Ein Freund für Eren.

1.4K 70 55

Eren's Sicht:

Schüchtern lief ich in das große Gebäude der Schule.
Es war alles so groß und neu, ich wusste gar nicht wohin.
So viele Jugendliche liefen an mir vorbei, stoßen mit ihrer Schulter gegen meine, oder gingen wie eine Art Schlange an mir vorbei.
So als würden sie sich ekeln, oder sie versuchen sich vorbei zu drängeln weil es so voll war.

Ohne zu wissen was ich tun, oder wo ich hin sollte, blieb ich mitten in dem gedrängel stehen, woraufhin einpaar Blöße Sprüche von den anderen kamen wie ,,Pass auf du Pisser!" oder ,,Bist du blind oder so?!"
Eins muss man den Schülern an dieser Schule lassen.
Ihre Erziehung muss ^wundervoll^ sein ._.

Plötzlich spürte ich eine Hand auf meiner Schulter.
Erschrocken drehte ich mich um und sah einer Frau direkt in ihre Braunen Augen.
Sie war groß trug eine Brille und ihre Braun roten Haare hat sie sich zu einem hohen Zopf gemacht.
,,Ahh du musst Eren sein, richtig?"fragte sie mich freundlich.
Verwirrt schaute ich sie an.
,,Woher kennen sie meinen Namen?"-,,Nun du wohnst bei jemanden den ich sehr gut kenne, und er hat mir alles erzählt. Ich bin Frau Zoe. Freut mich ^^"

So wie sie das gesagt hat, scheint sie Levi zu kennen.
Moment. Mir ist aufgefallen dass ich Herr Ackermann immer wieder anders nenne.
Mal Herr Ackermann oder einfach nur Levi.
Duze ich jetzt schon alte Leute?

,,Also du bist in der Klasse 9A. Du hast jetzt bei mir Unterricht. Folge mir einfach."sagte sie und grinste dabei leicht.
Ich weiß nicht warum, aber die Frau macht mir irgendwie angst.
Also liefen wir gemeinsam zu einem Raum, der nach einem Chemieraum aussah.
Alle Schüler waren laut, warfen sich mit Papier ab und manche saßen auf den Tischen und schrien durch den Raum.
Erst als Fr. Zoe die Tür schloss und alle Blicke auf mich gerichtet waren, wurde es ruhig im Raum.

,,Guten Morgen liebe 9A~~~ Ihr habt ab heute einen neuen Schüler."sagte sie lächelnd und zeigte auf mich.
,,Stell dich doch bitte mal vor."-,,Uhm ja...Also Hi. Ich bin Eren Jäger...f-freut mich euch kennenzulernen."sagte ich etwas schüchtern, versuchte aber so gut es ging zu lächeln.
Ich wollte keinen schlechten Eindruck machen, immerhin war das mein aller erster Schultag.
Und ich wollte alles richtig machen.
Freunde finden, mich anpassen und niemanden verärgern.
Und mit blauen Flecken möchte ich die Schule wirklich ungern verlassen.

Ich blickte in die Runde und sah, wie mich einige Mädchen fasziniert ansahen.
,,Schaut euch seine Augen an. Wie als hätte er Smaragde in den Augen."schwärmte eine leise,aber trotzdem konnte ich es hören.
Yes meine Augen kommen schon mal bei den Mädchen gut an.
,,Neben Armin Arlert ist noch ein Platz frei. Setz dich bitte Eren."sagte Fr. Zoe und zeigte dabei auf einen Blond Haarigen jungen mit Blauen Augen.

Schmunzelnd setzte ich mich neben ihn und er lächelte mich an.
,,Ich bin Armin."sagte er und reichte mir seine Hand, die ich annahm.
,,Eren."antwortete ich und ich hatte das Gefühl eine wunderschöne Freundschaft wird geboren.

Denn Armin und ich verstanden uns sehr gut. Er erklärte mir alles zu der Schule und zu den Lehrern.
Er erzählte mir eine menge über sich und ich hörte neugierig zu.
Leider konnte ich ihm nichts schönes von mir erzählen, weshalb ich nur sagte dass ich bei einem ^Freund^ meiner Mutter wohne.
Armin's Leben war wirklich interessant. Er erzählte mir von seiner Familie und von seinen Hobbys.

