es ist so weit.

536 18 3

Jemand klopft an meine Tür und ich blicke auf , Neil kommt rein und setzt sich zu mir aufs Bett er reicht mir das Schokoladeneis und einen Löffel , dankend lächel ich ihn an . Nachdem ich etwas gegessen bitte ich Neil mich alleine zulassen da ich nachdenken muss , er willigt ein und lässt mich dann alleine . Ich lösche das Licht und schlafe wenig später ein . Als ich meine Augen öffne sieht Neil mich schon an >Guten Morgen Hübsche wie geht es dir heute ? <> Nicht so gut , würdest du mir einen Gefallen tun?<>Natürlich was ist denn los?<> Kannst du mich in die Klinik fahren ich habe mich entschieden <> Bist du dir sicher?<>Ja ich liebe ihn <>Ok ich mach mich fertig udn warte unten <. Er geht aus dem Zimmer raus und ich stehe auf , dann gehe ich ins Badezimmer und ziehe meine Schlafsachen aus und steige unter die Dusche . Das warme Wasser prasselt auf mich herab und ich wasche meine Haare nachdem ich fertig bin steige ich aus der Dusche und trockne mich ab . Ich föhne meine Haare und putze mir die Zähne , da wir los müssen mache ich mir einfach einen lockeren Dutt und gehe wieder ins Gästezimmer . Dort ziehe ich meine weiße Spitzenunterwäsche an eine dunkel blaue Jeans und einen schwarzen Pulli an am Schluss schlpfe ich in meine Boots und gehe nach unten wo Neil schon wartet ich umarme kurz David der mich traurig ansieht > Willst du es echt tun?< > Ich weiß es noch nicht , ich glaube aber ja ich liebe ihn einfach zu sehr <> Egal was auch geschieht , wir stehen zu dir <. Ich drücke ihm einen Kuss auf die Wange und gehe zusammen mit Neil aus dem Haus , wir gehen zu meinem Wagen und Neil steigt auf der Fahrerseite ein . Da ich mich nicht so gut fühle und nicht selber fahren will , nach fast 40 Minunten kommen wir endlich beim Frauenarzt an . Wir parken und er öffnet mir die Türe , dann reicht er mir die Hand und ich steige aus gemeinsam gehen wir in die Klinik und in die Frauenarztabteilung . Dort wartet schon mein Arzt Neil hatte ihn angerufen , er bittet mich mit ihm zu gehen und ich folge ihm in den Behandlungsraum zuerst setze ich mich auf den Stuhl und er untersucht mich. Als wir fertig sind ziehe ich mein Oberteil wieder an und setze mich zu ihm an den Tisch >Miss Salvatore , soweit sieht alles gut aus ihr Kind ist gesund und wächst ordentlich <> Das ist schön , aber ich bin ja aus einem anderen Grund hier ich möchte es so schnell wie möglich abtreiben lassen <> Gibt es dafür einen bestimmten Grund ?<> Der Vater des Kindes ist dagegen und ich bin mir nicht sicher ob ich es alleine schaffe gerade bei meinem Beruf und dem ganzem Stress <> Das ist verständlich wären Sie denn damit einverstanden wenn wir Sie direkt hier behalten und in ca zwei Stunden operieren da Sie ja wirklich schon in einer Grenzwoche sind <> Ja natürlich mein Bekannter wird mir ein paar Sachen vorbei bringen <> Ok dann bringt eine Schwester Sie auf ihr Zimmer und wir sehen uns später wieder <. Ich verabschiede mich und gehe wieder raus Neil kommt sofort auf mich zu gelaufen und ich erkläre ihm den Ablauf er begleitet mich noch auf mein Zimmer und fährt dann zurück zu ihm um mir ein paar Sachen zu holen . Ich liege einfach nur in meinem Bett die Hände auf meinem Bauch und denke nach , einzelne Tränen laufen über meine Wange und ich hoffe das es die Richtige Entscheidung ist . Irgendwann kommt dann eine Schwester herein sie reicht mir eine Art Nachthemd und bittet mich es drüber zu ziehen ich ziehe mich um und lege mich wieder aufs Bett dann legt sie mir eine Kanüle und spricht mir gut zu .> wir werden ihnen jetzt die Narkose verabreichen und dann werden Sie innerhalb der nächsten 15 Minunten einschlafen und dann geht alles ganz schnell <> Ok und kann es irgendwelche Komplikationen geben oder besser gesagt wenn mein Mann auftaucht könnten sie es dann noch abbrechen ?<> Nein das können wir leider nicht Miss , wenn Sie sich jetzt entscheiden ist es entgültig <. Ich atme tief ein und denke an die Vergangenheit Ian und ich waren so glücklich <>Ok ich bin soweit <>Ok dann werde ich ihnen jetzt das Nakosemittel verabreichen . Sie spritz mir eine weiße Flüssigkeit in den Arm und für einen kurzen Moment wird mir schwindelig , dann schiebt Sie das Bett aus dem Zimmer und ich spüre wie meine Augenlieder immer schwerer werden , ich bekomme noch mit wie das Bett in den Aufzug geschoben wird gerade als ich meine Augen schließen will höre ich jemanden der meinen Namen ruft , ich blicke hoch und sehe Ian wie er den Gang entlang läuft doch die Türe des Aufzugs schließen sich und ich falle in die unendliche schwärze .....

