Fragen

614 19 36


Ich - Bloody Pages

Es gibt Tage, an denen ich mich frage, ob das, was ich mache und wie ich es mache, richtig ist.

Tage, an denen ich mich frage, ob das, was ich gestern oder letzte Woche gemacht und gesagt habe, richtig war.

Jetzt, weil ihr nicht mehr da seid, frage ich mich, wie oft habe ich euch vielleicht verletzt? Und das trifft mich wie ein Schlag ins Gesicht, weil jetzt alles verloren ist und ich nichts mehr ändern kann.

Es ist zu spät. Und die Schuld frisst mich auf.

Hätte ich dich mehr lieben können? Dir meine Liebe mehr zeigen sollen? Sagen?
Hätte ich dich, mein kleiner Stern, mehr umarmen sollen? Mehr streicheln und deine Wange küssen sollen?

Hätte ich nur….

Es gibt Tage, an denen ich mich frage, ob ich richtig für mich bin.
Ich lasse den Schmerz gewinnen,
Ich lasse die Tränen Besitz von mir nehmen,
Ich lasse die Schuld mich führen und verliere mich im hier und jetzt, ohne zu versuchen, eine Tür zu finden, um flüchten zu können.

Heute schaue ich mir dein Lächeln an. Morgen sehe ich ihre kleinen Hände in meinen und Übermorgen fängt alles wieder von vorne an.

Ich lebe in meiner Welt und alles dreht sich immer wieder um den gleichen Punkt.

Ich bin verloren!

Bin ich richtig für mich?

Hättest du gewollt, das ich so ende? Hättest du gewollt, das ich zulasse, zerstört zu sein?

Vielleicht nicht.
Doch es ist zu viel für mich und ich zu klein.

Ich kann nicht abschliessen,
Ich kann nicht loslassen,
Ich kann euch nicht vergessen,
Ich brauche euch in meinen Träumen, in meinen Erinnerungen.

Ist das falsch?
Bin ich deswegen nicht gut für mich?

Ich weiß das nicht.

Zwischen fröhlichen Erinnerungen und lächelnden Bildern, zwischen weißen Seiten voller schwarzer Tinte, zwischen schmerzhaften Sätzen, fängt mein Tag an und so endet er auch.

Und manchmal ist die Nacht genauso wie der Tag.

Lebe ich?

Flüstern der Nachts Wo Geschichten leben. Entdecke jetzt