24. Oktober 2018

17 2 1

21:14Uhr 

Ui, heute habe ich eine regelrechte Fotoflut mit euch zu teilen, seid gespannt! Willkommen an der Stelle auch an meine Freundinnen, die ich gerade zu überreden versuche, ebenfalls einen Blog hier zu beginnen, damit ich auch die Chance habe, sie alle auszuspannern.

Kleine Anmerkung: Bisher kläglich gescheitert, versuche es weiter. 

Also, wo fange ich an? 

Langer Schultag, Physik in den ersten beiden Stunden, in denen unser Lehrer hat verlauten lassen, dass ihn "noch kein Kurs so fertig gemacht hat wie unserer". KEINER versteht einfach, wie man eine Momentaufnahme einer Welle zu einem bestimmten Zeitpunkt zeichnet und das macht ihn wahnsinnig weil ers schon oft erklärt hat und es uns schon mehrmals als Hausaufgabe aufgegeben hat. Doch, oh seid gespannt, heute hat sich eine positive Wendung getan und ich habs endlich verstanden, juheee! Nachdem wir die glitzegleiche (schreibt man das so?) Hausaufgabe, die wir eine Woche davor schon aufbekommen haben, nochmal ausführlich besprochen haben, hats "Klick" gemacht und ich bin zum WellenbilderzeichnenPROFI mutiert, ich sag nur Ausbreitungsgeschwindigkeit hehe. 

Weiter: Nächsten zwei Stunden Kunstklausur, in der zum Glück das drankam, was ich mir erhofft hatte, mein lieber Freund, das Zinkminenmuseum, das irgendwo am Arsch der Welt (Norwegen) steht, hat mich gleich beim Aufschlagen des Aufgabenblattes angelächelt. Sofern ein Grundriss das eben kann. 

Fünfte und Sechste Stunde Religion, bei Miss IchbekommekeineUnterrichtsstundehinohnejemandenwegsetztenzumüssen, Miss IchbekommedenComputernichtan,Niiiiils,hilfstdumirmalbitte? Miss AARRRG! Heute hat sie mich aber bei meinen zahlreichen, sinnvollen Wortmeldungen (zwei hust) mal nicht so schlimm unterbrochen wie sonst, hach, welche Freude. Langsam schließe ich sie wirklich in mein Herz (kein hust hust, sondern ein kotz kotz). Lassen wir das, wird sonst nur zu... aggressiv hier. Und ich will euch ja nicht mit negativen Vibes zudröhnen, meine Kinderchen. 

Mittagsschule Sport, in der wir EIGENTLICH Volleyball spielen sollten, wir aber nur ständig Aufschläge gemacht haben weil kein Spiel länger als ein Ballwechsel überlebt hat und wir dann ja gleich wieder neu mit einem AUFSCHLAG beginnen mussten, toll. Meine Arme sind auch nur kaum tot. 

Kaum zu Hause, hat mein Vater angerufen, der gerade in einem nicht allzuweit entfernten Ort (denkt euch selber nen Namen aus, langsam wirds mir sonst echt zu viel) verweilte und sich ein Auto von einem Bekannten angesehen hat. Und ich armes, unschuldiges, gerade zu Hause angekommenes Kind, das eigentlich nur hatte zu Bette gehen wollen und sich ein wenig von dem allzu harten Tag zu erholen gedachte, wurde etwas genötigt, sich dieses Auto anzusehen und wirklich sinnvoll auf einem Platz zwei Meter vor und wieder zurück zu fahren. Meine Eltern hatten die grandiose Idee, dass das Auto doch etwas für mich sein könnte, was ich zu Beginn eine ziemlich ... wie soll ich sagen, OKAYE Idee fand, BIS ich es dann gesehen habe. Überzeugt euch selbst: 

NEIN, das bin NICHT ich, sondern meine werte Mutter, die da am Steuer sitzt

Oops! This image does not follow our content guidelines. To continue publishing, please remove it or upload a different image.

NEIN, das bin NICHT ich, sondern meine werte Mutter, die da am Steuer sitzt. Und NEIN, das ist auch nicht MEINE Handtasche, sondern ihre. Ha!

Also abgesehen davon, dass es nicht sehr groß ist und man bei einem Unfall eben schneller

Oops! This image does not follow our content guidelines. To continue publishing, please remove it or upload a different image.

