Prolog

15 1 0
                                                  

"Mister Nightblood?"

Angesprochener hob müde den Kopf.

"Mister Nightblood?"

"Ja!" Der Mann schlug mit der Faust auf den staubigen Schreibtisch. "Fast ist denn?!"

"Der Bewerber ist da."

"Sie meinen, mein neuer Partner?"

Die Frau druckste ein wenig auf ihrer Aussage herum, schließlich wollte sie nicht zugeben, dass sie den 'Bewerber' sowieso schon längst eingestellt hatte. Doch schließlich antwortete sie doch mit einem freundlichen: "Ja."

Isaac nickte nur. "Ich werde gleich da sein."

"Sie werden erwartet." Mit diesen Worten stolzierte Gewndolyn Detroid aus dem dunklen Büro des Inspectors. Dieser stöhnte laut auf, bevor er sich von seinem Sessel erhob.

Eigentlich war er auf seinen neuen Partner überhaupt nicht gespannt. Gewndolyn stellte immer die gleiche Art Typen ein. Meist doppelt so alt wie er, besserwisserisch, scheiß intelligent, Schnauzer und immer ein Notizbuch dabei, sogar, wenn sie auf die Toilette gingen. Würde es das NYPD nicht so vorsehen, würde er ja seit Jahren alleine ermitteln. Doch das spielte es leider nicht.

Der Mann griff sich die Akte, die ihm seine Sekretärin vor Tagen auf den Tisch geschmissen hatte. Er schlug die Mappe auf.

Samuel Miller
21 Jahre

'Na endlich mal einer, der nicht fünfzig plus ist', dachte der selbst erst 22 jährige Inspector. Mäßig interessiert las er weiter.

Abschlussdurchschnitt: 1,2

So ein Streber und dann auch noch frisch von der Ausbildung. Null Berufserfahrung, solchen Typen musste man ja jeden Schritt fünf Mal erklären.

Nightblood selbst hatte mit einem Durchschnitt von 3,3 abgeschlossen, was jedoch nur an der Theorie lag. In der Praxis war er immer schon der beste gewesen.
Auch er hatte als Partner angefangen. Liam Chaper war sein Vorgesetzter gewesen, alter Mann, weiße Haare und immer eine Pfeife im Mund. Doch Chaper hatte nach dem Niccney - Fall, eine der nervenaufreibesndsten Ermittlungen, die beim NYPD jemals stattgefunden hatten, aufgehört. Er war angeschossen worden - Diagnose: Schädel-Hirn-Trauma. Zwar konnte er sich schnell wieder erholen, aber seinen Job hatte er trotzdessen an den Nagel gehängt.
Daraufhin fehlte ein Inspector und weil Nightblood es geschafft hatte, es sich mit dem Leiter des NYPD gutzustellen, wurde er schneller befördert, als Gwendolin sich ihren Lippenstift nachziehen konnte.

Der Inspector lehnte sich an ein Regal, das in seinem dunklen Büro stand. Eine der Schubladen war geöffnet. Höchstwahrscheinlich die Schublade, in die auch die Zettel, die Nightblood gerade in der Hand hielt, blad wandern würden.
Die Akten schauten sich darin.

Niclas Finnigan
34 Jahre - 35 (2 Monate)

Abschlussdurchschnitt: 2,2

Abgehakt

All die Dinge, die in hässlicher Kugelschreiberfarbe mit der Hand dazugeschrieben und unterstrichen worden waren, hatte Isaac hinzugefügt, nachdem seine Partner mehr oder weniger freiwillig das Feld geräumt hatten. Er hatte alles unterstrichen, weil seine Handschrift vom Computer gedruckter zum Verwechseln ähnlich sah. Er war ein Perfektionist und das zeichnete sich in jedem Punkt, den er auf Papier setzte, in jeden Wort, das er sagte und in jeder Tat, die er ausführte, ab.

Nightblood ließ die Akte wieder in eine der Folien gleiten. An Finnigan konnte er sich noch gut erinnern. Jedoch waren es keine angenehmen Erinnerungen. Er war ein aufgeweckter, viel zu aufgeweckter, Mann gewesen. Er konnte nicht still sitzen, nicht leise sprechen und schon gar nicht konzentriert denken. Letztendlich musste er das Weite suchen, weil er durch diese und noch viel weitere unangenehme Faktoren fast eine Mission zerstört hätte.

Heiße Spuren führen zu DirWo Geschichten leben. Entdecke jetzt