Kapitel 37

595 13 1

Skye POV:
Es hört sich an wie...Meine Freunde!
Das ist unmöglich als ob Emily und Co uns finden würden. „Boss! Probleme."
Kommt ein Angestellter rein.
Zane seufzt und geht mit.
Ich atme tief ein und aus.
„Skye! Warte ich befrei mich."
„E-Ethan..." Ich schluchze. Plötzlich riss sich Ethan von denn Ketten weg.
Ich schau ihn erschrocken und dann erleichtert an. Er reibt sich kurz Die Handgelenke und stürmt auf mich zu.
Er macht mich los und nimmt mich in denn Arm während ich aus tiefster Seele weine. "Schsch alles wird gut."
"Danke." Schluchze ich. Ethan legt seine Jacke um mich.
Plötzlich riss jemand die Tür auf und Tina,Emily, Sam,Lucas,Daniel und John stehen da. Ich schau zu Ihnen und schon rennen meine Besten Freundinnen auf mich zu und erdrücken mich. „Mädels." schnief ich.
„Oh Gott süße was ist passiert?"
Fragt Emily hysterisch.
„S-Sag ich euch s-später."
Dann drehen wir uns zu denn Jungs.
„Alter siehst du scheisse aus!" lacht Lucas, Ethan aus." Sowas wie dich nennt man auch noch bester Freund."
Verdreht Ethan seine Augen.
Wir alle fangen an zu lachen.
„Wir sollten schnell verschwinden !" gibt Sam von dich." Da hast du recht Babe."
Ethan trägt mich im Brautstyle hoch.
Ich lehne meinen Kopf gegen seine Brust und nach einpaar Minuten Fall ich in einen traumlosen Schlaf.

[..]

Ethan POV:
Skye ist eingeschlafen. Ich drück ihr einen Kuss auf die Stirn. Sis lächelt kurz und kuschelt sich an mich.
„Hier ist das Auto." ruft Daniel der Vorfährt. Zum Glück ist das ein Van.
„Hey Ladies habt ihr vielleicht einpaar Kleidungsstücke die ich Skye drüber ziehen kann?" Frag ich die drei als ich mich hinsetze Samt Skye.
„Klar mal sehen..." Hier ein Sweatshirt!" Oh und ein Rock!"
„Und lange Strümpfe! Plus die Schuhe!" Danke Mädels." Ich zieh ihr die Sachen vorsichtig an und leg sie wieder in meine Arme.
Dann steigt John der letzte von uns ein.
„Zane West und seine Bande wurden hinter Gittern lebenslänglich gebracht."
Ich nicke. „Also was war passiert?"
Ich erzähl ihnen die Geschichte von a-z von der Entführung, dem Geschwafel bis zu dem Zeitpunkt in dem sie kamen. „Also wir fahren jetzt in Skye's Schloss?" Fragt Daniel. Spatzen Hirn!
„Jaaa! Sie muss nachhause!" Dann gab er schon voll Gas. Wir fahren und es war die ganze Zeit still. Bis Lucas die Stille durchbrach. Alle reden quer und laut aber ich schau nur auf meine Prinzessin die schlafend in meinen Armen liegt. Wach auf Prinzessin!
Ich will in deine funkelnden Augen sehen. "Wir sind da!" Schreit Daniel.
Wir alle steigen aus. Als ein Butler uns sieht lässt er uns sofort rein.
Wir wurden in denn Thronsaal gebracht. Wo eine hektische Mutter, ein stampfender Vater und ein besorgter Bruder stehen. Sie alle sind Skye's Familie.
"Guten Tag. Ich bin Ethan White. Skye's fester Freund. Wären sie so freundlich Skye untersuchen zu lassen." Alle drei schauen mich ungläubig an. Dann kommen schon 2 Krankenschwestern und nehmen mir Skye ab. Ich seh noch wie sie Skye auf eine Trage legen und raus gehen.
Nun stehe ich hier und erkläre ein zweites Mal die ganze Geschichte.
Dann nimmt mich Mrs. Rivers in denn Arm." Danke das du meine Tochter gerettet hat." Aus meinem überraschten Gesichtsausdruck wird ein sanftes Lächeln."Nichts zu danken. Das war eine Selbstverständlichkeit."
Mr. Rivers Gab mir einen starken Hände Druck. Und Aiden klatscht mit mir ab und eine Brüderliche Umarmung. "Ich werd dann zu Skye gehen." Ja bis später." Sie verabschieden mich und ich suche Skye's Krankenzimmer. Ich finde alles:
Kino Raum, Fitnessraum, Tanzraum sogar ein Fernsehstudio aber wo zum Fick ist Skye's Zimmer?!
Ich öffne noch eine Tür.
Deren Fucking Ernst?! Eine Garage?! Mit über 300 Autos! Kacken die Geld?!
"Entschuldigung? Kann ich Ihnen Helfen?" Eine Frau sagen wir 21?23? Jahre. Mit langen braunen Haaren schaut zu mir und beißt sich auf die Lippe. Gott ist die ecklig.
Alter vor paar Monaten hättest du sie schon in der nächst besten Kammer gevögelt. Brian! Ich hab eine Freundin!
"Ja ich such das Zimmer meiner Verlobten. Prinzessin Skye." Sofort verschwindet jegliche Farbe aus ihrem Gesicht. Tja sie hat sich an denn Verlobten der Prinzessin rangemacht.
Ihr seid nicht verlobt! Doch!...In meinem Gehirn! Du hast gar keins!
Wieso existierst du dann? Du bist doch meine innere Stimme, mein Gewissen!
Du bist so ein...! Jaja.
"R-Rechte T-Tür E-Ende d-des G-Ga-Ganges." Ich nicke und gehe. Als ich die Tür öffne kommt mir...

Hey Leute!
Sorry das so Lang Nichts mehr kam! 😅 Hatte wegen Schule viel zu tun. Aber hier ist mein Entschuldigungskapitel!

Ein königliches Geheimnis *Überarbeitet*Lies diese Geschichte KOSTENLOS!