14. - 18. November 2018

16 2 4

Eintrag verfasst am 18. November 2018 um 19:42Uhr 

Tsja, was soll ich sagen? Mein Leben läuft aus dem Ruder und ich hab irgendwie so gar keine Zeit was hochzuladen (und auch irgendwie nicht recht viel zu erzählen... und ich hab sein EWIGKEITEN keine Fotos mehr gemacht, Schande x 1000000000000000000000)

So, zurück zum Eintrag.

Nehmen wir uns doch mal jeden Tag einzeln vor (ich orientiere mich an meinem Planer/ Hausaufgabenheft, hab nämlich selber nicht mehr so den Überblick):

1.          14. November 2018

Kurzer Blick ins Hausaufgabenheft (arrg, ich hab schon übelst die Nackenschmerzen weil ich schon seit Stunden am Schreibtisch sitze und irgendwas für die Schule mache... weil ich MAL WIEDER ALLES AUFGESCHOBEN HABE!!!) und los geht's!

Der 14. war der Mittwoch. Normaler Schultag, nur eine halbe Stunde Mittagsunterricht weil der zweite Teil vom Poetry Slam Workshop war, zu dem ich musste. War eigentlich recht cool, obwohl ich nicht so die Motivation dazu hatte (musste ja dafür die Nikolaustanzprobe ausfallen lassen und hinke jetzt etwas hinterher). Um fünf war der rum (der Workshop) und ich bin mit zu Bertha, wo ich Mathehausaufgaben gemacht habe (ich war da super gut drauf weil ich an dem Tag beschlossen hab mein Leben wieder in den Griff zu bekommen und deshalb in der Zeit VOR dem Kinobesuch alle Hausaufgaben erledigen wollte (um mir das selbst zu beweisen) - kleiner Spoiler: Natürlich hab ichs NICHT geschafft und war dann mies gelaunt.) Helena hat Bertha und mich dann zeitig fürs Kino abgeholt, denn, wie schon im letzten Eintrag erwähnt, ist am 14. der zweite Teil von "Fantastische Tierwesen" angelaufen, den wir dann natürlich gleich, in 3D, gehen mussten hehe. Und ich war wirklich BEGEISTERT vom Film, wirklich meeeegaaaa! Tina und Newt sind wirklich cute, Dumbledore sieht gut aus, Grindelwald... nicht, aber das ist voll ok, schließlich ist er der Arschi in der Filmreihe, Newt ist toll, Newt sieht gut aus, Newt ist toll (hab ich das schon erwähnt?), Paris ist geil, das Pariser Zaubereiministerium ist mega as well, Queenie und Jacob WÄREN cute wenn Queenie nicht irgendwie PLÖTZLICH die tolle Idee bekommen würde sich Grindelwald anzuschließen (uuupps, Spoiler! Hehehe!) und ja... Flamel kommt vor, Lita (die stirbt halt gleich wieder weg aber ist ok), HOGWARTS auch!!! Bin wirklich begeistert. Und das ENDE ERST!!! Es wirft SO MANY QUESTIONS AUF!!! Ich hab mit Bertha einfach gestern 2 Stunden und 30min deswegen telefoniert (das werd ich jetzt nicht spoilern, das wär zuuuu krass wenn jemand den noch schauen will). Und ja... DANN hab ich mir Kritiken auf YouTube angesehen, unter anderem von Liza Grimm (wenn mein Einfluss in ein paar tausend Jahren dann mal gestiegen ist und sie das vllt, ganz vllt, liest, dann... sorry, but it's true, you are labering kacke, thank you) und dann bin ich ein bisschen aggro geworden weil ich so allem NICHT zustimme was sie am Film auszusetzen hat , aber jap, freie Meinungsäußerung und so, das ist ok (AAAAAAAAAAAAAARRRRRRGGGGHH; DAS IST ES NICHT!!! ES IST ALLES FALSCH WAS SIE SAGT, HÖRT NIIIIIIIEEEEEEMALS AUF SIE!!! ... danke)

