1.00. Reise ins Verderben™ - Präambel

766 45 65
                                    

Wer bin ich?​

• Ich bin der Autor des Thrillers „Reise ins Verderben"
• Der Reisende zwischen den Welten und den Kulturen.
• Der aufmerksame Beobachter, Zuhörer und Akteur.
• Ein sehr netter und natürlich gutaussehender älterer Herr. :-)

-★-

Was mache ich hier?

​Ich möchte hier mein Erstlingswerk „Reise ins Verderben" vorstellen. Ob es klappt?

„Versuch macht klug", sage ich.

-★-

Über „Reise ins Verderben"

​Nach jahrelangen Recherchen und einigen unglaublichen Geschichten aus der extrem menschenverachtenden philippinischen Justiz, entbrannte in mir der Wunsch, ungesagtes an das Tageslicht zu bringen - aufzudecken und auszusprechen!

​Das setze ich mit diesem in der Tat extrem spannenden und sehr detailreichen Thriller um.

-★-

Vorwort

Diese Erzählung ist Fiktion! Ähnlichkeiten mit lebenden oder verstorbenen Personen, Organisationen, Institutionen, Firmen, Orte, etc. und/oder deren Namen und/oder tatsächlichen Begebenheiten sind daher rein zufällig und nicht beabsichtigt.

-★-

Die Meinungen und Anschauungen der Protagonisten spiegeln nicht unbedingt die Meinung des Autors wieder.

-★-

Der Thematik wegen, kommt es zu kurzen Beschreibungen sexueller Handlungen.

Altersfreigabe: Ab 12 Jahre

-★-

Story

Sechzehn Tage Hölle als Häftling stehen Thomas Heger, einem deutschen Ingenieur, in einer heißen und heruntergekommenen Polizeistation in der philippinischen Provinz bevor.

Mit welchen schrecklichen Anschuldigungen wird Heger konfrontiert und wie passen da fünf kleine einheimische Jungen und deren Eltern ins Bild?

Welche sehr speziellen asiatischen Gepflogenheiten muss Heger schmerzhaft lernen?

Wie erlebt Heger die Zeit in der Polizeistation und welche Erfahrungen macht er mit den Polizisten? Wie reagieren seine Familie, die Freunde, die Arbeitskollegen in Deutschland und seine philippinischen Freunde auf die Misere?

Wird Heger seinen Kopf aus der Schlinge ziehen? Er wollte doch nur helfen und ein paar Schulsachen kaufen!

Begeben Sie sich auf eine spannende Reise und eine Achterbahnfahrt der Emotionen.

Ein Roman von Konstantin von Weberg

[NOKBEW™]

Klappentext

Ein deutscher Ingenieur wird auf den Philippinen verhaftet. Man wirft ihm ungeheuerliche Verbrechen vor.
Er gerät in die Mühlen von Organisationen, einer undurchschaubaren philippinischen Gesellschaft und der überforderten, korrupten und chaotischen Justiz. Niemand hält sich an geltendes Recht. Der verzweifelte Kampf um Gerechtigkeit beginnt.

Die Grenzen zwischen Opfer und Täter jedoch verschwimmen schnell gänzlich.

-★-

Wordpress

Mehr Informationen zum Roman hier:
https://nokbew.wordpress.com/

-★-

REISE INS VERDERBEN by NOKBEW™Where stories live. Discover now