5:Liam

1K 55 0


Paul steigt zu uns in den Bus und hat jede Menge Zettel und einen Rucksack dabei. Das Erste Konzert ist reibungslos über die Bühen verlaufen. Jetzt sitzen wir alle hier und reden. "Liam, der ist für dich." Ich nehme den Brief entgegen und muss lächeln.

"Es geht also endlich los." Sagt Louis und ich nicke. Ich öffne den Umschlag und nehme die Zettel raus. 

Lieber Nobody,

Ich habe kein Plan wer du bist oder was du bist, aber ich heiße Lia Hathaway. Ich bin 22 Jahre alt. Du wunderst dich sicher das ich so alt bin, aber auf meiner Station ist man erst mi 25 Jahren aus dem Jungendalter raus. Nun zu mir. 

Ich habe von Geburt an ein Herzfehler und hatte das Glück ein Spenderherz zu bekommen, aber die OP ist schiefgelaufen und mein Körper hat das Herz abgestoßen, somit lebe ich seit dem ich Elf bin in einer Klinik. 

Sei nicht traurig deswegen. Ich habe meine Schule beendet. Ich hatte sogar einen Freund, das endete aber nicht so gut. Was mich angeht, ich bin ein Mensch der ehrlich ist, aber auch allein. 

Meine Mutter ist Anwältin für Musikrecht und mein Vater ist Bürokaufmann. Freunde habe ich keine, entweder sie sind gestorben oder sind entlassen worden und haben den Kontankt abgebrochen. 

Ich mache mir nicht viel darauß. Menschen kommen und gehen, ich habe mich damit abgefunden darauf zu warten entweder zu sterben oder ein neues Spenderherz zu bekommen. Nun ja, sonst liebe ich Schokoladenkuchen.

 Mein Geburtstag ist der 22. März. Ich liebe den Dinsey Film Mulan und meine andern Lieblingsfilme sind Miss Undercover und Plötzlich Prinzessin. Was magst du so gerne und noch eine Frage bist du Männlich oder Weiblich, dann überlege ich mir eine besser anrede als Nobody.

Ich freue mich sehr über die Chance mit dir schreiben zu können, denn in Elf Jahren ist mir auch sowas noch nie passiert, dass ich mit einem Promi schreiben durfte. Gesehen habe ich einige. Ich habe ein Bild mit Miley Cyrus machen dürfen und mit Rihanna habe ich auch eins gemacht. 

Aber sowas ist echt schon cool. Ich freue mich sehr, denn mein Leben besteht aus Netfilx und irgendwelchen Therapien. Ich kann nicht mal fünf Minuten auf einem Laufband laufen ohne danach halb Tod auf dem Boden zu liegen. 

Viele denken ein Herzfehler kann man mit einer Operation beheben. Leider ist es nicht so. Man muss deutlich mehr beachten als nur eine Operation. Ich hoffe dennoch du hast ein schönen Tag. Vielleicht gibst du mir einen Tipp, was du machst dann kann ich meine Liste an Promis beschränken. Wie auch immer, ich wünsche die alles gut und freue mich auf deine Antwort.

Alles liebe grüße 

deine Lia.

Damit endet der Brief und ich muss grinsen. "Und erzähl mal mehr als nur ein grinsen." Kommt es von Niall. "Sie heißt Lia und ist 22 Jahre alt. Sie hat einen Herzfehler." Alle schauen mich an. "Also unter Kinder und Jugendliche verstehe ich was anderes." Kommt es von Louis. 

"Sie lebt seit Elf Jahren in der Klinik. Durch eine versaut OP und das abstoßen von ihrem ersten Spenderherz ist sie auf die Klinik angewiesen. Außerdem ist man bei ihrer Klinik erst mit 25 Jahren aus dem Jungend alter raus." Erkläre ich und lese mir die Zeilen nochmal durch.

"Was schreibt sie den noch?" Fragt Harry und ich lese ihnen den Brief vor. Sie alle schauen ruhig auf den Boden. Harry grinst leicht vor sich hin. Als ich fertig vorgelsen habe, nicken die meisten. "Schauen wir doch Mulan an, dann verstehen wir wahrscheinlich warum sie diesen Film so liebt." 

Ich nicke und wir alle schauen uns den Film an. Als Paul zu uns kommt, schaut er uns fragend an. "Mal kein Toy Story?" Fragt er und ich nicke. Der Sound von Mulan ist schon echt geil. Besonders die Szene wo sich Mulan die Haare abschneidet damit sie zu Armee kann. 

Als ich mich umschaue ist Niall eingeschlafen. Louis und Harry können auch kaum die Augen aufhalten. Ich schaue den Film noch zu ende und laufe dann leise nach hinten. Ich denke über Lias Worte nach, sie hat einen Herzfehler.

Wenn sie Elf Jahre nicht wirklich raus konnte, dann muss sie doch leiden. Ich meine sie kann nicht den Regen spüren oder einfach die Straße entlang laufen, immer muss jemand dabei sein und sich um sie kümmern. Wenn sie keine Fünf Minuten auf einem Laufband laufen kann, wie soll sie den dann überhaupt etwas machen können?

Sie ist ja im Grunde komplett Hilflos. Vielleicht schafft sie es ja alleine sich aufzusetzen. Man muss sie ja ständig bewachen, somit kann sie auf der Intensivstation liegen oder in einer dafür vorgesehnen Station. 

Ich bewundere sie einerseits, andereseits ist es auch echt zum Bemitleiden, denn sie kann nichts alleine machen, hat keine Freunde außer dem Personal und kann dann nicht mal mehr raus um sich auf andere Gedanken zu bringen. 

Sowas ist doch echt nur Unfair. Ich würde zu gern wissen wie sie aussieht. Ich nehme mein Handy zu Hand und schaue auf den Sozialen Medien nach, finde aber keine die jetzt aussehen würde wie 22. Ehrlich gesagt finde ich niemanden.

Als ich ihre Mutter eingebe, finde ich eine Dame die Anwältin ist. Doch sie postet nicht viel, zumindest nichts worauf schließen lässt, dass sie eine Tochter in dem Alter von Lia hat. Schade ich hätte gern ein Bild gehabt um mich mehr in ihre Lage zu versetzten. 

Doch auch so kann ich es nicht. Ich weiß nicht wie schlimm es ist. Elf Jahre sind eine lange Zeit und sie hat sich damit abgefunden derzeit zwischen Leben und Tod zu stehen. Ich kann nicht aufhören und lese mir immer wieder diese Zeilen durch, aus irgendeinem Grund kann ich sie verstehen. 

Ich weiß nicht wieso, aber ich weiß wie es ist Probleme mit den Organen zu haben. Ich habe Gott sei dank kein Problem mehr damit, aber sie wird ein Leben lang damit zu kämpfen haben. Ich hole das Paket unter meinem Bett hervor und fang an zu schreiben. 

Ich schreibe einfach drauf los, beantworte ihre Fragen, aber so damit ich mich nicht gleich verrate. Ich schreibe auf einen weiteren Zettel eine menge Fragen auf, ich habe so viele Fragen, dass ich fast Explodiere. 

Doch meine größte Sorge ist, was schreibe ich zum Abschluss. Ich kann schlecht Liam schreiben. Einige Minuten überlege ich und dann entscheide ich mich einfach nur ein L. zu schreiben. 

Somit verpacke ich den Brief und schmeiße ihn in den nächsten Postkasten den ich finde, sobald wir in Irland sind. 

Briefe von Liam PayneLies diese Geschichte KOSTENLOS!