Amy's POV

"Morgen Babe", Zayn küsste meine Wange immer wieder bis ich meine Augen ganz geöffnet hatte. "Morgen", meine Stimme brach ab. "Aw du bist so süß", er lächelte mich an. Seine Haare standen in alle Richtungen ab und sein drei-Tage Bart sah an ihm richtig gut aus. In seinen Augen erkannte man deutlich das er glücklich war. Sie strahlten bis ans Ende der Welt.

"Du checkst mich schon so früh ab?", seine Augen trafen meine. Ich lächelte ihn nur an, streckte mich und nahm sein Gesicht in meine Hände. "Aber auch nur weil du so mega süß bist", wir küssten uns. Zayn nuschelte irgendwas von 'er und süß?! Davon Träume ich nur' oder so. "Doch bist du. Ende der Diskussion".

Er verdrehte die Augen, zugleich stützte Zayn sich mit seinen Armen über mir ab und sah mich verliebt an. Nein, das sag ich jetzt nicht nur so, ich meine das so! Man konnte ihm wirklich ansehen das er verliebt war. Genau wie ich. Heute Nacht wurde mir klar das ich nicht nur verliebt in ihn war, sondern ihn liebte.
Zayn konnte seine Aggressivität etwas legen und Ryless sein bisschen vergessen. Darauf war ich stolz.

"Wir gehen nicht! Wir gehen nicht! Wir gehen nicht! Wir gehen nicht!", diese rufe waren unten zu hören. Zayn lief zum Fenster. Er war fast nackt. Nur seine Boxershort bedeckte sein bestes Stück. Wie peinlich... ich starrte ihn an und natürlich bekam Zayn das mit. Zwinkernd warf er mir einen frechen Luftkuss zu. Anschließend sah er zum Fenster hinaus.

"Amy", er winkte mir zu. Die Decke schlug ich weg und legte meine Beine über die Kante von Zayn's Bett und tapste zu ihm rüber. Meine Haut bedeckte nur meine Unterwäsche. Nichts besonderes. Aber, haben wir dann gestern miteinander geschlafen? Unmöglich... ich müsste mich daran erinnern und außerdem war ich unberührt, was hieß, dass ich evtl schmerzen haben sollte.
Sobald meine Füße den nackten Mann vor mir erreichten, schlang er sofort einen Arm um meine Hüfte. "Omg! Was da bitte los?!". - "Das ist das, was ich Gestern angefangen habe". Fragend sah ich zu ihm auf. Zayn stand jetzt hinter mir, also legte ich meinen Kopf auf seine Brust. Ja ich war klein.

"Die Hausbesetzung?". Er nickte nur. Ich presste meine Lippen aufeinander. "Positiv oder Negativ?", fragte ich nun. Keine Ahnung ob sowas gut oder schlecht war. Zayn's Schultern zuckten hoch. "In dem Fall noch nichts schlimmes. Sowas kann ausarten. Wir machen sowas immer mit einer Schlägerrei.... so'n Wortkampf 'is für Ryless nix", seine Hände bewegten sich hoch. "Ich verstehe", ich fing das grinsen an. "Wiso-". - "Wiso ich grinse? Das liegt daran, dass ich mich irgendwie ... wohl in deiner Nähe fühle". Ich konnte seine Stimme durch seine Brust an meinem Rücken spüren. "Ich gebe mein bestes", Zayn drehte mich um. Unsere Körper berührten sich fest. Er war so warm und weich. "Willst du da mit runter?", fragte er sanft an mich gerichtet. "Ja", ich nickte zwei mal. Er gab mir einen Kuss auf die Stirn. "Gehn' wir duschen", seine Hand strich in meine und er zog mich mit ins Badezimmer.
Für mich war es irgendwie unbegreiflich das Zayn mich noch nicht dazu gezwungen hat mit ihm zu schlafen... oder das er überhaupt nicht einmal daran dachte mit mir zu schlafen.
Vielleicht meint er es ja wirklich ernst?

---

Zayn's POV

"Sie schon wieder?! Hatte ich ihnen nicht gesagt das sie sich von hier verpissen sollten?!". Amy hielt mich am Arm fest. Ich sah kurz zu ihr runter. In ihrem Blick lag Angst aber wiso? "Babe, was los?". - "Ich will nicht das du ins Gefängnis kommst", ihre Augen blitzten auf. "Ach Amy, nicht ... ich lass dich doch nicht allein", ich schlung meine Arme um sie. Sie legte ihren Kopf auf meine Brust. Einige Haare kitzelten leicht meinen Hals, doch ich versuchte es einfach zu ignorieren.

Harry drängelte sich mit Lou an der Hand durch die Menge der Menschen. Als sie vorne waren versuchten sie erst normal mit Dörr und den anderen zu reden. Als sie merkten das das nichts brachte, schlugen sie beide einem jeweils in die Fresse. Nicht direkt auf die Nase aber auf die Fresse, vielleicht lernen die dann mal das mit uns nicht zu spaßen ist!

Different Life (Zayn. Malik.)Lies diese Geschichte KOSTENLOS!