Er hat es gut.
Er führt kein Leben auf der Straße.
Ich zwar im Moment auch nicht mehr, aber wer weiß wie lange es dauert und Herr Ackermann mich wieder auf die Straße setzt?
Dieser Gedanke machte mir Angst.
Ich wollte gar nicht so denken, aber ich konnte diesen Gedanken sehr schlecht verwerfen.

Plötzlich bekam ich eine Papier Kugel ab.
Ich schaute zu der Person, wo ich erst dachte dass mich ein Pferd anschaut.
Mal ehrlich, wer hat denn bitte schön eine so hässliche Pferdefresse?
Eklig grinste er mich an und hielt noch eine weiter Papier Kugel in der Hand, die er daraufhin in mein Gesicht warf.
,,He was soll denn das?"fragte ich doch er grinste nur.
,,Hey jo Frischling. Nur weil du neu bist, heißt das nicht, dass du direkt die Aufmerksamkeit der Mädels auf dich ziehen sollst. Pass dich mal ein bisschen an du Arschloch."sagte er und machte sich wieder eine neue Papier Kugel.

,,Jean. Lass ihn doch bitte in ruhe."sagte der Schwarz Haarige Junge neben ihn.
Er war ein bisschen größer als dieses blöde Pferd und hatte Sommersprossen im Gesicht.
,,Hmpf. Er soll sich nur nicht so Fame fühlen."-,,Aber er hat doch nichts gemacht."
Die beiden diskutieren noch eine weile, bis Fr. Zoe ihnen befahl ruhig zu sein und aufzupassen.

Dann war es wieder ruhig.
,,Sag mal wer sind die beiden?"flüsterte ich zu Armin.
,,Der mit den schwarzen Haaren und den Sommersprossen ist Marco. (POLOOOOOO :D) Und der Junge daneben ist Jean. Der möchte gern coole."antwortete Armin und schrieb nebenbei weiter ab.
Ich nickte und tat es ihm dann gleich.

Es war wirklich toll alles ordentlich von der Tafel abzuschreiben.
Wie die weiße Kreide ihre kurven und Linien auf der Tafel zog.
Und ich war richtig motiviert.
Andere sollen Schule echt ätzend und langweilig finden, aber ICH finde sie super.

Nach ein paar Stunden hatten wir noch eine Pause, die ich genauso wie die andere zusammen mit Armin auf der Tischtennis Platte verbrachte.

(Also ich bin in meinen Pausen immer bei den Tischtennis Platten. Und ihr? :D)

Dann hatten wir nur noch eine Stunde, und Armin und ich machten uns auf den Weg zum nächsten Raum.
,,Jetzt haben wir Mathe."sagte Armin gut gelaunt, was daraufhin deutete das Mathe sein lieblings Fach sein muss.
Der Klassenraum war leer und der Lehrer noch nicht da, aber trotzdem gingen wir rein und ich setzte mich wieder neben Armin, den ich inzwischen meinen Freund nennen konnte.

Ich holte meine Schreib Sachen raus und schaute mich neugierig im Raum um, und mir ist aufgefallen dass dieser Raum der sauberste von allen ist.
Der dem dieser Raum gehört muss einen Sauberkeitstick haben so viel steht fest.
Und plötzlich ertönte ein lauter knall vorne auf dem Lehrerpult und es wurde schlagartig ruhig.

Überrascht sah ich nach vorne und als ich sah wer da stand, wäre ich fast in Ohnmacht gefallen.

Das kann doch nicht sein.....ER?

//Konichiwa ^^

So neues Kapi.
Ich bin momentan nicht so motiviert weil ich bissl Stress hab und mein Erzeuger schwer krank im Krankenhaus liegt.
Aber ich hoffe dass er wieder gesund wird.

Und naja meine ganze Woche ist eigentlich für den A**** , aber naja passiert ist eben passiert.
Ich hoffe ihr hattet eine schöne Woche und euch hat dieses Kapitel gefallen.

Man liest sich.
Eure Anny...//

Levi X Eren //Let me love you// (Ereri/Riren German)Wo Geschichten leben. Entdecke jetzt