lächelnd.

Ich lächelte in warm an und war echt froh, dass ich so einen Jungen, wie Cihan an meiner Seite habe.

*Werde ich es schaffen ?

*Serenay und Cihan

-Schaut vorbei

Nisa das Kapitel geht an dich hahahah :-)

Und da ab Donnerstag Ferien sind, kommen jetzt regelmäßiger Kapitel :-)

Der Junge von ASKLies diese Geschichte KOSTENLOS!