Days POV:

Ich schloss meinen Koffer und zog mit großer mühe den Reisverschluss zu.
"Du bist schon fertig?" Hörte ich Shawns Stimme hinter mir erklingen. Ich schaute zu ihm hoch. "Ja natürlich. Es geht ja schon in 2 Stunden los."

Wieder packten wir unsere Koffer, denn es ging wieder nach Kalifornien. Doch diesesmal nicht wegen einer Awardverleihung. Nein. Es ging ins Woodshed recording Studio in Malibu

Shawn würde dort sein drittes Album aufnehmen, und ich würde mitkommen, als seelische Unterstützung.
Wir würden einige Wochen dort bleiben. Es fühlte sich so ein bisschen an, als würden wir in einen Urlaub fliegen. Natürlich wusste ich dass es nicht zu vergleichen war, mit einem Urlaub. Dennoch war es schön zu wissen dass wir ein paar Wochen lang, nicht so beobachtet sein werden von der Presse, wie es die letzten Wochen war.

Ich hatte mich immer noch nicht so ganz an die Paparazzi gewöhnt, was auch daran liegen kann dass ich nicht verstand was sie noch von uns wollten. Ich meine, es ist jetzt öffentlich dass Shawn und ich ein Paar sind, und es gibt auch genügend Pärchenbilder von uns beiden, also wozu das ganze? Was ist der Sinn dahinter uns zu verfolgen?
Was auch immer es war, ich war sehr froh darüber dass Jake das alles ein wenig in Rahmen hielt und diese Leute auch gerne mal, in einem unfreundlicheren Ton, von uns wegschickte.

Wir luden die Koffer in den Kofferraum und fuhren dann zum Flughafen. Ich hatte mir, sowie jedesmal wenn wir mit dem Flugzeug irgendwo hinfliegen, meine Gammelsachen angezogen. Es war mitten am Tag und wir würden nur 2 Stunden fliegen.

Es kamen auch alle pünktlich an und schon ging es wieder los. Unsere Koffer wurden gewogen, unsere Taschen durchsucht und das alles mit einigen Fans im Hintergrund, mit denen wir vorher noch Fotos gemacht haben.
Wir liefen durch die Schleuse in das Flugzeug und setzten uns auf unsere Plätze.

Doch der Flug war nicht so spannend wie das ankommen.
Ich hatte bisher nur ein paar Bilder von dem Studio gesehen, welche mir Shawn freudig gezeigt hatte. Doch er sagte mir, dass zu diesem Studio noch 2 Häuser gehörten, die auch auf dem Grundstück und somit direkt in der Nähe vom Studio waren. Im Flugzeug schauten wir uns noch diese Bilder des Studios an.

Nachdem wir in Los Angeles angekommen waren und das gesamte Gepäck in die Mietautos geladen haben, fuhren wir schon nach Malibu. Das dauerte ungefähr eine Dreiviertelstunde. Es war schon Frühernachmittag und es war ziemlich warm, in Vergleich zu Toronto.
Die ganzen Palmen zogen an uns vorbei. Die ganzen Autos. Doch als wir ankamen, fiel uns erstmal auf, dass wir gar nicht besprochen hatten, wer nun mit wem in welches Haus einzieht. Wir luden erstmal das ganze Gepäck aus als Shawn mir Plötzlich 2 Unserer insgesamt 4 Koffer in die Hand drückte und sagte. "geh schonmal zu Haus 1 und such uns ein Zimmer aus, bevor nachher alle belegt sind." Was wir zu diesem Zeitpunkt nicht wussten, Haus 2 War moderner eingerichtet, aber dafür war Haus 2 gemütlicher.

Ich ging zu Andrew, der gerade wieder total im Stress war und den Leuten mit einem Schmerzverzerrten Gesicht zusah, wie diese einige zusätzliche Boxen in das Studio transportierten.
Ich fragte ihn nach den Schlüssel zu Haus 1. Er dachte gar nicht viel nach und überreichte mir sofort den Haustürschlüssel für dieses. Ich steckte ihn in meiner Tasche in meiner Jogginghose und nahm wieder die Koffer um, daraufhin zum ersten Haus zu laufen. Doch ich war nicht die Einzige die dorthin lief. Teddy folgte mir auch. Sie hatte ihre zwei Koffer und lief direkt hinter mir her. Ich schaute über meine Schulter zu ihr. "Hilfst du den anderen denn gar nicht mit?" Fragte ich sie überrascht.

Sie schüttelte ihren Kopf. "Als ob ich diese Boxen tragen könnte. Da suche ich mir lieber schonmal ein Zimmer aus." Ich musste schmunzeln. "Gute Idee."

Der Weg führte uns direkt zu einer großen Terrasse die aus Backsteinen bestand. Ich stellte die Koffer ab und zog sie nun nur noch hinter mich her. "Schau mal, dort ist das zweite Haus." Sagte Teddy zu mir. Ich sah zur Seite und sah ein Stück von der Terrasse des zweiten Hauses. Es war so wie dieses direkt am Abhang des Grundstücks gebaut, es lag nur etwas weiter höher, fast schon auf einem Felsen. "Ja, aber ich habe nur den Schlüssel für dieses hier." Gab ich als Antwort zurück. Teddy kam näher. "Weißt du wie es von innen aussieht?" Ich schüttelte mein Kopf und richtete meinen Kopf zu ihr. "Ich weiß nur wie das Studio von innen aussieht. Du?" Sie zuckte mit ihren Schultern und nickte. "Naja, ich habe nur 1,2 Bilder gesehen von diesem hier." Erzählte sie mir während ich den Schlüssel aus meiner Hosentasche raussuchte. "Dann bist du ja besser vorbereitet als ich." Bemerkte ich und lächelte sie an.

Letters [Shawn Mendes FF]Lies diese Geschichte KOSTENLOS!