1.00. Reise ins Verderben™ - Präambel

724 45 65
                                                  

Wer bin ich?​

• Ich bin der Autor des Thrillers „Reise ins Verderben"
• Der Reisende zwischen den Welten und den Kulturen.
• Der aufmerksame Beobachter, Zuhörer und Akteur.
• Ein sehr netter und natürlich gutaussehender älterer Herr. :-)

-★-

Was mache ich hier?

​Ich möchte hier mein Erstlingswerk „Reise ins Verderben" vorstellen. Ob es klappt?

„Versuch macht klug", sage ich.

-★-

Über „Reise ins Verderben"

​Nach jahrelangen Recherchen und einigen unglaublichen Geschichten aus der extrem menschenverachtenden philippinischen Justiz, entbrannte in mir der Wunsch, ungesagtes an das Tageslicht zu bringen - aufzudecken und auszusprechen!

​Das setze ich mit diesem in der Tat extrem spannenden und sehr detailreichen Thriller um.

-★-

Vorwort

Diese Erzählung ist Fiktion! Ähnlichkeiten mit lebenden oder verstorbenen Personen, Organisationen, Institutionen, Firmen, Orte, etc. und/oder deren Namen und/oder tatsächlichen Begebenheiten sind daher rein zufällig und nicht beabsichtigt.

-★-

Die Meinungen und Anschauungen der Protagonisten spiegeln nicht unbedingt die Meinung des Autors wieder.

-★-

Der Thematik wegen, kommt es zu kurzen Beschreibungen sexueller Handlungen.

Altersfreigabe: Ab 12 Jahre

-★-

Story

Heilige Scheiße! Wo ist der deutsche Ingenieur Thomas Heger da nur hineingeraten? 16 Tage Hölle als Häftling stehen ihm in einer heißen und heruntergekommenen Polizeistation in der philippinischen Provinz bevor.

Mit welchen schrecklichen Anschuldigungen wird Heger konfrontiert und wie passen da fünf kleine philippinische Jungen und deren Eltern ins Bild?

Sind die Vorwürfe gegen den Deutschen begründet? Wo endet die Wahrheit und wo beginnt die Fantasie? Wer ist das Opfer und wer der Täter?

Und wer sind die Leute, die aus Hegers Geschichte sofort brutal Kapital schlagen?

Welche sehr speziellen philippinischen Gepflogenheiten muss Heger schmerzhaft lernen? Wo kollidieren heftig die westlichen und die asiatischen Weltanschauungen und die Kulturen?

Wie erlebt Heger die Zeit in der Polizeistation und welche Erfahrungen macht er mit den Polizisten? Wie reagieren seine Familie, die Freunde und die Arbeitskollegen in Deutschland auf die Misere? Und wie seine philippinischen Freunde? Was passiert mit den fünf vermeintlichen Opfern?

Wird Heger seinen Kopf aus der Schlinge ziehen?

Verdammt, er wollte doch nur helfen und ein paar Schulsachen kaufen!

Fiebern Sie mit! Begeben Sie sich auf eine äußerst lehrreiche und spannende Achterbahnfahrt der Emotionen.

Kommen Sie mit auf die "Reise ins Verderben" - Der Fortsetzungsroman von Konstantin von Weberg [NOKBEW™]

Holy shit! Where did the German engineer Thomas Heger get into it? He faces 16 days of hell as a prisoner in a hot and run-down police station in the Philippine province.

REISE INS VERDERBEN - by NOKBEW™Wo Geschichten leben. Entdecke jetzt