Teil~1

1.7K 53 4

Melek's Sicht
Ich überprüfte die Letzten Autos und schloss sie alle zu. Ich schaltete die Alarmanlage an und schloss den Laden zu.Ich kuschelte mich weiter in meine Jacke und war glücklich das ich heute ein paar Autos verkauft habe.Zwar war da wie immer dieses Verhandeln aber mittlerweile bin ich da ziemlich gut geworden.
Trotzdem war ich immer Nett zu den Kunden.
Das bin ich Melek Korkmaz.
Es war schon sehr Kalt und dunkel geworden.
Ich schrieb mit meinen Freunden und knallte gegen eine Person.
Mein Handy viel auf den Boden und die Person hob es auf.
Ohh Gott Klischee Alarm.
„Danke und Sorry" sagte ich und lächelte.
„Kein ding"sagte er und lief weiter.
Ich lief paar Schritte vor und hörte mir bekannte stimmen.
Gott bitte nicht.
Emre und Ali kamen.
Ich wusste schon längst das beide was von mir wollten aber Hallo?
Als sie mich sahen ging ein Lichtlein in ihren Augen auf.
Sie kamen zu mir und ich war jetzt nur noch mehr genervt.
Emre fasste immer meine Haare an und Ali sprach auf mich ein.
„Was machst du hier alleine süße" oder „Komm wir bringen dich nachhause" oder
„Benimm dich besser und du bekommst mich".
Gott.
„Verpisst euch"sagte ich
„Was wenn nicht" sagten beide Gleichzeitig.
„Dann trete ich eu-„wollte ich sagen
„Euch in eure Eier"sagte die Unbekannte Person von eben.
Wie wärs mit noch mehr Klischee,Leben?
„Omg das ist Mero"sagte Emre leise.
„Tut mir Leid aber das ist unsere Angelegenheit,Mero" sagte Ali.
Die unbekannte Person oder „Mero" lachte kurz auf und Sagte
„Entweder ihr verpisst euch jetzt oder ihr kriegt eine Faust in eure hässlichen Gesichter."
Sagt er.
Emre stupste Ali einmal an und gab ihm ein Signal zu gehen.
Beide gingen langsam weg aber drehten sich ab und zu um umzugucken
„Nochmals Danke" sagte ich
Okay langsam wird es wirklich Seltsam.
„Die werden dich glaube ich nicht mehr so leicht ärgern."sagte er.
„Wie heißt du eigentlich"sagte er.
„Melek und du"sagte ich.
„Enes"sagte er und gab mir die Hand,die ich freundlich Annahm.
„Und warum haben die dich eben Mero gennant?" fragte ich neugierig.
„So kennt man mich eben"sagte er.
„Bist du ein Star oder was"sagte ich lachende.
„So ähnlich,ist auch nicht so wichtig"sagte er.
„Okay ich muss los meine Eltern machen sich bestimmt Sorgen"sagte ich."Trotzdem Danke nochmal"sagte ich.
„Kein ding,Ich hoffe wir sehen uns mal wieder"sagte er.
Ich nickte einfach und ging los.
Als ich zuhause ankam warteten meine Eltern auf mich.
„Hosgeldin Kizim (Schön das du da bist meine Tocher)" sagte meine Mutter.
Ich zog meine Schuhe aus und Begrüßte sie. Kennt ihr ja Kuss links Kuss rechts.
„Ich und dein Vater müssen dir was sagen"sagte sie ziemlich aufgeregt.
„Ich krieg ein neues Handy" sagte ich mit Hoffnung das es stimmen würde.
„Nein, noch viel besser"sagte meine Mutter.
„Was kann besser als ein neues Handy sein"sagte ich.
„Wir ziehen um"sagte Vater.
Umziehen?
„Also weg von hier Umziehen oder Weg von diesem Haus umziehen"fragte ich.
„Wir ziehen nach Rüsslesheim"sagte meine Mutter.
„Und warum" fragte ich.
„Weil dein Vater ein größeres Autohaus gefunden hat."sage meine Mutter.
„Und ich habe jemanden gefunden der mit uns zusammenarbeitet." sagte mein Vater.
Ohh gott bitte nicht, aber was soll schon so schlimmes passieren.
„Okay dann ziehen wir halt um"sagte ich
Ich freute mich wirklich aber ich wollte auch nicht weg von hier.
Wir besprachen noch alles und ich ging dann in mein Zimmer.
Ich zog mich bequem an und lag in mein Bett und spielte mit mein Handy.
Mir ging dieser Enes nicht mehr aus dem Kopf.
Also schrieb ich auf Instagram Enes
Aber nichts kam von ihm.
Also schrieb ich mal Mero und Ich fand sein Profil und schaute durch die anderen Seiten oder Fanpages durch.
-10 Fakten über Mero-
Ich lass mir alle durch aber beim letzten Konnte ich meinen Augen nicht trauen.
Sagt mir bitte das ist ein Scherz...

____________
Also ich hab mich getraut und meine Erste Geschichte geschrieben.
Das da oben auf dem Bild sollte Melek sein
Aber ihr könnt euch Melek natürlich anders vorstellen.

Meine Heimat bist Du! Mero_428 FFLies diese Geschichte KOSTENLOS!