Kapitel 5~Eifersucht

162 9 9

~(V/n)'s Sicht~

Bevor ich weiterreden konnte spüre ich seine Lippen auf meinen. "E-Eren! Was soll das denn!?" Ich drückte ihn mit all meiner Kraft von mir. "Ich habe so lange gewartet aber jetzt...kann ich nicht mehr. Ich kann nicht mehr warten. Ich will dich jetzt." Er beugt sich wieder nach vorne um mich erneut zu küssen. "Eren warte!" "Wieso weigerst du dich denn so?" Er legt seinen Arm um meine Taille und zieht mich noch näher an ihn heran. Er kommt mir immer näher und näher und auch, das ich meinen Kopf wegdrehen wollte bringt nichts, da er mit seiner Hand mein Kinn so festhält, das ich gezwungen bin ihn anzusehen. "(V/n)! Bist du hier?"

Schlagartig drehen wir beide uns um und Eren lässt mich endlich los. "Sasha hat mir gesagt du wärst zu Eren gegangen" "Hanji? Was ist denn?" Ich versuchte so normal wie möglich zu klingen, obwohl ich glaube, das man mir meine Erleichterung angehört hat. "Ich sollte wohl besser gehen." murmelt Eren mit gesenktem Kopf. Nach kurzem Zögern nicke ich. Er dreht sich jetzt ganz um und läuft langsam mit gesenktem Blick in sein Zimmer. Was war denn mit ihm los? Er hat gerade wohl realisiert was er getan hat. Aber wieso? Wieso hat er...

Hanji beobachtete das Geschehen -zu großem Überraschen- still. Nachdem Eren seine Tür geschlossen hat läuft sie zu mir. "Was lief da denn gerade zwischen euch beiden?" "Eren hat...naja er hat mich geküsst" "Er hat was!?" geschockt starrt Hanji mich an. "Wie kann er es wagen!? Wie kann er mein Shipping zerstören? Die Situation ist ernster als gedacht. Ich muss euch schnell zusammen bringen aber wie?" angestrengt denkt Hanji nach. "Bitte was? Welches Shipping und warum shippst du mich mit jemandem und vor allem mit wem??" "Na mit wem wohl? Captain sexy Arsch" "Bitte was!?" "Ach meine Güte. Mit Levi, du Schlaubirne" "Warum denn Levi" "Na weil du ihn magst, er dich mag und ihr echt mega kawaii zusammen seid" "Das stimmt doch überhaupt nicht!" "Und wie das stimmt. Schätzchen, protestieren ist zwecklos. Ich weiß das doch schon lange."

Sie weiß es also schon. Wie lange weiß sie es wohl schon? Seufz. "Warum denn so betrübt? Levi war das letzte mal vor vielen Jahren so glücklich. Bis zu diesem Tag-dem Tag an dem er Isabel und Farlan verloren hat." Stille. "Er war immer gut gelaunt wenn sie um ihn herum waren. Doch nun sind sie nicht mehr da. Ich habe seit diesem Tag kein ehrliches Lächeln mehr von ihm gesehen aber du hast das geändert." "...Isabel und Farlan?" "Seine Freunde aus dem Untergrund. Sie waren alles was er noch hatte." Sogar Hanji sieht unter diesen Umständen bedrückt aus. Ich wusste zwar das Levi aus dem Untergrund kommt und eine schwere Kindheit hatte aber nicht das ihm so etwas passiert ist. "Wie...sind sie gestorben?" "Eine dieser Selbstmordmissionen. Es hat geregnet und wir waren aufgeschmissen ohne die Leuchtraketen. Als Levi bei ihnen ankam fand er Isabels abgetrennten Kopf." "Wie schrecklich..." Jetzt verstehe ich warum er immer so abweisend ist. Warum er jedem aus dem Weg geht. Jetzt verstehe ich es. Wie kann jemand mit so etwas auch umgehen? "Aber das liegt in der Vergangenheit." holt mich Hanji aus meinen Gedanken "Was passiert ist können wir nicht ändern. Aber du kannst die Gegenwart verändern. Na komm, lass uns jetzt gehen" Zu mehr als einem Nicken war ich gerade nicht fähig also musste sich Hanji damit zufrieden geben.

Wir haben das Thema gewechselt und noch etwas geredet aber ich konnte diese Geschichte von Levi einfach nicht mehr aus dem Kopf bekommen. Und auch beim Abendessen konnte ich an nichts anderes denken. Mein Blick schweifte immer wieder ungewollt zu Levi herüber. "Was ist denn los (V/n)?" fragt mich Mikasa. "Du warst die ganze Zeit so abwesend" fügt Sasha hinzu. "Siehst du, sogar Sasha hat das mitbekommen." Ich konnte ihnen nicht sagen was los ist. Ich konnte ja nicht einfach sagen: Ach ja Eren hat mich geküsst und Levi hat so eine schlimme Geschichte hinter sich, die mir einfach nicht mehr aus dem Kopf geht.

"Ist schon okay" sage ich, stehe auf und bringe die Reste meines Essens weg. Ich konnte gerade einfach nichts herunter bekommen. "Ich geh schonmal in unser Zimmer." Ich drehe mich noch einmal um und schaue in dieses wunderschöne Gesicht, das nicht ahnen lässt, was er alles ertragen musste.
Ich lege mich in mein Bett und denke über alles nach, was Hanji mir gesagt hat. Levi ist doch nicht wegen mir wieder glücklicher. Wieso sollte er? Das ist Schwachsinn. Aber wenn doch...könnte ich etwas für ihn tun das er ich besser fühlt?

The fire of love~ Levi x Leser #CA19Wo Geschichten leben. Entdecke jetzt