Kapitel 7

1.1K 14 0

Achtung! Lesen auf eigene Gefahr.

Skye POV:
Ich wachte früh auf alle schliefen noch also ging ich in die Küche um das Frühstück vorzubereiten. Ein Blick auf die Uhr verrät mir das es 8 Uhr ist.
Ich fing an Eier zu braten, Pancakes zu backen und Saft zu pressen. So eins auf Gesund und Frisch. Ich stand noch am Herd, als sich plötzlich aus dem nichts zwei starke Arme um meine Hüfte legen. Ich schreckte kurz auf. Ethan. Ich machte den Herd aus und stellte das restliche Essen auf denn Tisch. Jetzt schaute ich in seine Augen.
"Sag mal, du bist als Kind ganz sicher niemals gegen einen Baum gelaufen?" Er schaute mich verstört an.
"Nein...nein ich denke nicht."
Ich seufzte tief und genervt auf.
"Du nervst mich jeden Tag aufs neue."
"Ich weiß." Arschloch. Ich schaute ihn Augenrollend an."Ah ich wollte noch dein Zimmer erkunden." BITTE WAS?
Ehe ich reagieren konnte war er schon die Treppen wortwörtlich hoch geflogen und in mein Zimmer gegangen. Oh nein! So läuft das hier nicht! Als ich oben ankam sah ich ihn nirgends."Ethan?" Ich ging ein paar Schritte auf mein Bett zu, als die Tür hinter mir ins Schloss fiel. Ich Dreh mich langsam um. Wie zu erwarten...
Ethan stand vor der Tür."Ethan lass uns raus gehen." Sagte ich ruhig.
"Nicht bevor wir das von gestern Nacht zu Ende bringen." Ich schluckte schwer. Uhhh ganz blöde Idee.
"Ethan es reicht! Ich bin und werde nicht dein Spielzeug! Also lass mich raus." Ich trat einen Schritt näher und er auch. Wir stehen uns so nah das nicht mal mehr ein Blatt zwischen uns passen würde. Ich hauchte gegen seine Lippen." Und du bist grad nur so drauf
,weil du weißt das du mich niemals kriegen wirst." Seine dunkelbraunen Augen waren so schön. Skye reiß dich zusammen! Warte mal muss das nicht umgekehrt sein?ups mein Fehler.
Ich wollte einen Schritt zurück machen als er sein Arm um meine Taille schlung. Nun hauchte er mir zu.
„Oh bitte du bist nicht mein Spielzeug sondern meine Geliebte." Genau! Sarkasmus lässt grüßen!
Hey gib ihm eine Chance! Nie im Leben! Ach komm schon! Nein!
Ich antwortete ihm."Alles klar. Kann ich jetzt raus." Er grinste und schon waren seine Lippen wieder auf meinen.
Aus Reflex schling ich meine Arme um seinen Nacken und er hob mich hoch. Ich umfasste seine Taille mit meinen Beinen. Er drückte mich in der Position gegen eine Wand. Und wir knutschten immer noch. Seine Lippen waren so weich. Meine Lippen öffnete ich einen Spalt um Luft zu holen, diesen Moment nutzte Ethan um seine Zunge meinen Mund erkunden zu lassen. Wir erkundeten sehr lange denn anderen Mund. Als Ethan seine Hand unter mein Shirt gleiten lies spürte ich überall Gänsehaut. Als wir uns grad drauf machen wollten weiter zu machen würden wir durch ein Klopfen an der Tür Unterbrochen." Skye bist du da?" Es war Emily. Ich löste mich von Ethan aber er ließ mich nicht los."Äh was ist denn?" Frag ich leicht aus der puste. "Ich wollte fragen ob wir schon Essen können und weißt du wo Ethan ist?" Ja fangt schon mal an ich werd Ethan suchen er ist bestimmt in irgendeinem Zimmer." Geht klar Skye."
„Bis gleich Emily." Ich musste fast stöhnen."Gehts noch?" Griff ich Ethan an. "Hey ich lasse mich ungern unterbrechen." Er küsste mich ich erwiederte kurz und dann gingen wir Frühstücken. Oh Gott! Der Typ macht mich fertig. Er grinst die ganze Zeit dämlich vor sich hin.
„Ah da seid ihr ja." Machte John auf uns aufmerksam.
„Ja sorry jemand musste sich ja ein Zimmer nehmen." Ich schaute Ethan vorwurfsvoll an. Bevor wir runter kamen haben wir unsere Lüge geübt.
„Tut mir leid süße aber ich bevorzuge nun mal ein Bett."

