wer war Hitler wirklich?

669 9 5

*Adolf Hitler* (* 20. April

1889

in Braunau am Inn

im damaligen Österreich-Ungarn

; † 30. April

1945

in Berlin

) war Diktator

des Deutschen Reiches

von 1933 bis 1945.

Ab 1921 war er Vorsitzender der NSDAP

und prägte die antisemitische

und rassistische

Ideologie des Nationalsozialismus

, zum Beispiel mit seiner Programmschrift "Mein Kampf

". 1923 versuchte er mit dem Hitler-Ludendorff-Putsch

, die Weimarer Republik

gewaltsam zu stürzen. Am 30. Januar 1933 wurde er zum deutschenReichskanzler

ernannt. Sein Regime beseitigte diepluralistische

Demokratie

, den Föderalismus

und den Rechtsstaat

durch Notverordnungen

,Gleichschaltungsgesetze

, Organisations- undParteiverbote

, Lagerhaft, Folter

und Morde an politischen Gegnern. Die deutschen Juden

wurden systematisch ausgegrenzt und entrechtet (z. B. durch die Nürnberger Gesetze

von 1935). Gleichwohl gewann Hitler infolge wirtschafts- und außenpolitischer Erfolge enorme Popularität in Deutschland. 1934 übernahm er das Amt des Reichspräsidenten

und ließ sich fortan offiziell als „Führer und Reichskanzler" bezeichnen. Ab 1938 hatte er zudem die unmittelbare Befehlsgewalt über die gesamte Wehrmacht

inne und ließ sich seit 1939 nur noch als „der Führer" bezeichnen.

Hitler löste 1939 mit dem deutschen Angriff auf Polen

den Zweiten Weltkrieg

aus, in dessen Verlauf Nationalsozialisten zahlreiche Massenmorde an religiösen, ethnischen und weiteren gesellschaftlichen Gruppen verübten. Ab 1941 führte sein Regime einen als „Kampf umLebensraum" angelegten Vernichtungskrieg

gegen die Sowjetunion

und begann den Holocaust, den systematischen Völkermord

an etwa sechs Millionen europäischen Juden. Hitlers Politik forderte zudem Millionen Kriegstote

und zerstörte weite Teile Deutschlands und Europas.

wer war Hitler wirklich?Lies diese Geschichte KOSTENLOS!