Also abgesehen davon, dass es nicht sehr groß ist und man bei einem Unfall eben schneller... wie soll ich sagen, zerstückelt ist, sieht es außen von der Form aus wie so ein RENTNERAUTO! So ein Omiauto halt. Viele alte Leute bei uns in der Nachbarschaft fahren so ein Auto und ich hab mir mal geschworen, NIE selbst so eins zu fahren. ABER ich bin gerade stark am Zweifeln, weil es eine wirklich GÖÖÖTTLICHE Schaltung hat und der Blinker so richtig cool klickt, wisst ihr, was ich meine? So ein cooles, altes Blinkergeräusch, so wie wenn man halt die ganze Zeit mit der Zunge schnalzt, ICH LIEBE ES! Ich achte bei Autos jetzt nur noch auf das Blinkergeräusch, das DASS mal klar ist, hehe! Und das Blinkergeräusch bei dem hier ist eben traumhaft, hach! Ich habe mich ziemlich gesträubt, überhaupt ein eigenes Auto zu wollen, eigentlich sträube ich mich auch gegen das Autofahren an sich, ABER was soll man bei einem solchen Blinkergeräusch noch sagen? Und es hat nen Airbag, was bei den alten Auto, die meine Eltern so fahren, wirklich ein wahrer Luxus ist, es lebe die Sicherheit, jucheeee! Tralalala! Heuriko! 

Bin mal gespannt, was draus wird :) Mein Vater meinte, er selbst würde so eine "Kiste" nie fahren und wenn er das sagt, klingt das nicht sehr gut aber jaaa... Keine Ahnung, ob ichs wirklich brauche oder möchte. (Meine Mutter steht grad neben mir und versucht mir das Auto schmackhaft zu machen, ich glaub sie hat keinen Bock mehr, dass ich ihr Auto noch zu Schrott fahre und komplett zerstöre, es lebe die Mutterliebe, heuriko! Sie hat das Modell gegoogelt und herausgefunden, dass es EXTRA ganz sicher gebaut wurde, jaja. Mit der "Sandwichbauweise", jaja.)

(Sandwichbauweise, was ist das denn bitte für ein doofes Wort? Da bekommt man ja gleich Hunger!)

Nun noch was zu dem schönen Bild, das meinen Eintrag heute eröffnet: Heute Abend war ich mit Bertha auf einem kleinen Hornkonzert von Helena, die wir beide schon lange mal hatten spielen hören wollen und es war einfach nur toll! (Herzchen Herzchen Herzchen). Obwohl ich keins der Stücke vorher kannte, waren sie alle total verschieden und individuell und haben mit und ohne Klavierbegleitung wirklich gut geklungen. Es haben noch einige andere Hornkollegen von Helena gespielt, weshalb es ziemlich bunt gemischt und aufregend war. Ich muss sagen, dass ich früher kein allzu großer Fan von Blasinstrumenten war, sie mittlerweile aber total feiere! Es lebe das Horn, huche!  

 Ich muss sagen, dass ich früher kein allzu großer Fan von Blasinstrumenten war, sie mittlerweile aber total feiere! Es lebe das Horn, huche!  

Oops! This image does not follow our content guidelines. To continue publishing, please remove it or upload a different image.

Hier seht ihr Helena in voller Aktion

Oops! This image does not follow our content guidelines. To continue publishing, please remove it or upload a different image.

Hier seht ihr Helena in voller Aktion. Ich finde, sie sieht höchst professionell aus. 

Soooo, der Blog ist so mega lang geworden, mal wieder. Kurzfassing is not so my Ding, muss ich immer wieder feststellen.

Es ist 22:29Uhr und ich darf noch einen Essay für Deutsch fertig schreiben, yey! (Heute ist der Eintrag der positiven Ausrufe, wirklich, hey!) 

Ich mach mir jetzt mal meinen zehnten Kakao und dann werde ich wohl beginnen müssen, juheee! (Nicht) 

Ich ziehe den Hut vor euch, meine lieben Freunde und Nicht-Freunde, was auch immer ihr sein mögt. 

Tschüsli Müsli, bis dann! 





Diary of a crazy kidRead this story for FREE!