Ich schreibe

292 19 21

Ich schreibe,
denn wenn ich keine Stimme habe, ich lasse die Zeilen für mich sprechen.

Ich schreibe,
weil es ein Bedürfnis ist,
um alles von mir zu befreien.

Ich schreibe, weil ich es fühle,
Ich schreibe, wenn ich weine,

Ich schreibe, um zu vergessen.

Ich schreibe,
weil ich gehen muss
und trotzdem hier bleiben.

Ich schreibe,
weil die Gedanken in der Nacht zu Worten werden und die Worte Emotionen.

Sie schreien!

Sie schreien, um frei zu kommen.

Ich schreibe,
um mich von diesen unsichtbaren Ketten frei zu fühlen.

Ich schreibe,
um ein neues Leben zu schaffen, während ich meins lebe.

Ich schreibe,
wenn es schmerzt, um den Schmerz nicht zu sehr zu fühlen.

Ich schreibe,
weil ich eine eigene Welt brauche,
wo ich fühlen kann, was ich wirklich fühle,
wo es keine Grenzen gibt,
wo nur die Tinte meine Grenze ist

zwischen mir und ihm.

SaranyF 💕

Flüstern der Nachts Wo Geschichten leben. Entdecke jetzt