70:Liam

652 39 3


Ich bin Fassungslos. Lia und ich sind gerade mal Drei Tage zurück und schon steht sie in jedem klatsch Magazin. Zumindest auf jedem Bild ist sie irgendwie zu sehen. Sie war Feiern, was hat sie sich dabei gedacht? 

Ist ihr, ihr leben so wenig wert oder warum macht sie sowas? Ich habe wirklich mehr von ihr erwartet. Sie hat es doch auch so schon nicht leicht, wieso macht sie sowas? Louis ist am kochen vor Wut.

Die Presse hat Elenor durch den Dreck gezogen, doch aus irgendeinem Grund sieht man Elenor's Gesicht kaum und das von Lia auch nur sehr wenig. Dennoch hätte Lia es besser wissen müssen. Sie darf keinen Alkohol trinken, will sie sich umbringen?

Sobald wir geparkt haben vor Lias Haus, klingelt Louis und Paul macht die Tür auf. Louis stürmt an ihm vorbei. "Guten morgen." Er nickt und ich laufe an ihm vorbei. Ich eile Louis nach, dieser steht in der Tür von Lia und starrt nur hinein.

Ich schaue über seine Schulter und schlucke. Lia sitzt an ihrem Laptop und hat einen Brille auf, während Elenor mit dem Kopf in ihrem Schoß liegt und schläft. "Ich habe vieles erwartet, aber das nicht." 

Ich nicke und Leon rennt an uns vorbei. "Du bist hier." Lia lächelt. "Habe ich ja versprochen, du musst leise sein. Elenor schläft noch." Leon nickt und schaut auf ihren Laptop. Uns hat sie wohl noch nicht entdeckt. 

"Was machst du da?" Lia lächelt. "Ich schreibe an meiner Hausarbeit und bin bald fertig. Wieso bist du nicht im Kindergarten?" Leon schaut auf den Boden. "Ich habe ärger bekommen." Lia schaut ihn an. "Was hast du gemacht?"

"So ein Junge sagte etwas ganz gemeines über dich. Mummy hat gesagt ich darf dieses Wort niemals sagen und dann hat er das ganz oft gesagt und ich habe ihn ins Gesicht geschlagen und mich geweigert mich zu entschuldigen. Er war ganz gemein.

Und er durfte weiter in den Kindergarten und ich nicht. Ich darf erst in ein paar Tagen wieder hingehen. Das war aber voll gemein und niemand wollte mir glauben." Lia nickt. "Was für ein Wort war das?" 

Leon flüstert ihr es ins Ohr. Sie weitet ihre Augen. "Gut gemacht. Ich glaube jeder hätte so reagiert." Leon nickt und dann schaut er uns an. "Da ist dein Mann." Lia lacht. "Ja das mein Mann." 

Leon umarmt mich. "Wann kann ich mit Bear spielen, es ist so langweilig alleine zu spielen." Ich lache. "Ich weiß nicht, derzeit ist der bei seiner Mum. Ich frag mal ob er Zeit hat." Leon nickt und läuft damit nach unten. 

Louis nimmt El im Brautstyle nach oben. Diese schlägt sofort die Augen auf. "Bin müde." Louis lacht. "Das glaub ich dir, war Lia bequem?" Sie nickt und winkt bloß. Lia lächelt und winkt zurück.

Ich setzte mich neben Lia. Sie tippt weiter und ich schaue sie von der Seite aus an. Mit Brille habe ich sie noch nie gesehen und sie sieht toll damit aus. "Hast du überhaupt geschlafen?" Sie schüttelt den Kopf. 

"Nein, war damit beschäftigt." Sie zeigt auf ein Buch und ich lese mir den Titel durch. "Interessant." Sie nickt. "Lia, was ist gestern passiert?" Sie lächelt. 

"Jack kam auf die Idee feiern zu gehen. Ich habe Elenor gefragt ob sie mit will, weil ich keine Lust hatte mit Drei Jungs alleine zu gehen. 

Dann sind wir zum Club und haben davor Pizza gegessen und dann ging es rein. Ich habe nur Cola getrunken und mir wurden irgendwelche Getränke spendiert, die ich nicht angefasst habe. 

Dann ging es gegen Drei Uhr morgens aus dem Club raus, die Presse stand schon davor und hat jede menge Fragen gestellt und uns belagert. Dann schrie jemand ich bin die Freundin von Liam Payne." 

Sie tippt weiter. Als ich sehe das es Dreiundzwanzig Seiten sind, staune ich nicht schlecht. "Love, was ist los?" Sie sieht mich an. "Mich regt das auf was sie über Elenor gesagt haben. Dann machen die noch einen so dumm von der Seite an. 

Briefe von Liam PayneWhere stories live. Discover now