6. Kapitel

138 13 4

Dani Pov.:

Ich wachte in Liams Armen auf. Vorsichtig versuchte ich mich aufzurichten ohne ihn zu wecken.

Er sah so süß aus, wenn er schlief.

Langsam öffneten sich seine Augen.

Als er mich sah, lächelte er.

Ich bückte mich zu ihm runter um ihm einen Kuss zugeben.

Er sagte "Wollen wir heim gehen oder noch hier bleiben?"  Ich antwortete "Ich denke es ist besser wenn wir gehen, es wird langsam dunkel und kalt."

Er nickte und lächelte mir leicht zu.

Wir packten unsere Sachen und gingen zum Auto.

Als wir zuhause waren, fühlte ich mich schon wieder müde.

Ich gähnte und sagte zu Liam "Schatz ich bin müde können wir ins Bett gehen."

Er grinste aber nickte.

Wir zogen uns um, putzten uns die Zähne und ließen uns erschöpft ins Bett fallen.

Liam beugte sich zu mir und küsste mich zuerst auf die Stirn dann auf meine Nasenspitze und zu guter letzt auf meinen Mund.

Das Beste kommt zum Schluss.

Wir drehten das Licht ab.

Liam nahm meine Hand in seine und küsste sie.

Es war so ein schönes Gefühl neben ihm zu liegen und zu wissen das es es nicht schöner sein könnte.

Wir küssten uns ein letzten Mal, sagten uns gegenseitig Gute Nacht und schliefen ein.

____________________________

Hi Leute,

Hier ist schon das nächste Chapi.

Ich würde mich freuen wenn ihr mir diese Fragen beantworten könntet:

1. Wie gefällt euch meine Story?

2. Soll ich mehr Spannung reinbringen oder schon zu einem Ende kommen mid Happy End?

3. Soll es ein Mädchen oder ein Junge werden?

4. Wie soll es heißen?

Ich werde jetzt ein bisschen öfter updaten.

Die Story wird nicht lang werden, deshalb wird auch nicht mehr viel passieren, es würde mich trotzdem freuen,wenn ihr meine Story lesen, voten und kommentieren würdet. Danke :)

Eure OneDirLo

Love Surprises (Liam Payne FF)Lies diese Geschichte KOSTENLOS!