Ians pov.

Vorsichtig öffne ich meine Augen und sehe das jemand auf meiner Brust liegt ich streichel ihren Rücken und spüre ihren warmen atem an meiner nackten Brust , Sie ist wieder da doch als ich genauer hinsehe erkenne ich das es Nina ist . Ich stehe auf und Sie sieht mich müde an in ihren Augen sehe ich soetwas wie trauer > Was machst du hier Nina?<> Du warst betrunken und hast geweint und irgendwann bin ich dann eingeschlafen , keine Sorge Ian es ist nichts passiert du hast nur von ihr gesprochen <>Ok danke , du ich muss los wenn du gehst dann schließ bitte die Türe hinter dir <. Ich gehe einfach ins Badezimmer und ziehe meine Schlafsachen aus dann steige ich unter die Dusche und drehe das warme wasser auf ,ich  wasche mir die Haare , als ich fertig bin trockne ich mich ab und rasiere mir meinen drei tage Bart dann putze ich mir die Zähne und ziehe mir meine Boxershort an dazu eine dunkle Jeans und ein schwarzes JV Hemd . Ich schlüpfe noch in meine Boots und gehe in die Küche um die Tiere zu füttern Nietzsche kommt auf mich zu doch Sie geht an ihrem Essen vorbei seitdem Nadine weg ist meidet sie mich und den Rest . Auch Moke scheint sauer auf mich zu sein die Tiere haben Nadine so in ihr Herz geschlossen und vermissen die Frau an meiner Seite . Mein Blick fällt auf das Bild von mir und Nadine wo wir in Paris sind . Sie strahlt mich an und ich sehe diese Liebe in ihrem Blick , eine Träne läuft meine Wange hinunter ich wische sie weg und schnappe mir mein Handy und die Autoschlüssel . Dann nehme ich mir noch einen Kaffee für unterwegs mit denn ich muss zu ihr und ihr sagen das wir das mit dem Kind hinbekommen . Denn sie ist die Frau mit der ich alt werden will und eine Familie haben will , es ist zwar noch früh aber das ändert nichts an meinen Gefühlen  ich will dieses Kind um jeden Preis der Welt auch wenn ich dadurch meine Arbeit etwas zurück setzen muss. Schnell  steige ich  in meinen Wagen und sehe auf die Uhr wir haben schon kurz vor Zwölf , so schnell ich kann fahre ich durch die Straßen bis ich bei Neil ankomme . Den Wagen parke ich und steige aus es regnet und die Tropfen prasseln auf mich herab doch es ist mir egal  , ich renne zur Türe und klopfe wie wild doch niemand öffnet , ich fange an zu verzweifeln und versuche die Tränen zurück zuhalten  >Neil bitte ich muss mit ihr reden <. Plötzlich öffnet jemand und David steht vor mir >Neil ist gerade gefahren Ian es ist zu spät <> Was meinst du damit?<>Er ist auf dem Weg in die Klinik , Sie hat sich entschieden da Sie dich so sehr liebt und dich nicht verlieren will <> Wann David ich muss Sie aufhalten <> Jeden Moment Ian du wirst es nicht schaffen <>Ich muss. Und somit renne  ich wieder zu meienm Audi ich steige ein und starte den Motor dann fahre ich von Anwesen und durch die Straßen des Viertels doch jede Ampel ist rot und mir schießen schon wieder die Tränen in die Augen . Mein Herz hämmert gegen meinen Brustkorb und mein Mund ist ganz trocken ,es kommt mir wie eine Ewigkeit vor  endlich komme ich an der Klinik an ich parke und springe aus dem Auto ich laufe und laufe an den Leuten vorbei ins Krankenhaus .Jeder sieht mich komisch an und manche Besucher rämpel ich an dochich kann um Moment an nichts anderes mehr denken als an Nadine ich darf einfach nicht zu spät kommen .  Direkt renne ich zur Rezeption und frage nach der Frauen und Kinderabteilung ich renne die Treppe hoch in den dritten Stock und durch die ganzen Gänge das Wasser tropft aus meinen nassen Haaren in mein Gesicht und auch meine Anziehsachen sind durchnässt als ich Neil sehe , so schnell ich kann lauf ich zu ihm< >Neil wo ist Sie ? <> Sie hat gerade die Nakose bekommen wieso?<>Ich muss mein Kind retten , ich liebe Sie Neil wir müssen Sie finden <> Ok Komm. Zusammen rennen wir weiter durch den großen hellen Flur die Leute blende ich komplett aus und dann sehe ich Sie , Sie blick mich an . Ihr Bett steht schon im Aufzug und dann schließen sich die Türen . Wie versteinert stehe ich da und kann mich nicht rühren es war zu spät.... 

Ian Somerhalder LovestoryLies diese Geschichte KOSTENLOS!