Kapitel 20

1.1K 63 4

Als Shoto wieder am nächsten Tag zur Schule gingen waren alle heil froh darüber. Manche Mädchen redeten mit Shoto und erklärten ihn was er in den letzten zwei Tage verpasst hatte. Natürlich wussten sie auch bescheid das Katsuki sich um Shoto gekümmert hatte. Da haben auch schon hin und wieder welche ihre Fragen gestellt. ,,Es war bestimmt ein Alptraum gewesen oder?! ", fragte Toru und sah den Jungen an. ,,Hat er dich auch versucht in die Luft zu jagen?", fragte Kaminari besorgt. ,,Oder hat er dich gequält? ", fragte nun Mineta. Alle redeten durch einander.

Katsuki hörte sauer zu. Sind sie dumm oder wieso denken das alle von mir?, fragte sich der Blonde und sah sauer aus den Fenster. Todoroki wusste nicht genau wie er antworten sollte. Also war er ehrlich und direkt. ,,Er war fürsorglich für seine Verhältnisse ", sagte Shoto. Alle sahen ihn erstaunt an, dann zu Katsuki. Die Blicke seiner Klassenkameraden ließen diesen Satz sprechen: DU WARST FÜRSORGLICH?! Sauer stand Katsuki auf und packte Shoto am Kragen. Er ließ mehrere Explosione auf seiner freien Hand erscheinen.

,,NUR WEIL AIZAWA VERLANGT HAT! SONST HÄTTEST DU AUCH VERRECKEN KÖNNEN!!", schrie er den Jüngeren an. Wieder die selbe Miene von Todoroki die er sonst immer auch hatte. ,,Beruhigte dich", meinte Shoto doch stattdessen wurde Katsuki noch mehr sauer auf Shoto als er eh schon war. Eine Weile lang schrie er nur Shoto an und behauptete das er niemals freiwillig das getan hätte. Du wirst dich nie ändern mir gegenüber, dachte sich Shoto und hörte Katsuki die ganze Zeit schweigend zu. Izuku hatte versucht die beiden auseinander zu bringen.

Aber er schaffte es nicht. Nach dem der Lehrer für die Stunde rein kam setzten sich alle auf die Plätze. Es war wieder normaler Unterricht. Der Schultag verging schnell. Weshalb bald auch alle schnell wieder ins Internat gehen konnten. Bakugou machte sich direkt auf den Weg in sein Zimmer. Seufzend ließ er sich aufs Bett nieder. Leider hatte er nicht mehr daran das zwischen sein Zimmer und Shotos Zimmer ein Loch war. Todoroki lief in sein Zimmer und hebte das Poster hoch. Der Blonde hörte das Rascheln und sah schnell zu der Quelle des geräusches.

Sauer sah er zu Shoto. ,,Verschwinde!! ", knurrte er und wollte wieder paar Explosione starten. Aber bevor dazu kommen könnte sprang Shoto schnell auf Katsuki und drückte diesen ins Bett. Sauer sah Katsuki zu ihm hoch und wehrte sich mit aller Kraft. Shoto beugte sich zu den Älteren runter und küsste ihn. Sauer wehrte sich Katsuki. Ich hasse ihn!!, dachte sich der Ältere und wehrte sich. Shoto küsste seinen Crush inniger und drückte sich somit fester an Katsuki. Während Katsuki versuchte Shoto mit tritten los zu werden, hielt der Jüngere ihn fester fest.

Shoto löste sich nach einer Weile und sah zu Katsuki herab. Mit geröteten Wangen sah sauer Shoto an. ,,Stirb einfach..!! ", knurrte Katsuki und trampelte wieder. ,,Und ich liebe dich", meinte Shoto und legte seine Stirn auf Katsukis. Ich werde ihn nie mehr los lassen, dachte sich Shoto........................................................

Komm mir NICHT zu nahWo Geschichten leben. Entdecke jetzt