Traurige Melodie

197 17 15

Heute war dein Lächeln wieder weg,

Deine ernsten Augen, brannten in meinem
und mein Herz zitterte.

Heute haben deine Hände vergessen mich zu streicheln,
Sie waren schmerzhaft und mein Körper zitterte.

Heute waren deine Worte hart,
wie Pfeile die tief eindringen

Und meine Augen weinten.

Deine Stimme wie ein Brüllen brachte meine Seele.

Du siehst mich aber du siehst meine Wunden nicht,

Meine Tränen,

Meine Angst.

Und meine Schmerz wächst in mir.

Die Verzweiflung wächst in mir,

Die Enttäuschung wächst in mir.

Geschlossen zwischen den kalten und traurigen Wänden

Ich falle,

Ich weine,

Ich breche
Stück für Stück, wie Glassplitter

Und

Ich hoffe auf Hoffnung,
dass du mich später anlächeln wirst.

SaranyF 💔

Flüstern der Nachts Wo Geschichten leben. Entdecke jetzt