Kapitel 2~Das Training

259 8 13

~(V/n)'s Sicht~

Langsam öffnete ich meine Augen und lasse meinen Blick in Richtung Wecker schweifen. 6.00 Uhr. Heute ist es endlich soweit. Heute ist der Tag an dem ich meine Ausbildung beginnen kann. Seit zwei Jahren warte ich nun schon darauf. Ich will so schnell wie möglich dem Aufklärungstrupp beitreten, um meinen Vater stolz zu machen und meine beiden Eltern zu rächen. Die Titanen haben mir alles genommen was ich hatte und die Folgen dessen werden sie noch zu spüren bekommen. Ich stehe schnell auf, ziehe mich an und gehe dann ins Badezimmer um mich fertig zu machen. Dann höre ich schon eine laute Stimme meinen Namen singen.

"(V/nnnn)!!" Ich strecke meinen Kopf zur Tür, obwohl ich schon längst wusste, wer es war. "Hallo Hanji! Hast du nicht gesagt du hast heute viel zu tun?" frage ich sie während ich meine Haare bürste. "Das stimmt schon aber ich hab mir trotzdem die Zeit genommen mal kurz bei dir vorbei zu schauen. Ich hätte es mir nie verziehen, wenn ich dich heute nicht begleiten würde. Also, bist du fertig?" Ich lächle sie an, murmle ein "Danke" zu ihr und laufe aus dem Badezimmer. Ohne auf sie zu warten gehe ich durch die Tür. "Langsam Schätzchen, du bist sowieso zu früh" sagt Hanji nachdem sie kurz lachen musste. Sie findet das vielleicht witzig, aber mir bedeutet das wirklich viel. Letztendlich schließt sie die Tür und folgt mir.

Nach einiger Zeit kommen auch alle anderen in die Halle. Hanji musste wieder an die Arbeit gehen und verabschiedete sich von mir. Sie versprach jedoch später nochmal vorbei zu kommen. Vorne steht Keith Shadis, der die Liste der neuen Rekruten in der Hand hält. Neben ihm ist Erwin Smith, der uns mit einem strengen Blick anschaut. Da ich bei Hanji gelebt habe durfte ich auch Erwin kennenlernen. Ich habe großen Respekt vor ihm, aber ich konnte auch mit seiner warmherzigen Seite bekannt werden. Endlich beginnt Erwin mit einer kurzen Rede. "Ihr alle seid heute hier mit demselben Ziel. Ihr wollt eure Ausbildung erfolgreich beenden um dann in der Militärpolizei den König zu beschützen und Straftäter innerhalb der Mauern zurechtzuweisen, in der Mauergarnison für die Mauern und deren Waffen verantwortlich zu sein oder mit mir und Hunderten anderen unsere Leben riskieren um die Zukunft der Menschheit zu sichern. Egal wofür ihr euch entscheiden werdet, jeder wird mit den Aufgaben jeder Division vertraut sein um optimal vorbereitet zu sein. Und ganz gleich für welche Abteilung ihr euch entscheiden werdet, eines solltet ihr alle tun. Jeder einzelne Rekrut ist hier um das Beste in seiner Macht stehende für das Wohl aller Menschen zu geben. Das werdet ihr nur durch hartes Training erreichen also müsst ihr, schon jetzt, kämpfen und dürft nie aufgeben. Andernfalls werdet ihr nie etwas erreichen. Opfert eure Herzen. Nicht nur für diejenigen, die euch am nächsten sind, sondern für die gesamte Menschheit. Die Menschen werden den Titanen die Stirn bieten. Mit eurer Hilfe werden die Menschen eines Tages siegen."

Mit diesen Worten verabschiedet er sich mit großem Applaus der Rekruten von uns und Keith Shadis tritt nach vorne. "Ich werde nun alle Namen vorlesen und erwarte ein Zeichen von euch sofern ihr anwesend seid. Mikasa Ackerman." "Hier" "Armin Arlert." "Ja" "Marco Bott." "Hier" Er liest noch weitere Namen, wie Reiner Braun, Sasha Blouse, Bertholdt Fubar, Jean Kirstein und Krista Lenz vor. Und dann kommt endlich mein Name. "(V/n) (N/n)." "Hier" versuche ich so bestimmt und selbstsicher wie möglich zu sagen. Nach mir folgen unter anderen noch Annie Leonhardt, Connie Springer, Eren Yaeger und eine gewisse Ymir. Alle sind anwesend also fährt er fort. "An dieser Wand findet ihr die Listen der Zimmerverteilung. Links sind die Mädchen und rechts die Jungen." Er zeigt auf einige Zettel die an einer Mauer rechts von ihm hängen. "Ihr werdet danach in eure Zimmer gehen und um 8 Uhr auf dem Trainingsplatz erscheinen." Mit diesen Worten verschwindet auch er von der Bildfläche.

Sofort stürmen alle aufgeregt zu den Listen für die Zimmerverteilung. Bevor ich auch nur in die Nähe der Listen gekommen bin läuft mir Mikasa aufgeregt entgegen. "(V/n)! Wir sind zusammen in einem Zimmer." ruft sie glücklich. Dabei fällt mir ein Stein vom Herzen. Ich hatte schon Sorgen mir mit irgendeiner Zicke ein Zimmer teilen zu müssen. Und dann fiel mir etwas ein. "Aber es sind doch 3er Zimmer. Wer ist noch bei uns?" gespannt warte ich auf ihre Antwort. "Ich weiß nicht. Sie heißt Sasha glaube ich. Aber das wichtigste ist das wir zusammen sind." Mit einem Lächeln auf den Lippen nicke ich. Wer auch immer das ist, solange ich Mikasa habe ist alles in Ordnung. Nicht mal die Jungs wagen es Mikasa zu widersprechen. Sie ist also sowas wie mein Schutzschild.

The fire of love~ Levi x Leser #CA19Wo Geschichten leben. Entdecke jetzt