An diesem morgen wachte ich ungewöhnlich früh auf, das lag wahrscheinlich daran das ich ein wenig aufgeregt war denn heute war schließlich der letzte Tag mit dem Jungs und außerdem würde ich heute meine Familie wieder sehen!

Ich befreite mich aus Harrys Armen und ging ins Bad um mir ein wenig Wasser ins Gesicht zu spritzen.

Ich schaute auf die Uhr und bemerkte das es erst 06.00 Uhr war...

Schließlich beschloss ich schon mal nach unten Frühstücken zu gehen, mein Magen knurrte nämlich in dauerschleife!

Unten angekommen setzte ich mich an einen Tisch und bestellte mir einen Orangensaft. Nach einer weile kam ein Junge zu mir..

"Ehm.. kann ich mich zu dir setzten ich will nicht so einsam an einem Tisch sitzen!", fragte er und grinste.

"Ja klar aber bevor du auf doofe Gedanken kommst, ich habe einen Freund!", sagte ich voreilig.

"Haha ne schon gut ich habe auch eine Freundin die ich hier im Moment Besuche!", sagte er lachend.

"Also wohnst du gar nicht hier?", fragte ich.

"Ne ich komme aus London!", sagte er lächelnt.

"Ow mein Freund kommt auch aus England!", sagte ich.

"Und ich nehme mal an du auch?",  fragte er.

"Ne ich komme aus Deutschland, ist eine lange Geschichte!", fing ich an.

In diesem Moment sah ich das Harry und Louis in das Restaurant kamen..

"Sorry das ich dich jetzt  alleine lasse aber ich muss los!", sagte ich und ging zu den Jungs.

"Na süße konntest du nicht mehr schlafen?",fragte er und gab mir einen Intensiven Kuss.

"Och bitte wollen wir jetzt essen oder einen Porno drehen!?", fragte Louis grinsend.

"Das sagt ja der richtige du und Eleanor seid auch nicht besser!", sagte Harry und zwinkerte ihm zu.

"Ja ok.. aber ich habe Hunger also können wir jetz essen?", fragte er und setzte sich direkt.

"Wir haben aber nur eine halbe Stunde zeit zum essen dann heißt es Koffer packen und wieder ab ins Flugzeug!", sagte Harry und ging ans Buffet.

Wir gingen ebenfalls ans Buffet und ich schlug mir den Teller mit allem voll was ich sah.

-

Das Flugzeug setzte zur Landung an und wir waren endlich in Deutschland angekommen!

Ich konnte es kaum erwarten meine Eltern heute Abend bei dem Konzert zu sehen!

Im Hotel angekommen blieb uns keine Zeit uns auszuruhen wir mussten direkt in die Esprit Arena nach Düsseldorf um zu proben!

Als wir mit dem Van am Stadion ankamen saßen schon ein paar Fans vor dem Stadion.

Wir gingen durch den Hintereingang ins Stadion, wo die Bühen schon aufgebaut waren.

Harry fasste mich an die Hand und zog leicht an meinen Arm.

"Ist was?", fragte ich lächelnt.

"Ja.. wir haben eine überraschung für dich geplant.

Alle stellten sich um mich und sahen mich an.

"Eh.. was denn?", fragte ich leicht verwirrt und schaute zu Melly die mich mit einem verschmitzten grinsen ansah.

"Du kennst uns ja eigentlich nur durch dein Lied was du ursprünglich für uns geschrieben hast!", sagte Harry.

A Song for One DirectionLies diese Geschichte KOSTENLOS!