Tsja, dann hab ich am Abend noch die Mathehausaufgaben so halbherzig fertig gemacht und bin dann ins Bett. Gute Nacht 

2.          15. November

Ich hatte zur dritten und mir gings recht mies als ich aufgewacht bin weshalb ich zu Hause geblieben bin. War zum Glück nicht so tragisch weil ich nur vier Stunden Unterricht gehabt hätte. Der Tag hat mir sehr gut getan, ich hab viel geschlafen und einiges an Schulzeug erledigt. Langsam wird mein Leben wieder (zumindest rede ich mir das ein hehe.)

3.          16. November

Vier Stunden Unterricht, in denen ich mich eigentlich recht viel gemeldet hab (irgendwie krieg ich grad überall auch noch schlechte mündliche Noten, außer in Deutsch vllt, weshalb ich auch dem noch entgegenwirken muss... hach, die Arbeit endet nie), dann Geigenunterricht (MissSchokominza, die Gute, hatte ihre Geige allerdings zu Hause liegen lassen, hat sie aber in der dreiviertelstunde vor dem Geigenunterricht im GANZEN SCHULHAUS gesucht, aaaarrrg! Weil sie dachte dass sie sie irgendwo liegen gelassen hat! Danke hier grad an meine liebe Mama, die mir die Geige dann netterweise gebracht hat Küsschen Küsschen Küsschen!)

Nach dem Geigenunterricht (in dem wir mit dem Stück für die Christmas Session angefangen haben, ein großes Vorspiel, in dem alle Schüler meiner Musikschule teilnehmen können und dann Songs aufführen in kleinen Gruppen) bin ich Heim und habe nach dem Mittagessen meine Texte für den Poetry Slam am Abend fertiggestellt (jap, mal wieder sehr früh dran). Falls jemand nicht weiß was ein Poetry Slam ist: Googelts einfach, meine Hand stirbt nämlich gleich ab (das ist übelst der Nachteil und wahrscheinlich auch die Strafe, wenn man so lang immer nichts hochlädt, man muss einfach auf ein mal  SOOOOO VIEL SCHREIBEN!!) Der Slam am Abend war auch echt mega cool, meine ganzen Freundinnen waren da und ich hatte sehr sehr viel Spaß :D 

4.          17. November

Der Samstag... an dem ich eigentlich nichts gemacht hab, hihi, so wie eigentlich immer. Ich lag ewig im Bett, hab Serien geschaut und joa... tsja. Ich HÄTTE ja da schon alles erledigen können um dann am Sonntag nichts mehr machen zu müssen aber jap, hab ich nicht. Haaaaaaachhhh.

5. und Letztens:       18. November 

Heute, Sonntag. Ich hab auch lang geschlafen, dann nach dem Mittagessen mit Schulzeug angefangen und dann mehr oder weniger konzentriert bis jetzt durchgezogen. Muss jetzt aber immer noch Mathehausaufgaben machen (mindestens 45min, ist Pflicht (Augen verdreh x 1000000)) und Englischvokabeln lernen, haaach. Ich schau grad nebenher nen Film, einen den ich schon kenn, damit ich nicht zuuu sehr aufpassen muss (Systemfehler - Wenn Inge tanzt). Ist voll angenehm, ich mag des wenn Stimmen im Hintergrund laufen, auch zum Einschlafen ist des gar nicht mal schlecht :) (Der Hauptcharaker im Film hat grad so übelst die gleiche Mimik gehabt wie Grindelwald :D Ich seh ihn echt schon überall, heeeeelp!) 

Gut, ich denke, dass wars für heute. Wenn ichs jetzt so betrachte, ist es gar nicht so viel was ich in vier Tagen erlebt hab. Und nochmal: Haaaaaaaaaaaachhhh.

Gute Nacht, meine lieben Freunde, mein Endgegner wartet noch auf mich... die Mathehausaufgaben. 

Bye! 

Diary of a crazy kidRead this story for FREE!