Part 5

16 1 0

Sayuri: "Jetzt, wo ihr ihn in Aktion gesehen habt, kann es endlich losgehen."

Homura: "Losgehen?"

Asuka: "Wovon redest du, Obaasan?"

Sayuri: "Ist das nicht offensichtlich? Er ist ein Einzelgänger. Momentan noch, versteht sich."

Oh, nein! Ich kann mir schon denken, zu was das führen wird.

Sayuri: "Jede Gruppe hat die Chance den Yakukage als fähigen Shinobi für die eigene Sache zu bekehren."

Überrascht starren sich die weiblichen Shinobi an, während ich noch daran denken muss, wie Ryōki mich umsorgte. Alle Anwesenden waren für einen Moment lang peinlich berührt..., mich eingeschlossen. Immerhin gab es keinen gigantischen Aufschrei. Zumindest nicht akustisch.

Sayuri: "Worauf wartet ihr noch? Buhlt um seine Gunst!"

Jusatsu: "Ist das nicht etwas übertrieben?"

Anstatt mir jedoch eine Antwort zu geben, lächelt mich die Alte gelassen an. Dieser ganze Aufwand, nur um zu zeigen, was ich kann und um ihnen klar zu machen, dass ich wertvoll für sie sein könnte? Das ist doch verrückt! Nach einer kurzen Ruhe verschwindet diese auch schon wieder. Es wird hektisch und laut unter den Mädchen. Ich verstehe überhaupt kein Wort!

Jedenfalls habe ich Hunger. Jetzt kann ich endlich anfangen etwas zu essen, während die miteinander diskutieren und sich bekriegen. Aber...letzten Endes bin ICH derjenige, der entscheidet.

Hm, das Buffet ist schon fast leer. Trinken haben sie immerhin. Vorwiegend sehe ich Matcha-Eistee. Nun ja, ich bin nicht sonderlich bewandert in japanischer Küche....JAPANISCH?! Also...bin ich doch noch in Durkan oder Linos?! Aber wo? Und wieso haben mich meine Able-Kräfte verlassen? Kein Dimensionsport, keine Gift-Kontrolle und fliegen kann ich auch nicht, ohne die Hilfe der Chakra-Flügel. Immerhin habe ich gelernt meine Waffen zu beschwören, falls ich sie benötige. Oder...ist es vielleicht doch ein ganz anderer Ort?

Wie dem auch sei. Nach dieser nötigen Erfrischung nehme ich mir jetzt den letzten, gegrillten Tintenfisch und...HEY!

Jusatsu: "Das war der Letzte!"

?: "*hält den gegrillten Tintenfisch mit einer Hand fest und nimmt einen Bissen* Ja, und?"

Da schnappt mir dieses weißhaarige Mädchen, mit der Augenklappe, direkt vor meiner Nase diesen gutaussehenden, gegrillten Tintenfisch weg?! Sie trägt eine weiß-blaue Schuluniform. Jede Shinobi, die aus der Hanzō-Akademie kommt, tut das.

?: "Yagyū-san, findest du dein Verhalten gegenüber Jusatsu-sama nicht etwas unhöflich?"

Yagyū: "Wieso, Ikaruga? Wer zuerst kommt malt zuerst. Ich war schneller. Das ist alles."

?: "Bist du nicht derjenige, der soeben gegen Sayuri-sama gekämpft hat?"

Die ganzen Hanzō-Shinobi versammeln sich allmählich um mich herum. Dieses dreiste Weib wirft ein Auge auf das süße, rosahaarige Mädchen, was sich neben sie stellt und mich gerade ausfragt.

Jusatsu: "Ja...und ich habe Hunger. *richtet sich zu Yagyū; öffnet seine Hand* Also, wärst du so freundlich?"

Ist mir grad scheißegal, ob sie davon abgebissen hat oder nicht. Ich will dieses Teil...oder ich fresse SIE!

Yagyū: "Wenn du mich besiegst, dann vielleicht. Asuka? *wirft ihr Essen*"

Asuka: "Yagyū-cha-AH?! *fängt unbeholfen den Tintenfisch, der auf sie zufliegt* Du hättest mich wenigstens vorwarnen können! Was hast du vor?"

Yagyū: "Ihn besiegen. Ich werde euch schon zeigen, dass ihr keine Angst vor ihn zu haben braucht. Er ist ein Shinobi, genau wie wir. *sieht zu Jusatsu* Nicht wahr?"

Able: Kagura DimensionWo Geschichten leben. Entdecke jetzt