Was zum teufel?

69 6 2

Ich blickte ,auf und bekam eine noch schlechtere Laune ,als ich sah wer mich da umgerannt hatte.

,,Auf deine Freundlichkeit kann ich ehrlich scheißen Nico !" ,schmiss ich meinem Anrempler entgegen.

Nico,war Emilys Bruder und mein Ex freund, worauf ich wirklich nicht stolz war. Außerdem war er ein riesiger eifersüchtiger Macho. Als ich mit ihm zusammen war durfte ich nicht mal mehr mit Lasse schreiben. Am Ende hatte er mich sogar einmal geschlagen, es war einfach nur schrecklich! Hätte Lasse mir nicht geholfen,wäre ich wahrscheinlich immer noch mit ihm zusammen.

,, Charly ,dass mit damals tut mir leid !"

,, erzähl ,dass jemand anderem !"

Ich brach fast in Tränen aus ,erst ist Emi mit diesem Max zusammen und vergisst mich Komplet und jetzt auch noch das. Die Geschichte mit Lasse und dem Kuss macht es auch nicht besser!

Also schubste ich Nico kurz entschlossen zur Seite ,schnappte mir meine Tasche und meine Fahrrad und fuhr davon.

In den Schrebergärten angekommen ,begrüßte ich meine Familie und machte mich dann auf den Weg um einen der Jungs zu finden ,ich musste dringend mal heulen und das konnte ich am besten in den Armen von einem von ihnen!

Ich machte mich auf den Weg zum Strand ,aber ich fand so gar nicht das vor ,was ich erwartet hatte.

Lasse saß neben einem Mädchen ,was ich nicht kannte auf einer Bank . Als ich sah das er den Arm um sie gelegt hatte, spürte ich einen Funken Eifersucht ,was ich aber versuchte zu ignorieren. Ich biss mir auf die Lippe und suchte weiter nach Marlon .Ich fand ihn an der Treppe zum Wasser. Schnell lief ich zu ihm ,auch wenn mir Lasses arme zum ausheulen lieber gewesen wären ,da er mich schon länger kannte ,aber egal. Als ich bei Marlon ankam lies ich mich neben ihn fallen und begrüßte ihn.

,,Hey Charly ,alles gut ?"

Ich zog die Schultern hoch und da passierte es, ich fing an zu weinen und wie .

,,komm her . Was den los ?" Marlon zog mich in seine starken arme und ich zog seinen beruhigenden Duft ein.

Ich schluchzte so vor mich hin, bis ich endlich Worte fand und ich ihm alles erzählte. Als ich fertig war packte mich Marlon an den Schultern und schob mich so zurecht bis wir uns in die Augen sehen konnten ,dann wischte er mir die Tränen aus dem Gesicht. Ich lächelte schwach.

,, Also Charly ,als erstes musst du wissen ,das Emily das nur macht ,weil sie verliebt ist. ,ihr werdet trotzdem immer Freunden bleiben. Und bei der Sache mit Nico fehlen mir die Worte !"

Ich schluchzte und drückte mich wieder fest an seine Brust. So blieben wir eine ganze zeit sitzen ,bis Lasse kam .

,, Ähm ,darf ich kurz stören ?" ,das hörte sich so an als wäre zwischen mir und Marlon was gelaufen ,was mich irgendwie sauer machte und als ich auch noch sah ,dass Lasse das Mädchen an der Hand hielt, brodelte meine Wut fast über ,aber ich riss mich zusammen.

,,was los ?", fragte Marlon und auch er schien nicht so begeistert von Lasse's Wort Wahl zusein.

,, ich gehe mit Stella ,ein Eis essen . Wollt euch nur bescheid sagen ." Noch mehr Wut .

,,ja ,ist okay !",antwortete Marlon.

,, was ist eigentlich passiert Charly ,dass du so verheult aussiehst ?" ,fragend schaute Lasse mich an. Das reichte ,ich platzte vor Wut und sprang auf .

,, ach halt doch deine fresse Lasse und geh mit deiner Tusse Eis essen !" , wütend schaute ich Lasse an . Als meine Blick auf die verschränkten Hände der beiden sah ,spürte ich wieder Eifersucht ,jetzt war ich nicht mehr ,das einzige Mädchen in Lasse's Leben . Ich biss mir auf die Lippen ,schon die beide grob zur Seite und lief schnell Richtung Gartenhaus. Ich konnte den Anblick von Lasse und dieser Tusse nicht mehr ertragen .

Hey Leute 🙈

Wie hat euch das Kapitel gefallen ?

Meint ihr Charly kommt noch mit einen der der beiden Jungs zusammen ?🌸

Dunkle ZeitenLies diese Geschichte KOSTENLOS!