Kapitel 1

2.1K 39 5

Skye POV
„Skye James steh jetzt gefälligst auf!"
„Ist ja gut Mom."Man diese Frau hat echt eine Stimme. Ich ging schnell meine übliche Morgen Routine durch Zähne putzen, Duschen und umziehen. Hmm..was zieh ich bloß an? Ich hab's! So ein Geistesblitz! Blaue Jeans mit kurzem weißen T-Shirt darüber ein Hemd mit denn Farben blau,weiß,lila aber das Hemd bleibt offen nicht zugeknöpft. Ist klar! Dann noch meine geliebten weißen sneakers, eine Fußkette und eine Armbanduhr. Jetzt runter gehen zum Frühstück. Sonst sterbe ich vor Hunger! Dad liest wie immer die Zeitung und Mom macht zu viel Frühstück."So ich geh jetzt los. Mom die Autoschlüssel?" Fragte ich während ich mir meinen Rucksack um die Schulter warf."Hier bitte."Danke."
Ich gab beiden noch einen Kuss auf die Wange und raste schon ins Auto.
Ich fuhr mit dem Auto in die Schule natürlich nicht ohne einen Song diesmal mein Lieblingslied:Pretty Girl.
Ich parkte und stieg aus. Ich schluckte schwer. Ach du scheisse."Was ist das denn?"fragte ich mich selbst.
Bist du blind? Deine neue Schule! Echt der Hammer! Wer hat mit dir geredet innere Stimme?! Na du grade jetzt.
Das wird mir zu blöd. Ich suche das Sekretariat jetzt auf...Ich suche wie eine bekloppte seid 15 Minuten dieses Sekretariat ich bog zum 100. Mal um die Ecke nur dieses Mal stoß ich gegen einen Jungen. Ich fiel runter und er auch."Kannst du nicht aufpassen?"
"Das wollte ich dich grad fragen!" Gab ich zurück während ich aufstand.
"Wie kannst du es wagen so mit mir zu reden?!"Boah jetzt geht dieses Schnösel Zeug los.Wie recht du hast.
"Jetzt hör mir mal zu! Meinetwegen sei Prinz,Graf, Herzog oder sonst was. Es interessiert mich nicht wer oder was du bist und tust! Und jetzt lass mich vorbei!"Genau gib's ihm Skye!
"Tzz. Erstens bin ich ein Prinz, zweitens denke ich nicht das du mit mir reden kannst wie du willst und drittens wie heißt du?"Ich schaute auf meine Uhr 7:20. Ich hab noch Zeit für Streit. Ja why not? Mach dir an deinem ersten Tag schon mal Feinde. Schadet ja bekanntlich nie. Sarkasmus lässt grüßen.
"Erstens hab ich gesagt es interessiert mich nicht,zweitens ich denke es nicht ich tu's einfach das ist mein Recht! Und drittens mein Name geht dich ein Dreck an. Also ciao!" Er schaute mich geschockt an."Hey du da! Was erlaubst du dir so mit ETHAN zu reden?!"
Oh Gott auch noch Fan Girls. In welchem Film bin ich gelandet?
Ich denke du hast was falsch gemacht. Dich brauch ich grad am wenigsten, verschwinde!Na schön pah.
"Oh Gott das wird mir zu blöd."
Ich drehe mich und wollte gehen als ein Mädchen auf mich zu kam.
„Bist du die neue?" Fragt sie überaus neugierig. „Jup höhst persönlich."
Sie lächelte überglücklich.
"Ich bin Emily Manchester." Sie scheint ganz nett zu sein.
"Ich bin Skye James,freut mich." Lächel ich höflich zurück. Ja genau ich hab auch Manieren.
"Skye also.." wiederholt die Diva namens ich glaub..Ethan?Vor sich hin.
„Ich soll dir die Schule zeigen also komm."Sie zog mich an der Hand hinter ihr her.

[..]

Es klingelte nach einer Stunde,in der Stunde hat mir Emily die ganze Schule gezeigt und wir wurden Freundinnen.
„Jetzt gehen wir in die Klasse und stellen dich vor."Okay." Wir gingen in die Klasse wir hatten grad jetzt Deutsch laut Stundenplan. *Klopf. Klopf*  "Herrein." Emily und ich betraten denn Raum und Emily ging auf ihren Platz. Okay mach keinen dummen Eindruck. Du weißt der erste Eindruck zählt immer. Ach wirklich? Ich dachte ich spring auf einen Tisch und tanze Ballet."So ihr bekommt eine neue  Mitschülerin bitte stell dich vor." Bat mich die Lehrerin."Hi ich bin Skye James,17 Jahre alt und wenn ihr Fragen habt fragt." Es erhoben sich viele Hände in die Luft.Oh man.
„Okay du mit denn Roten Pulli."
„Hast du einen Freund?" Fragt er mit einem dreckigen Grinsen im Gesicht. Freak~ "Nein aber dich will ich ganz bestimmt nicht als Freund. Du mit dem blonden Haaren?"
Der Junge schaute mich entsetz an.
„Also ich wollte fragen warum du deine Haare gefärbt hast?" Diese frage geht mir jedes Mal auf die Nerven. "Eigentlich sind das meine Natur Haare außer die blauen Strähnen die hab ich gefärbt." Alle stauten. Nichts neues."Ja du Mädchen mit denn braunen Haaren." Rief ich sie auf.
„Ähm Warum bist du auf dieser Schule?"Na endlich eine sinnvolle Frage. "Oh das ist einfach, ich hab ein Stipendium bekommen und es angenommen." Es wurde getuschelt bis ein Junge fragte: „Also bist du eine normale Bürgerin vom Volk?" Facepalm.
„Ja, man muss nicht reich sein um auf eine Schule gehen zu können.Stell dir vor richtig Kluge haben hier auch eine Chance." Gab ich zischend von mir.
Ein „uuhhhh" kam von der Klasse.
„Gut dann setz dich doch bitte neben Ethan denn jungen mit denn braun-schwarzem Haar und dunkelbraunen Augen."
Sagte die Lehrerin. Och nö neben denn idiot in die 3. Reihe?Toll! Sarkasmus lässt grüßen. Ich dachte sie ist nett mit ihrem aufgesetzten Lächeln.Pah!
Ich setzte mich neben Ethan aber würdigte ihn keines Blickes das nervte ihn anscheinend."Hey Süße wie wär's du, ich morgen Abend bei mir?" Fragte er selbstsicher."Hey Dummkopf wie wär's du, ich und ignorieren?!"Gab ich mit zuckersüßem Lächeln von mir.
Ein "Tzz" Kommt von ihm und drehte sich wieder zur Tafel. Endlich!

So das war das erste Kapitel hoffentlich hat es euch gefallen.
;)

Ein königliches Geheimnis *Überarbeitet*Lies diese Geschichte KOSTENLOS!