SAAAAAAMSTAGGGG!!!!!

"...HAPPY BIRTHDAY DEAR AMY, HAPPY BIRTHDAY TOOOO YOUUU", somit endete das Lied und ich erwachte aus meinem traumlosen Schlaf.

Josh stand mit Zayn und inklusive unseren Eltern in meinem Zimmer und hielten mir eine gewaltige Torte unter die Nase. "Wow Mum, Dad .... ihr seit da!", ich sprang ihnen in die Arme aber passte auf das Dad meine Torte nicht runterschmiss. Es war eine Schokotorte mit weißer Aufschrift und roten Marzipanrosen am Rand. Auf ihr stand "Happy 18".
"Alles Gute Babe", Zayn nahm mich liebevoll in den Arm.

"Ihr seit ein Paar?", meins Mun sah mich und Zayn komisch an. Jap Zayn war nicht gerade der sauberste und von der Vorstellung meiner Mutter nicht perfekt aber man muss zugeben das er der am best aussehende Junge war.

Wir nickten gleichzeitig. Unsere Eltern sahen sich mit einem unbedeutenden Blick an. "Happy Birthday meine kleine", Josh nahm mich aus Zayn's Arm und zog mich in eine innige Umarmung.

"Tut mir wegen gestern leid Kleine. Ich hatte einfach einen schlechten Tag", leise flüsterte er mir das ins Ohr. Ich nickte paar mal und küsste seine Wange.

"Vergeben und vergessen", dann lächelten wir uns an und ich ging wieder zu Zayn. "Mum, Dad ich weis das ihr an Zayn zweifelt und bestimmt meint das er für Amy kein guter Umgang ist, aber das ist er. Ich kenne ihn am besten, denn er ist einer meiner besten Freunde und ich kann mit Sicherheit sagen das er Amy gut behandeln wird. Das verspreche ich euch", Josh legte wirklich für uns ein gutes Wort bei Mum und Dad ein. "Wir werden sehn. Amy ich stelle deine Torte auf den Tisch. Um 12 kommen deine Gäste die Du eingeladen hast", so verlies unser Dad mein Zimmer, während Mum sich auf mich zu bewegte und meine Hände in ihrr nahm. "Viel Glück in eurer Beziehung", Mum gab mir einen leichten Kuss auf die Wange und grinste uns an. Dann verlies sie mein Zimmer. "Deine Gäste kommen bald du solltest dich fertig machen", Josh zauberte ein flüchtiges Grinsen auf seine Lippen.

"Danke das du ein gutes Wort eingelegt hast", schnell nahm ich ihn in den Arm. "Ich weis das er dich gut behandeln wird, denn wenn er das nicht tut dann trete ich ihm persönlich in den Arsch", er lies mich los und küsste meine Stirn. "Digga, klar immer doch", Zayn gab Josh die Gangsterfaust und dann noch ihren eigenen Handschlag.

"Jetzt aber hop hop und mach dich frisch", Josh ging mit den Worten aus meinen Zimmer. Nur noch Zayn und ich blieben übrig. "Kann ich hier vielleicht schnell duschen, ich muss mich mal wieder auffrischen",

Zayn ist ja so knuffig. "Klar, ich auch", meine Schritte machte ich zum Schrank und zog neue Sachen raus. "Gut dann zu zweit. Es spart Zeit und Wasser",

er grinste mich schon wieder so dreckig an. "Okay machen wir", damit hatte er jetzt wohl sicher nicht gerechnet das ich dazu Ja sage. Tja, so ist das eben.

"Du hast dich echt gemacht". Als ich mich umdrehte konnte ich keinen Zayn mehr sehen. "Kann mich Sachen von dir haben also Boxer uns so Alter?", er war wohl gerade bei Josh im Zimmer.

Ich ging schon mal ins Bad. Meine Klamotten schmiss ich in die Wäsche und schaltete das Wasser an. Meine Hand striff das warme Wasser und ich stieg ganz  in die Dusche.

Kurze Zeit später ging der Vorhang zur Seite und ich erkannte einen splitternacken Zayn vor meiner Nase. "Heiß", zischte er verfürherisch.

Einen Fuß nach dem anderen setzte er in die Dusche. Er umschlang meinen Körper mit seinen muskolösen Armen. "Soll ich dich einseifen?". Ich nickte.

Er lies mich los und ich spürte die Wärme die er ausstrahlte nicht mehr. Doch sobald er mit seinen Händen meinen Rücken berührte war sie wieder da. So wohltuend und sanft. Bin ich wirklich verliebt in ihn oder spielt mir mein Bauch einen Streich? Irgendwann werde ich es herausfinden. Momentan hielt sich Zayn ruhig und hat sich unter Kontrolle aber wann wird sich das wieder ändern?

"Dreh dich um Babe", seine raue Stimme weckte mich aus meinen Tagtraum. "Du hast eine schöne Stimme beim singen", sagte ich als ich mich zu ihn umdrehte. Er wurde an den Wangen leicht rot.

WARTE! Zayn wurde rot? Wo ist der Kalender....? Das muss ich rot anstrechen! "Aww du wirst rot", kicherte ich. "Ja aber nur weil es durch deine Anwesenheit hier so heiß geworden ist!", jetzt merkte ich die Röte in meinen Wangen.

"Aww mein Babe wird rot". Ohne Vorwarnung griff ich nach Zayn's Penis was mich urplötzlich schüchtern werden lies. Was mach ich nur? Ich bin so blöd. "Und was nun?". Sein Körper versteifte sich. Einige Muskelpartien waren besser zu erkennen und sein Penis wurde härter in meiner Hand. Vorsichtig hob ich meinen Kopf um Zayn ins Gesicht sehen zu können. Was mach ich jetzt?

Different Life (Zayn. Malik.)Lies diese Geschichte KOSTENLOS!