[...]

Es ist Montag. Ich bin im Klassenraum als mir plötzlich einfällt das mein Buch noch im Schließfach ist. Ich meldete mich." Ja Miss.James?" Dürfte ich vielleicht schnell mein Buch holen gehen?" Ja natürlich beeilen sie sich bitte." Ja!" Zum Glück ist unser Mathe Lehrer echt nett. Ich hab grad mein Buch und wollte hoch als ich stöhnen hörte."Ahhh." Ist ja ecklig! Und auch noch in der Besenkammer. Ich hatte eine lustige Idee. Ich riss die Tür auf und rannte hinter die erst beste Ecke. Ich hörte sie erschrecken. Ich lachte ein bisschen und dann sah ich Madison und ETHAN! W-Was? Ich-ich glaub's nicht er- er hat nur mit mir gespielt! Mein Herz fühlt sich schwer an und es sticht. Dieses Schwein! Ich spürte die Tränen aufkommen aber unterdrückte sie. Erst jetzt fällt mir auf : ich musste wohl oder übel an ihnen vorbei um in meinen Klassenraum zu kommen.
Also atmete ich tief ein und tat so als wäre ich grad erst gekommen. Plötzlich erblickten sie mich und beide rannten auf mich zu.
„Hast du etwa die Tür aufgerissen?"Ich tat auf dumm." Hä von was spricht ihr? Ich muss weiter ich hab noch Unterricht." Ich schaute die ganze Zeit auf denn Boden. Ich konnte Ethan nicht ansehen. "Oh bitte, du bist nicht mein Spielzeug sondern meine Geliebte." Er hat mich belogen.
Ich ging zwei Schritte weiter als Madison fragte." Hast du irgendjemanden gesehen?" Jetzt macht's Klick."Ja als ich auf dem Weg nach oben war, rannte mir ein Junge mit blonden Haaren und braunen Augen entgegen, er war ungefähr in eurem alter." Das hab ich mir ausgedacht aber die beiden schauten sich wissend an und sagten gleichzeitig."Logan!" Was?! Der existiert. Tja ich entschuldige mich zu tiefst bei dir Logan. Ich rannte in meinen Klassenraum.

[...]

Endlich Schulschluss! Ich verabschiede mich von Tina,Emily und Sam,weil ich in die andere Richtung muss. Ich verließ grade das schultor als ich gepackt werde und gegen eine Wand gedrückt werde.
Es war... Keine Ahnung Ihn kenn ich nicht."Ähm." Echt jetzt Skye? Nicht mal ein Wort? Schäm dich.
Ich bin Logan!" Ah jetzt erinnere ich mich. Er lies mich los und ich schaute ihn an."Es tut mir leid! Es tut mir sehr leid! Es tut mir unglaublich leid."
Er lachte."Schon ok." Haben Madison und Ethan dir was getan?" Autsch Ethan."Nein keine Sorge, ich bin Ihnen denn ganzen Tag aus dem Weg gegangen."Puh Glück gehabt."Aber wie kam's du auf mich?" Fragt er verwirrt. "Hehehe lustige Geschichte eigentlich hab ich mir irgendjemanden ausgedacht! Und plötzlich kamst du raus." Er lachte und ich stimmte mit ein. „Du bist echt der Wahnsinn."Sag mir was neues." sagte ich angeberisch.
"Freunde?" fragte er plötzlich.Ich lächelte."Freunde.Hier meine Nummer." Danke hier ist meine." Okay Logan wir sehen uns dann Morgen." Ja bis morgen Skye."

Ethan POV:
Tzz. Logan und Skye sind Freunde!
Heute ist ein scheiss Tag! Erst werd ich vor meinem Höhepunkt unterbrochen, dann bekomm ich eine 5 in einem Test und jetzt sind Skye und Logan best Friends. ALTER!Chill deine Basis.
Nicht jetzt Brian ich bin wütend!
Jaja du kriegst die Kleine noch.
Ja du hast recht!

Das oben im Bild ist Madison.
Hihi ihr wisst schon woher man sie kennt.

Ein königliches Geheimnis *Überarbeitet*Lies diese Geschichte KOSTENLOS!