Days POV:

"Seid ihr soweit?" Fragte ich Jessy, Kira, Abby und Claire, die hinter mir standen. "Ja! Los Nia, hau auf die Play-Taste!" forderte Jessy unsere Tanzlehrerin auf. Diese tat ohne zu zögern, das wozu Jessy aufforderte.

Die Musik fing an zu spielen und es ging direkt los. Es war ein großartiges Gefühl, vor allem wenn alle übrigen anwesenden anfingen uns anzufeuern. Unser Freestyle klappte reibungslos und schien selbst die Tanzlehrer zu beeindrucken. Das große Finale unseres Tanzes, war mein Salto, für den ich echt lange gebraucht habe um den wieder hinzubekommen.
Unseren Auftritt beendeten wir alle mit Spagat und alle fingen an zu Applaudieren.

Mit einem breiten Grinsen fielen wir alle einander in die Arme und waren froh es überstanden zu haben. Als wir aus dem Kreis gingen, kamen uns schon Mino, Jiho, Mic und Josh entgegen. Jeder von ihnen bekam ein High Five als sie an uns vorbei gingen.

Abby und Claire mischten sich schon wieder unter die Menge, doch Kira und ich blieben noch etwas länger stehen. "Mal schauen was meine Brüder da jetzt fabrizieren..." Selbst wenn sie sowas sagte, wirkte sie immer noch so freundlich und lieb. Wäre ich einer ihrer Brüder, ich könnte es ihr nicht übel nehmen, selbst wenn sie mich beleidigen würde. Mal abgesehen davon, hatte Kira eigentlich nichts zu befürchten. Ihre Brüder waren, meines Erachtens, grandiose Tänzer und Mic war auch ein super Tänzer, selbst Josh. Auch wenn alle hier sehr gut tanzen konnte und es bei jedem Spaß machte zuzusehen, diese Jungengruppe, war die stärkste, sie schienen einen eigenen Style zu haben und versuchten niemanden nachzumachen oder zu kopieren.

Alle die um sie herum standen, fingen an im Tackt zu klatschen und wieder hörte man einige Anfeuerungsrufe. Kira stand mit verschränkten Arme neben mir und schaute ihren Brüdern kritisch beim Tanzen zu, ich wiederum stand begeistert daneben. "Mach dich mal etwas locker, Kira. Sie sind gut! Heute brauchst du dich nicht schämen." Sie hob ihren Zeigefinger an und hielt ihn mir direkt vor der Nase. "Noch nicht!" Ich schmunzelte etwas und es schien ansteckend zu sein.
Plötzlich wechselte das Lied und diese 4er Gruppe tanzte noch schneller als zuvor.
Die Schreie wurden lauter und die Moves riskanter und immer noch schaute Kira kritisch. "Du tust deinen Brüdern aber auch keinen Gefallen mit diesem Blick!" Kurz nachdem ich das gesagt habe, zog Jiho seine kleine Schwester zu den Vieren in die Mitte. Man hörte nur noch wie sie anfing zu schreien, weil sie zunächst ziemlich überfordert mit dieser Situation war. Sie fing an nach ihren großen Bruder zu schlagen, doch es ist schon nicht schön, wenn du zwei große Brüder hast, die dich auch noch beide ärgern wollen. "Tanz einfach mit ihnen, Kira!" Rief ich ihr zu, in der Hoffnung, sie würde mich trotz der lauten Musik hören.
Sie sah verwirrt und halb verloren zu mir, weil die Anderen anfingen über diesen kleinen Familienstreit zu lachen. Ich lief zu ihr und schubste Mino und Jiho von ihr weg. Ich nahm ihre Hand. "Schau zu meinen Füßen und mach das gleiche. Tanz einfach mit ihnen." Sie drehte sich erneut zu einen ihrer Brüder um, die einfach weiter tanzten, als wäre nie was passiert, und sah dann wieder nickend zu mir. Schon bald hatten wir uns ihnen komplett angepasst und tanzten einfach bis zum Schluss mit ihnen.

Wieder applaudierten alle und wir gaben einander wieder ein Highfive. Ich zog Jiho näher zu mir und flüsterte ihn zu. "Das nächste mal sagt ihr uns vorher bescheid, wenn ihr uns in die Choreo mit einbeziehen wollt, oder besser gesagt: Sag es deiner Schwester wenigstens." Er zuckte mit seinen Schultern und fing an frech zu lächeln. "Mal schauen." Ich zog leicht empört meine Augenbrauen hoch. "Bitte was." "War doch eine gelungene Überraschung, oder nicht?" Mischte sich Mino auch noch mit ein.

Ich wollte gerade antworten da tauchte schon Kira neben uns auf und fing an ihren Brüdern an den Ohren zu ziehen. "Ihr bescheuerten Kinder!" Fing sie an, mit den beiden zu meckern. "Kira, lass los." Bettelte Mino und es wirkte. Kira hob mahnend ihren Zeigefinger an und fing an abwechselnd auf ihre Brüder zu zeigen. "Wartet ab, meine Rache kommt! Wie gut dass wir auf der selben Universität sind!"
Als hätte dieser neuen Mut gefasst, richtete sich nun Jiho noch mehr auf "Ich bin immer noch der älteste von uns dreien..."

Letters [Shawn Mendes FF]Lies diese Geschichte KOSTENLOS!