Days POV:

"Was?! Als Krankenschwester?"
Hörte ich Shawns Stimme als ich aus unserem Zimmer ins Wohnzimmer kam. Shawn saß dort mit Teddy, Geoff, Scott, Johnny und Fred.

Shawn sah zu mir, als ich um die Ecke Lief und ihn fragend ansah. Er saß auf dem weißen Kunstleder Sessel. "Welche Krankenschwester?" Fragte ich während ich auf ihn zuging. Er ließ mich auf seinen Schoß sitzen. Ich drehte meinen Kopf zu ihm. "Scott meinte du solltest bei der Halloweenparty als Krankenschwester gehen?" Ich zog meine Augenbrauen zusammen. "Warum sollte ich?"

Teddy zwinkerte mir zu. "Du würdest bestimmt extrem heiß als Krankenschwester aussehen." Ich schickte ihr einen dankbaren Luftkuss rüber. "Danke..." Sagte ich noch hinterher. "Aber ich dachte an etwas anderes..." Johnny schüttelte seinen Kopf. "Nein! Krankenschwester wäre perfekt. Shawn möchte ja als Arzt gehen. Das würde super zusammenpassen."

Ich setzte mich nun Seitlich auf seinem Schoß und ließ meine Beine über die Armlehne baumeln. Shawn legte seine Hand auf mein Knie und seinen Arm um meine Taille. "Wir hatten ja letztes Jahr schon ein gut aufeinander abgestimmtes Kostüm. Geoff, du erinnerst dich bestimmt noch an Shawn und mich, oder?" Dieser nickte grinsend. "Ihr wart schon damals ein hübsches Brautpaar." "Danke, Geoff..." Bedankte ich mich zunächst bei ihm, verdrängend, dass wir am Ende des Abends alles andere als ein Brautpaar waren. "Aber das heißt doch nicht dass wir es dieses Jahr wieder so machen müssen, dass unsere Kostüme aufeinander abgestimmt sind."

Doch Johnny blieb weiterhin dabei dass, das Krankenschwester Kostüm das beste sei. "Warum pochst du da so drauf? Ist das irgendwie dein Fetisch, oder so?" Alle fingen an zu lachen, selbst Johnny. Ich wusste dass er es nur gut meinte, weil es natürlich besser aussehen würde, wenn Shawns und mein Outfit aufeinander abgestimmt wären. "Ich würde dich aber auch gerne als Krankenschwester sehen." Sagte Shawn leise in meine Richtung. Mein Grinsen wurde augenblicklich stärker und er gab mir einen Kuss auf meine Wange.

"Ihr würdet sicherlich super aussehen als Arzt und Krankenschwester." Meinte Teddy. Sie wollten mich echt dazu überreden so ein Krankenschwester Kostüm anzuziehen.
Doch bevor diese Diskussion weitergehen konnte, kamen die übrigen Leute aus dem 2 Haus zu uns rüber. Sie gesellten sich dazu um mit uns den übrigen Abend zu verbringen und um zu besprechen wer morgen das letzte mal einkaufen gehen wird.

Ich stand von Shawns Schoß auf, um etwas zu essen zu hohlen und Teddy folgte mir. Sie fragte mich in der Küche ob ich heute Abend nicht mal zu ihr ins Zimmer kommen könnte, weil sie gerne nochmal mit mir reden würde, bevor sie am nächsten Tag die Bombe platzen lässt. Sie half mir dabei die zwei Schüsseln mit dem Popcorn rüber ins Wohnzimmer zu tragen. Teddy warf mir einen Hilflosen und angespannten Gesichtsausdruck zu und an liebsten hätte ich jetzt sofort mit ihr geredet, doch sie wollte vorerst keine große Aufmerksamkeit auf sich ziehen und ein plötzliches Verschwinden von uns beiden hätte das auf jedenfall bewirkt.
Wieder gesellte ich mich zu Shawn. Ich setzte mich wieder so auf seinem Schoß wie zuvor. Ich lehnte meinen Kopf gegen seine Brust. Er nahm diesmal meine Hand in seine und streichelte mit seinem Daumen über dessen Handrücken. Die Jungs unterhielten sich über unterschiedliche Themen, doch keiner sah Teddy die Verunsicherung an. Nur ich. Shawn lachte mit der Gruppe mit und hielt mich einfach dicht an sich ran. Ich konnte mir nicht vorstellen wie Teddys Enthüllung morgen auf ihn wirken wird. Shawn ist ein äußerst toleranter Mensch. Doch Teddy ist eine seiner engsten Freundinnen und noch, bin ich die einzige die 'ihn' 'sie' nennt.
Es war auch schrecklich, so hier zu sitzen und zu wissen, dass sich morgen einiges verändern wird und selbst wenn es praktisch keine Veränderung gibt, wird sich trotzdem einiges verändern. Ich konnte ihm davon nicht erzählen, weil es Teddy selber machen wollte, und das war auch ihr gutes Recht.

Letters [Shawn Mendes FF]Lies diese Geschichte KOSTENLOS!